Sowjetische Militäradministration im Deutschen Reich / SMAD Советская Военная Администрация в Германском Государстве / СВАГ
Sowjetische Militäradministration im Deutschen Reich / SMADСоветская Военная Администрация в Германском Государстве / СВАГ

 Offizielles Affidavit der Wahrheit von SMAD an ROLAND Versicherung / Публичный Аффидавит правды от СВАГ к страховой компании РОЛАНД 

Zur Unbedingter Kenntnisnahme!!! / Примите к сведению! 

Rechtsbankrott ist das Unvermögen einer Rechtsordnung, den Rechtsunterworfenen Recht zu verschaffen. Eine Einrichtung, insbesondere eine Rechtseinrichtung offenbart beispielsweise Rechtsbankrott, wenn sie Lügner an die Spitze gelangen lässt, Schmierer zu Schriftführern macht, Betrüger zu Kassierern, Fälscher zu Protokollanten, Hochstapler zu Besitzern und Erpresser zur Rechtsaufsicht. Eine Besserung verspricht unter solchen Umständen allein die vollständige Rückkehr zu allgemein anerkannten Werten (z.B. Wahrheit, Freiheit) und Rechtsgrundsätzen (z.B. pacta sunt servanda, Willkürverbot, Wettbewerb usw.) - Köbler, Gerhard - Juristisches Wörterbuch.
Юридическое банкротство - это бессилие правопорядка обеспечить правосудие/ справедливость субьектам права. Учреждение, в частности, юридическое учреждение обнаруживает, к примеру, юридическое банкротство, если оно позволяет лжецу становиться главным/ занимать высокий пост, кляузника делает секретарём, обманщика казначеем, мошеннику даёт оформлять протоколы/ документы, аферисту позволяет становиться владельцем/ собственником и вымогателю судьёй/ прокурором/ законовоятелем. Улучшении при таких обстоятельствах только полное возвращение к широко признанным значениям (например, правде, свободе, ...) и к основам правосудия (например, pacta sunt servanda «договоры должны соблюдаться», запрет произвола, соревнование и т.д.) - Кёблер, Герхард - Юридический словарь.

Aufgrund [BVerfG], Beschluss vom 14.02.1968 - 2 BvR 557/62 -
1. Nationalsozialistischen "Rechts"-Vorschriften kann die Geltung als Recht abgesprochen werden, wenn sie fundamentalen Prinzipien der Gerechtigkeit so evident widersprechen, dass der Richter, der sie anwenden oder ihre Rechtsfolgen anerkennen wollte, Unrecht statt Recht sprechen würde.
...3. Einmal gesetztes Unrecht, das offenbar gegen konstituierende Grundsätze des Rechts verstösst, wird nicht dadurch zu Recht, dass es angewendet und befolgt wird.
На основании постановления [Федера́льного Конституцио́нного суда Герма́нии] (BVerfG, решения 14.02.1968 - 2 BvR 557/62) -
1. Национал-социалистским правовым нормам могут отказывать в значении как право, если они настолько очевидно противоречат фундаментальным принципам справедливости, что судья, который хотел бы их применять или хотел бы признавать их юридические последствия, вместо правосудия признавал бы несправедливость/ неправомочность.
... 3. Однажды установленная несправедливость/ неправомочность, которая, очевидно, нарушает общепризнаные принципы права, не будет вследствие этого справедливым, если его будут постоянно применять и исполнять, ему следовать.

Sowjetische Militäradministration in [Deutschland] - SMAD- hat nur ein Ziel, so schnell wie nur möglich eine Friedensordnung auf dem Boden des Deutschen Reiches wiederherzustellen - Wiederherstellung der zerstörter und/oder außer Kraft gesetzten freiheitlich demokratischer Grundordnung/ Grundgesetz FÜR die [Bundesrepublik Deutschland], und natürlich die Wiederherstellung der Staatlichkeit (als Staatsfragment), um Ordnung und Sicherheit in einem bankrotten Justizsystem der kommerziellen und privaten ab 1990 als [Bundesrepublik Deutschland] (DUN&BRADSTREET®-NR.: 341611478 SIC 9121)  getarnten Nichtregierungsorganisation zu gewährleisten. 
Советская Военная Администрация в [Германии] - СВАГ - имеет только одну цель, так быстро как это только возможно восстановить мирный порядок на земле Германского Государства - восстановит свободно демократисческий порядок - Основной Закон ДЛЯ [Федеративной Республики Германии] (DUN&BRADSTREET®-NR.: 341611478 SIC 9121), и несомненно государственность,  порядок и безопасность в обанкротившейся системе юстиции коммерческой и частной не правительственной организации СОЮЗ / Германия маскирующейся под [Федеративную Республику Германии].

Bis heute ist das Deutsche Reich nicht untergegangen und lediglich nicht Handlungsfähig, im Auftrag der alliierten Mächte wird es treuhänderisch verwaltet, aber leider durch eine kommerzielle und private non governmental organization/ Nichtregierungsorganisation BUND / Germany [Bundesrepublik Deutschland] (DUN&BRADSTREET®-NR.: 341611478 SIC 9121) registriert auf Frank-Walter Steinmeier - Auskunft www.upik.de getarnt als ab 1990 als [Bundesrepublik Deutschland] (DUN&BRADSTREET®-NR.: 341611478 SIC 9121) die freiheitlich demokratische Grundordnung/ das Grundgesetz FÜR die [Bundesrepublik Deutschland] komplett ausgehebelt hat und sich dazu nicht mal bekennen will. 
До сегодняшнего дня Германское Государство/Германский Рейх никуда не пропало и всего лишь управляется доверительно, по заданию по предписаниям/ с разрешения союзников Второй Мировой войны, подменённой через обман в 1990 году не правительственной коммерческой организацей Германия / СОЮЗ маскирующейся под  [Федеративную Республику Германии ((DUN&BRADSTREET®-NR.: 341611478 SIC 9121)  зарегистрирована на Франка-Вальтера Штайнмайера - справка на сайте www.upik.de)] это не государство, не государственный фрагмент и тем более не (Германия) правоприемник Германского Государства / Германского Рейха* подорвавшей свободно демократические основы - Основной Закон ДЛЯ [ФРГ].

SMAD besteht ausschließlich auf einer friedlichen und endgültigen Lösung der Deutschen Frage, damit Deutsche Völker wieder in den Status der lebenden Männer und Weiber aus Fleisch und Blut übergehen/selbst identifizieren und nicht mehr im Status der "besiegten Feinde" ohne Menschenrechte dem Untergang der Nation und/oder des Deutschen Reiches entgegen steuern! 
СВАГ настаивает исключительно на мирном и законном решении немецкого вопроса, чтобы немецкие народы/ люди опять были восстановлены в статусе Живых МужЧин и ЖеньЧин из плоти и крови в здравом уме и твёрдой памяти через самоидентификацию и больше никогда не находились в статусе "побеждённого врага" даже не военнопленных!!! без прав человека направляюшихся к полному уничтожению в конц.лагере под названием СОЮЗ / Германия на территории Германского Государства / Германского Рейха*. 

SMAD ist auf eure Hilfe angewiesen! Verhaltet euch ruhig und beharrt immer und überall auf euren Menschenrechten!
СВАГ требуется ваша помощь! Ведите себя спокойно и настаивайте всегда и везде на вашем статусе и на правах человека!

ALLE BEKENNEN SICH ZU MENSCHENRECHTEN - ZUR FREIHEITLICH DEMOKRATISCHER GRUNDORDNUNG ZUM GRUNDGESETZ FÜR DIE [BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND] - STELLEN DEN ANTRAG AUF ENTNAZIFIZIERUNG
ВСЕ ДОЛЖНЫ ПРИЗНАТЬ ПРАВА ЧЕЛОВЕКА - СВОБОДНО ДЕМОКРАТИСЧЕСКИЕ ОСНОВЫ - ОСНОВНОЙ ЗАКОН ДЛЯ [ФЕДЕРАТИВНОЙ РЕСПУБЛИКИ ГЕРМАНИИ] И ПОСТАВИТЬ ЗАЯВЛЕНИЕ О ДЕНАЦИФИКАЦИИ 

DIE DEUTSCHE FRAGE KANN GELÖST WERDEN DURCH:
Affidavit der Wahrheit vom Lebenden Mann aus Fleisch und Blut im Vollbesitz meiner geistigen Kräfte ©:Dimitri :Metzler und/oder © :Дмитрий :Александрович :Мецлер Rechte- Träger, Repräsentant und Begünstigter, Staatsangehöriger der UdSSR, Vertreter der Sowjetischen Militäradministration in [Deutschland], Volkskontrolleur der UdSSR in [Deutschland] - 
Strafanzeige und Strafantrag mit Strafverfolgung 
gegen die kommerzielle/private non governmental organization/ Nichtregierungsorganisation BUND / Germany getarnt als [Bundesrepublik Deutschland] (DUN&BRADSTREET®-NR.: 341611478 SIC 9121) registriert auf Frank-Walter Steinmeier - Auskunft www.upik.de) gegen alle Regierungsmitglieder der [BRD]- Nazikolonie, alle Mitarbeiter/ Führungskräfte der [BRD]- Verwaltungsorgane, Parteien, Organisationen und Verbände (Befehlskette der Naziführung) setzte außer Kraft (aufgrund der offenkundigen Tatsachen die keiner Beweise mehr bedürfen) die freiheitlich demokratische Grundordnung und das Grundgesetz FÜR die [BRD] vom 23. Mai 1945 und bis heute gültige und geltende Vorschriften der Sowjetischen Militäradministration in [Deutschland] wegen der Entnazifizierung, Demilitarisierung, Demokratisierung und Dekartellisierung. / 
НЕМЕЦКИЙ ВОПРОС: Аффидавит правды от Живого Мужчины из плоти и крови, в здравом уме и твёрдой памяти, ©:Dimitri :Metzler и/или © :Дмитрия :Александровича :Мецлера, гражданина СССР, Обладателя Права, Представителя и Бенефициа́ра, как чрезвычайного и уполномочного представителя Советской Военной Администрации в [Германии]/ СВАГ, народного контролёра СССР - 
Иск и заявление о совершённом преступлении с преследованием 
на коммерческую/ частную неправительственную организацию Германия / СОЮЗ маскирующейся под [Федеративную Республику Германия] (DUN&BRADSTREET®-NR.: 341611478 SIC 9121 - зарегистрированной на Франка-Вальтера Штайнмайера - справка на сайте www.upik.de) не государство, не государственный фрагмент и тем более не (Германия) правоприемник Германского Государства / Германского Рейха*!) всех находящихся на службе/ сотрудников аппарата управления [Федеративной Республики Германии], всех партий, всех организаций и всех объединений (исполнительной сети) отменившей полностью (на основании очевидных фактов не требующих больше доказательств) права и свободы человека и демократические основы - Основной закон ДЛЯ [ФРГ] от 23 мая 1945 г. и до сих пор действующие предписанния СВАГ(а также союзников Второй Мировой войны) по денацификации, демилитаризации, демократизации и декартелизации.

* Германский рейх (нем. Deutsches Reich) — общее название Германии от её объединения в 1871 году до падения нацистского режима в 1945 году. Веймарская республика (нем. Weimarer Republik, Deutsches Reich Weimarer Republik) принятое в историографии наименование Германии в 1919-1933 годах – по созданной в Веймаре Национальным учредительным собранием федеральной республиканской системе государственного управления и  принятого там же 31 июля 1919 года новой демократической конституции. Официально государство продолжало именоваться «Гермнское государство» (нем. Deutsches Reich), как и во времена Германской империи (среди переводов слова «рейх», Reich есть и «государство», и «империя»)

Affidavit der Wahrheit von der Sowjetischen Militäradministration im Deutschen Reich an die ROLAND Versicherung
END VERSION Oeffentliches Affidavit der [...]
PDF-Dokument [1.5 MB]

LEBENDER MANN AUS FLEISCH UND BLUT IM VOLLBESITZ MEINER GEISTIGEN KRÄFTE, 
RECHTE- TRÄGER, NICHT HAFTENDER REPRÄSENTANT 
UND BEGÜNSTIGTER ©:Dimitri :Metzler 
SMAD - SOWJETISCHE MILITÄRADMINISTRATION 
IM DEUTSCHEN REICH POSTFACH 41 01 65 
40576 DÜSSELDORF 
DEUTSCHLAND/ ГЕРМАНИЯ 
WWW.SMAD.BERLIN KONTAKT@SMAD.BERLIN

ÖFFENTLICHES AFFIDAVIT DER WAHRHEIT VON SMAD
AUSDRÜCKLICHE ZURÜCKWEISUNG OHNE ENTEHRUNG
BEDINGUNGSLOSE KAPITULATION DES III. REICHES
ÖFFENTLICHE ANKLAGE NÜRNBERGER TRIBUNAL II
~ INKENNTNISSETZUNG ~

VOM 30. DEZEMBER 1899 DE JURE [ VOM ...................................................... DE FACTO] 

AUSSERHALB DER PRIVATEN BAR (BRITISH ACCREDITATION REGISTRY) VERMUTUNGEN UND DER RICHTERLICHEN JURISDIKTION AUSSERHALB - DES REICHSKONKORDATES ZWISCHEN DEM DEUTSCHEN REICH UND DEM HEILIGEN STUHL VOM 20.JULI 1933 UND/ODER - DER PÄPSTLICHEN BULLEN VON 1302/[UNAM SANCTAM] UND/ODER 1455/[ROMANUS PONTIFEX] UND/ODER 1481/[AETERNI REGIS] UND/ODER 1537/ [SUBLIMIS DEUS] UND/ODER 1540/ [REGIMINI MILITANTIS ECCLESIAE] - DES CESTUI QUE VIE TRUSTS/ACTS 1666

AUFGRUND DES APOSTOLISCHES SCHREIBEN IN FORM EINES «MOTU PROPRIO» SEINER HEILIGKEIT PAPST FRANZISKUS VOM 11. JULI 2013 "ÜBER DIE GERICHTSBARKEIT DER RECHTSORGANE DES STAATES DER VATIKANSTADT IM BEREICH DES STRAFRECHTS" UND AUFGRUND DES "APERUIT ILLIS - ZUR EINFÜHRUNG DES SONNTAGS DES WORTES GOTTES" VOM 30. OKTOBER 2019

DENN ES IST KEIN ANSEHEN DER PERSON VOR GOTT. RÖMER 2, VERS 11
KOLOSSER 3:25

WER ABER UNRECHT TUT, DER WIRD EMPFANGEN, WAS ER UNRECHT GETAN HAT; UND GILT KEIN ANSEHEN DER PERSON. 
OFFENBARUNG KAPITEL 3

9. SIEHE, ICH WERDE EINIGE SCHICKEN AUS DER VERSAMMLUNG DES SATANS, DIE SAGEN, SIE SEIEN JUDEN, UND SIND'S NICHT, SONDERN LÜGEN. SIEHE, ICH WILL SIE DAZU BRINGEN, DASS SIE KOMMEN SOLLEN UND ZU DEINEN FÜSSEN NIEDERFALLEN UND ERKENNEN, DASS ICH DICH GELIEBT HABE.

11 UND DIE KAUFLEUTE AUF ERDEN WERDEN WEINEN UND LEID TRAGEN UM SIE, WEIL IHRE WARE NIEMAND MEHR KAUFEN WIRD: 12 WARE AUS GOLD UND SILBER UND EDELSTEINEN UND PERLEN UND FEINEM LEINEN UND PURPUR UND SEIDE UND SCHARLACH UND ALLERLEI WOHLRIECHENDEM HOLZ UND ALLERLEI GERÄT AUS ELFENBEIN UND ALLERLEI GERÄT AUS KOSTBARSTEM HOLZ UND ERZ UND EISEN UND MARMOR 13 UND ZIMT UND BALSAM UND RÄUCHERWERK UND MYRRHE UND WEIHRAUCH UND WEIN UND ÖL UND FEINES MEHL UND WEIZEN UND VIEH UND SCHAFE UND PFERDE UND WAGEN UND LEIBER UND SEELEN VON MENSCHEN. DER UNTERGANG BABYLONS / OFFENBARUNG KAPITEL 18

„WAS URSPRÜNGLICH UNGÜLTIG WAR, WIRD NICHT GÜLTIG DURCH VERSTREICHEN VON ZEIT.” (QUOD AB INITIO NON VALET IN TRACTU TEMPORIS NON CONVALESCIT) [BROOM`S MAXIMES OF LAW (1845)]. „DIE NICHTBEACHTUNG DER FORM MACHT DEN AKT UNWIRKSAM" (FORMA NON OBSERVATA, INFERIOR ADNULLATIO ACTUS.) [BOUVIER`S 1856 MAXIMES OF LAW].„NIEMAND SCHULDET SICH SELBST.“ „(NEMO POTEST SIBI DEVERE.) (NO ONE CAN OWE TO HIMSELF.)“ [BROOM`S MAXIMES OF LAW 1845] „EINE FIKTION VON RECHT VERLETZT NIEMANDEN.“ (FICTIO LEGIS NEMINEM LAEDIT.) [LEGAL MAXIMES OF LAW BY S.S. PELOUBET 1880]; „VON EINEM SCHULDNER WIRD NICHT VERMUTET, DASS ER SCHENKT.“ (DEBITOR NON PRAESUMITUR DONARE.) [BOUVIER´S 1856 MAXIMES OF LAW] „TERRORISMUS: „EIN REGIERUNGSSYSTEM, DAS VERSUCHT, MIT EINSCHÜCHTERUNG ZU HERRSCHEN...“.[FUNK AND WAGNALLS NEW PRACTICAL STANDARD DICTIONARY 1946]. „ES IST NICHT ERLAUBT, EINE MÖGLICHKEIT ZU VERDOPPELN.“(DUPLICATIONEM POSSIBILITATIS LEX NON PATITUR.) [BOUVIER´S 1856 MAXIMES OF LAW]. „SIND GOTTES GESETZE KONTRÄR ZU MENSCHENGESETZ, WIRD DEM ERSTEREN GEHORCHT.“ (SUMMA RATIO EST QUAE PRO RELIGIONE FACIT) [BROOM`S MAXIMES OF LAW (1845)]
 
ALS ALLIIERTE HOHE HAND IN ANBETRACHT DER NIEDERLAGE DEUTSCHLANDS UND ÜBERNAHME DER OBERSTEN REGIERUNGSGEWALT HINSICHTLICH [DEUTSCHLANDS]

DIE RECHTE UND VERANTWORTLICHKEITEN DER VIER MÄCHTE IN BEZUG AUF DEUTSCHLAND ALS GANZES UND AUF BERLIN WERDEN DURCH DIESES DOKUMENT NICHT BERÜHRT.

RECHTSBANKROTT IST DAS UNVERMÖGEN EINER RECHTSORDNUNG, DEN RECHTSUNTERWORFENEN RECHT ZU VERSCHAFFEN. EINE EINRICHTUNG, INSBESONDERE EINE RECHTSEINRICHTUNG OFFENBART BEISPIELSWEISE RECHTSBANKROTT, WENN SIE LÜGNER AN DIE SPITZE GELANGEN LÄSST, SCHMIERER ZU SCHRIFTFÜHRERN MACHT, BETRÜGER ZU KASSIERERN, FÄLSCHER ZU PROTOKOLLANTEN, HOCHSTAPLER ZU BESITZERN UND ERPRESSER ZUR RECHTSAUFSICHT. EINE BESSERUNG VERSPRICHT UNTER SOLCHEN UMSTÄNDEN ALLEIN DIE VOLLSTÄNDIGE RÜCKKEHR ZU ALLGEMEIN ANERKANNTEN WERTEN (Z.B. WAHRHEIT, FREIHEIT) UND RECHTSGRUNDSÄTZEN (Z.B. PACTA SUNT SERVANDA, WILLKÜRVERBOT, WETTBEWERB USW.) - KÖBLER, GERHARD - JURISTISCHES WÖRTERBUCH.

 FAKT IST: 

DIE KOMMERZIELLE NON GOVERNMENTAL ORGANIZATION/ NICHTREGIERUNGSORGANISATION BUND / GERMANY GETARNT ALS [BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND] [(DUN&BRADSTREET®-NR.: 341611478, SIC 9121, REGISTRIERT AUF FRANK-WALTER STEINMEIER - AUSKUNFT WWW.UPIK.DE)] IST KEIN STAAT, KEIN STAATSFRAGMENT UND AUCH NICHT (DEUTSCHLAND) KEIN RECHTSNACHFOLGER DES DEUTSCHEN REICHES, VERWALTET LEDIGLICH IM AUFTRAG DER ALLIIERTEN SIEGERMÄCHTE TREUHÄNDERISCH DAS BIS HEUTE EXISTENTE DEUTSCHE REICH UND BEDROHT DIE FREIHEITLICH DEMOKRATISCHE GRUNDORDNUNG DER [BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND] UND/ODER SETZT AUSSER KRAFT DAS GRUNDGESETZ/ GG / MENSCHENRECHTE FÜR DIE [BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND] UND/ODER HAT DAS GG/ MENSCHENRECHTE VOR ALLEM DURCH SPIONAGE, LANDESVERRAT UND PROLIFERATION LIQUIDIERT UND/ODER BEEINTRÄCHTIGT IMMENS DURCH TERRORISTISCHE VEREINIGUNG BUND / GERMANY DURCH SCHWERE STRAFTATEN, WIE Z.B. MORD, TOTSCHLAG, GEISELNAHME DIE ÄUSSERE UND INNERE SICHERHEIT UND ORDNUNG DER [BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND]!

EIN NICHT WIDERLEGTES UND VERÖFFENTLICHTES AFFIDAVIT DER WAHRHEIT (EIN FEIERLICHER APPELL AN DAS HÖCHSTE WESEN IN BESTÄTIGUNG DER WAHRHEIT EINES STATEMENTS) IST DER EID, DASS ALLE ANKLAGEPUNKTE DER WAHRHEIT ENTSPRECHEN. WIRD AUCH NUR EIN ANKLAGEPUNKT NICHT WIDERLEGT, IST DAS AFFIDAVIT NICHT WIDERLEGT UND KANN VOLLSTRECKT WERDEN. DARAUS FOLGT: BIS ZUR WIDERLEGUNG DES AFFIDAVITS SIND MASSNAHMEN, DIE ZWANG AUF DEN AFFIANTEN AUSÜBEN, ZU UNTERLASSEN UND/ODER ZU RESTITUIEREN. KONKRET SIND ALLE SANKTIONEN GEGEN DEN LEBENDEN MANN/ WEIB SIND ZU UNTERLASSEN: FIKTIVE INHAFTIERUNG/HAFTBEFEHL - FIKTIVE STRAFZAHLUNG - FIKTIVE GELDFORDERUNGEN - FIKTIVE MASSNAHMEN WIE WOHNUNGSEINTRITT OHNE GENEHMIGUNG USW. EIN AFFIDAVIT IST EINE SCHRIFTLICHE ERKLÄRUNG UNTER EID, GEMACHT OHNE BEKANNTGABE AN DIE GEGENPARTEI. [ BLACK'S LAW DICTIONARY 2ND]

FÜR DIE ENTSTANDENEN KOSTEN FÜR WIEDERHERSTELLUNG DER EHRE UND GESUNDHEIT DES OPFERS, HAFTET VOLL UND UNLIMITIERT PRIVAT JEDER DER BETEILIGTEN, FALLS ER/SIE DIESE KOSTEN NICHT DECKEN KANN, DANN IHRE/SEINE VERSICHERUNG (WELCHE VERSICHERUNG DECKT BEWUSSTE MENSCHENRECHTSVERLETZUNGEN?), FALLS DIESE DIE KOSTEN NICHT DECKEN KANN, DANN DIE KOMMERZIELLE/PRIVATE NON GOVERNMENTAL ORGANIZATION/ NICHTREGIERUNGSORGANISATION GERMANY/ BUND GETARNT ALS [BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND (DUN&BRADSTREET®-NR.: 341611478 SIC 9121 REGISTRIERT AUF FRANK-WALTER STEINMEIER - AUSKUNFT WWW.UPIK.DE).

BVERFG [BUNDESVERFASSUNGSGERICHT], BESCHLUSS VOM 14.02.1968 - 2 BVR 557/62 - NATIONALSOZIALISTISCHEN "RECHTS"-VORSCHRIFTEN KANN DIE GELTUNG ALS RECHT ABGESPROCHEN WERDEN, WENN SIE FUNDAMENTALEN PRINZIPIEN DER GERECHTIGKEIT SO EVIDENT WIDERSPRECHEN, DASS DER RICHTER, DER SIE ANWENDEN ODER IHRE RECHTSFOLGEN ANERKENNEN WOLLTE, UNRECHT STATT RECHT SPRECHEN WÜRDE. ...
3. EINMAL GESETZTES UNRECHT, DAS OFFENBAR GEGEN KONSTITUIERENDE GRUNDSÄTZE DES RECHTS VERSTÖSST, WIRD NICHT DADURCH ZU RECHT, DASS ES ANGEWENDET UND BEFOLGT WIRD.

LEBENDER MANN AUS FLEISCH UND BLUT, IM VOLLBESITZ MEINER GEISTIGEN KRÄFTE, RECHTE- TRÄGER, NICHT HAFTENDER REPRÄSENTANT UND BEGÜNSTIGTER 
©:Dimitri :Metzler
BESITZT DIE UNEINGESCHRÄNKTE RECHTSFÄHIGKEIT NACH DER VOLLENDUNG SEINER LEBENDGEBURT ALS ©:DIMITRI IN OMSK IN DER UNION DER SOZIALISTISCHEN SOWJETREPUBLIKEN/ SOWJETUNION/ UDSSR IN DER RUSSISCHEN SOZIALISTISCHEN FÖDERATIVEN SOWJETREPUBLIK/ R.S.F.S.R. AM 22. S E P T E M B E R 1971 UM 20:00 UHR ORTSZEIT UND IST GRUNDRECHTSBERECHTIGT.

LEBENDER MANN AUS FLEISCH UND BLUT, IM VOLLBESITZ SEINER GEISTIGEN KRÄFTE, RECHTE- TRÄGER, NICHT HAFTENDER REPRÄSENTANT UND BEGÜNSTIGTER ©:Dimitri :Metzler - BIS HEUTE STAATSANGEHÖRIGER DER UDSSR (LAUT BIS HEUTE GÜLTIGEN STAATSANGEHÖRIGKEITSGESETZES DER UDSSR VOM 23. MAI 1990 N 1518-I) HAT NIE DIE NATIONALSOZIALISTISCHE DEUTSCHE STAATSANGEHÖRIGKEIT "DEUTSCH" GEHABT, UND ERKLÄRT HIERMIT UNTER ZEUGEN, DASS ER ZU KEINEM ZEITPUNKT DIE [„DEUTSCHE STAATSANGEHÖRIGKEIT“] BZW. DIE VERMUTUNG/ GLAUBHAFTMACHUNG [„DEUTSCH“] BESESSEN BZW. ERWORBEN HAT, DASS DIE LEIBLICHEN ELTERN/ ERZEUGER/ VATER UND MUTTER DIE NATIONALSOZIALISTISCHE ["DEUTSCHE STAATSANGEHÖRIGKEIT"] BZW. DIE VERMUTUNG/ GLAUBHAFTMACHUNG [„DEUTSCH“] - EINGEFÜHRT AB 1934 - WEDER BESITZEN/ NOCH BESESSEN HABEN, DASS DIE LEIBLICHEN ELTERN/ ERZEUGER/ VATER UND MUTTER DIE NATIONALSOZIALISTISCHE ["DEUTSCHE STAATSANGEHÖRIGKEIT" VOM 5. FEBRUAR 1934] AN IHN FREIWILLIG WISSENTLICH ÜBERTRAGEN HABEN UND ES IST NICHT BEKANNT WO UND AUF WELCHER [RECHTLICH- GESETZLICHEN] GRUNDLAGE DIESE ANGEBLICHE VERERBUNG - ÜBERTRAGUNG DER ["DEUTSCHEN STAATSANGEHÖRIGKEIT"] BZW. DIE VERMUTUNG/ GLAUBHAFTMACHUNG [„DEUTSCH“] KLAR DEFINIERT UND FESTGELEGT, GESCHEHEN SEIN KONNTE.

LEBENDER MANN AUS FLEISCH UND BLUT, IM VOLLBESITZ SEINER GEISTIGEN KRÄFTE, RECHTE- TRÄGER, NICHT HAFTENDER REPRÄSENTANT UND BEGÜNSTIGTER ©:Dimitri :Metzler BEKENNT SICH ZUR FREIHEITLICH DEMOKRATISCHEN GRUNDORDNUNG DER [BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND] UND HAT SICH ENTNAZIFIZIERT.

AB SOFORT SIND ALLE SANKTIONEN WIE Z.B. IDENTITÄTSMISSBRAUCH, ERZWINGUNGSHAFT, ZWANGSBETREUUNG, ZWANGSVOLLSTRECKUNG, ZWANGSVERSTEIGERUNG, ABWASSERZWANG, ZWANGSGELD, ZWANGSARBEIT, ZWANGSANGEHÖRIGKEIT, RECHTSANWALTSZWANG, JUSTITZBETREIBUNGSORDNUNGSZWANG, ZWANGSRÄUMUNG, ZWANG PERSONIFIKATION, FINANZAMT-ZWANGSERKLÄRUNG ETC., DA DIESE VON DER NAZI-STAATSANGEHÖRIGKEIT VON 1934 [„DEUTSCH“] HERRÜHREN UND ALLESAMT, GEMÄß ARTIKEL 28, 47 UND 48 DER HAAGER LANDKRIEGSORDNUNG, PLÜNDERUNGEN SIND, GEGEN DEN LEBENDEN MANN AUS FLEISCH UND BLUT, IM VOLLBESITZ SEINER GEISTIGEN KRÄFTE, RECHTE- TRÄGER, NICHT HAFTENDER REPRÄSENTANTEN UND BEGÜNSTIGTEN ©:Dimitri :Metzler ZU UNTERLASSEN.

EIN NICHT WIDERLEGTES UND VERÖFFENTLICHTES AFFIDAVIT DER WAHRHEIT (EIN FEIERLICHER APPEL AN DAS HÖCHSTE WESEN IN BESTÄTIGUNG DER WAHRHEIT EINES STATEMENTS) IST DER EID, DASS ALLE ANKLAGEPUNKTE DER WAHRHEIT ENTSPRECHEN. WIRD AUCH NUR EIN ANKLAGEPUNKT NICHT WIDERLEGT, IST DAS AFFIDAVIT NICHT WIDERLEGT UND KANN VOLLSTRECKT WERDEN. DARAUS FOLGT: BIS ZUR WIDERLEGUNG DES AFFIDAVITS SIND MAßNAHMEN, DIE ZWANG AUF DEN AFFIANTEN AUSÜBEN, ZU UNTERLASSEN UND/ODER ZU RESTITUIEREN. KONKRET SIND ALLE SANKTIONEN GEGEN DEN LEBENDEN MANN/ WEIB ZU UNTERLASSEN: FIKTIVE INHAFTIERUNG/HAFTBEFEHL - FIKTIVE STRAFZAHLUNG - FIKTIVE GELDFORDERUNGEN - FIKTIVE MAßNAHMEN WIE WOHNUNGSEINTRITT OHNE GENEHMIGUNG USW. EIN AFFIDAVIT IST EINE SCHRIFTLICHE ERKLÄRUNG UNTER EID, GEMACHT OHNE BEKANNTGABE AN DIE GEGENPARTEI. [ BLACK'S LAW DICTIONARY 2ND].

ALLE RECHTSGESCHÄFTE, ÖFFENTLICHE ODER PRIVATE/ GEHEIME VERTRÄGE SIND WEGEN DER ARGLISTIGER TÄUSCHUNG ZUM IDENTITÄTSMISSBRAUCH, TREUHANDBRUCH, EIDBRUCH, POSTBETRUG, URKUNDENFÄLSCHUNG UND SITTENWIDRIGKEIT ALLERSAMT SCHEINGESCHÄFTE UND SIND NICHTIG/ UNWIRKSAM/ OHNE RECHTSWIRKUNG!

DIESEM ÖFFENTLICHEN AFFIDAVIT DER WAHRHEIT IST UNBEDINGTE FOLGE ZU LEISTEN, DENN ES IST MIT RÜCKWIRKENDER KRAFT UNANFECHTBAR UND IST VON JEDEM MANN UND JEDEM WEIB, NATÜRLICHER ODER JURISTISCHER PERSON WIDERSPRUCHSLOS ZU ERFÜLLEN.

SEHR GEEHRTE HERREN VORSTANDSVORSITZENDE 
HERR RAINER BRUNE UND VORSTAND HERR MARC BÖHLE UND VORSTAND HERR DR. ULRICH EBERHARD! 
 ROLAND VERSICHERUNGEN DEUTZ-KALKERSTRASSE 46 50679 KÖLN 

 1. BIETEN SIE RECHTSSCHUTZVERSICHERUNG UND/ ODER PRIVATHAFTPFLICHTVERSICHERUNG UND/ ODER "AMTS"HAFTPFLICHTVERSICHERUNG UND/ ODER VERMÖGENSSCHADENHAFTPFLICHTVERSICHERUNG DEN SCHEINRICHTERN, SCHEINSTAATSANWÄLTEN SOWIE SCHEINJUSTIZPERSONAL WIE JUSTIZBESCHÄFTIGTE ODER JUSTIZANGESTELLTE AN?
WEITER IM TEXT: 2. ALLE BEAMTENVERHÄLTNISSE SIND AM 8. MAI 1945 ERLOSCHEN.
FALL: BEAMTENVERHÄLTNISSE / FUNDSTELLEN: BVERFGE 3, 58; DVBL 1954, 86; DÖV 1954, 53; JZ 1954, 76; MDR 1954, 88; NJW 1954, 21/[GERICHT]: BUNDESVERFASSUNGSGERICHT/ DATUM: 17.12.1953/ AKTENZEICHEN:1 BVR 147/52/ ENTSCHEIDUNGSTYP: URTEIL/ LEITSÄTZE

2. GILT IHRE RECHTSSCHUTZVERSICHERUNG UND/ ODER PRIVATHAFTPFLICHTVERSICHERUNG UND/ ODER "AMTS"HAFTPFLICHTVERSICHERUNG UND/ ODER VERMÖGENSSCHADENHAFTPFLICHTVERSICHERUNG BEIM POSTBETRUG - ANGEBLICHE ZUSTELLUNG DER "URTEILE IM NAMEN DES VOLKES" DURCH DIE RECHTSWIDRIGE SOGENANNTE "ZUSTELLUNGSURKUNDE" OHNE EINHALTUNG DER GÜLTIGEN UND GELTENDEN GESETZE DES WELTPOSTVEREINS (WWW.UPU.INT)?

3. SCHÜTZEN SIE DIE STEUERHINTERZIEHUNG, PÄDOPHILIE, KORRUPTION UND DEN IDENTITÄTSMISSBRAUCH DURCH IHRE VERSICHERUNGEN?

4. VERSICHERN SIE DIE BEWUSST DURCH IHRE RECHTSSCHUTZVERSICHERUNG UND/ ODER PRIVATHAFTPFLICHTVERSICHERUNG UND/ ODER "AMTS"HAFTPFLICHTVERSICHERUNG UND/ ODER VERMÖGENSSCHADENHAFTPFLICHTVERSICHERUNG HINZUGEFÜGTE KÖRPERVERLETZUNGEN MIT TODESFOLGE? 

5. FÖRDERN UND UNTERSTÜTZEN SIE STRAFRECHTLICH VERBOTENE ANWENDUNG VON NAZI-GESETZGEBUNG DURCH IHRE RECHTSSCHUTZVERSICHERUNG UND/ ODER PRIVATHAFTPFLICHTVERSICHERUNG UND/ ODER "AMTS"HAFTPFLICHTVERSICHERUNG UND/ ODER VERMÖGENSSCHADENHAFTPFLICHTVERSICHERUNG?

6. SIND SIE BEREIT, SICH ZUR FREIHEITLICH DEMOKRATISCHEN GRUNDORDNUNG DER [BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND] ZU BEKENNEN UND SICH SELBSTSTÄNDIG ZU ENTNAZIFIZIEREN DURCH DIE SIGNIERUNG IHRER URKUNDEN (LIEGEN DABEI)?

7. BIETEN SIE IHRE RECHTSSCHUTZVERSICHERUNG UND/ ODER PRIVATHAFTPFLICHTVERSICHERUNG UND/ ODER "AMTS"HAFTPFLICHTVERSICHERUNG UND/ ODER VERMÖGENSSCHADENHAFTPFLICHTVERSICHERUNG JEDER PERSON AN, OBWOHL DIESE EINE FIKTION DARSTELLT, EINE SACHE/ TOTER GEGENSTAND IST UND ALLEINE DURCH DIE UNTERSCHRIFT SICH SCHON STRAFBAR MACHT?
8. BIETEN SIE IHRE RECHTSSCHUTZVERSICHERUNG UND/ ODER PRIVATHAFTPFLICHTVERSICHERUNG UND/ ODER "AMTS"HAFTPFLICHTVERSICHERUNG UND/ ODER VERMÖGENSSCHADENHAFTPFLICHTVERSICHERUNG EINFACH JEDER PERSON AN, OHNE IHRE LEGITIMATION ZU PRÜFEN?
(FEHLENDE ZULASSUNG UND/ODER NICHT VORGELEGTEN BEFÄHIGUNG DER MILITÄRREGIERUNG (MIT KONTROLLRATSNUMMER) VON JEDEM RICHTER/-INNEN UND/ODER GERICHTSVOLLZIEHER/ - INNEN DIE IN DER [BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND] TÄTIG SIND - FEHLENDEM ÖFFENTLICH ABGELEGTEM UND/ODER ÖFFENTLICH NICHT GELEISTETEN EID (SIEHE UNTEN PUNKT 8 IM GESETZ NR. 2 ARTIKEL V - DEUTSCHE GERICHTE) - FEHLENDER UND/ ODER NICHT VORGELEGTER SCHRIFTLICHER ANORDNUNG DER MILITÄRREGIERUNG ZUR AUFNAHME DER TÄTIGKEIT DES GERICHTS LAUT DER SOWJETISCHEN MILITÄRADMINISTRATION IN DEUTSCHLAND AUS DER SAMMLUNG DER GESETZE, VERORDNUNGEN, ANWEISUNGEN UND ANORDNUNGEN DER MILITÄRREGIERUNG - DEUTSCHLAND [SHAEF UND SMAD GESETZE - GESETZ NR. 2 ARTIKEL V - DEUTSCHE GERICHTE - SIEH UNTEN] - IMMER WIEDERKEHRENDEN MENSCHENRECHTSVERLETZUNGEN (- ANALOG VERSTOSS GEGEN ARTIKEL 1 GRUNDGESETZ FÜR [DIE BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND]: DIE WÜRDE DES MENSCHEN IST UNANTASTBAR.) - MACHTMISSBRAUCHS, - VERLETZUNG SÄMTLICHER SHAEF UND SMAD VERORDNUNGEN (VORSCHRIFTEN, ANORDNUNGEN, BEFEHLE) - FEHLENDEM/ NICHT VORGELEGTEN BEKENNTNIS ZUR DEMOKRATISCHEN GRUNDORDNUNG FÜR DIE [BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND] - FEHLENDER/ NICHT VORGELEGTER PERSÖNLICHER ENTNAZIFIZIERUNG/ ENTNAZIFIZIERUNGSURKUNDE - ANWENDUNG STRAFRECHTLICH VERBOTENER NATIONALSOZIALISTISCHER GESETZE IN DER [BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND] (SHAEF-SMAD GESETZGEBUNG) WEITERHIN: - [§ 132 STGB] AMTSANMASSUNG: SACHLICHE ZUSTÄNDIGKEIT VON GERICHTSVOLLZIEHERN WURDE AUFGEHOBEN SIEHE [§24 GVO] VOM 01.08.2012 - [§ 132A STGB] MISSBRAUCH VON TITELN, BERUFSBEZEICHNUNGEN UND ABZEICHEN: WENN EIN GERICHTSVOLLZIEHER KEIN BEAMTER MEHR IST - [§ 1 GVO] SO IST ER/ SIE AUCH KEINE AMTSPERSON, WELCHE ZU HOHEITLICHEM HANDELN BEFUGT IST - SIEHE [§ 11 STGB] - [§ 270 STGB] TÄUSCHUNG IM RECHTSVERKEHR: VORLAGE VON FALSCHEN DOKUMENTEN - [§ 267 STGB] URKUNDENFÄLSCHUNG: GEBRAUCH VON GEFÄLSCHTEN DOKUMENTEN - [§ 267 STGB] MITTELBARE FALSCHBEURKUNDUNG: VERWENDUNG VON ENTWÜRFEN BZW. ABSCHRIFTEN MIT DEKLARATION ALS URKUNDE - [§ 240 UND 241 ABS. 2 STGB] NÖTIGUNG: DIE - ANMASSUNG ALS AMTSPERSON MIT DROHUNG UND NÖTIGUNG ZUR ERSCHLEICHUNG VON LEISTUNGEN IST STRAFBAR - [§ 263 STGB] BETRUG: VERSCHAFFUNG VON VERMÖGENSVORTEIL DURCH VORTÄUSCHUNG FALSCHER TATSACHEN IST STRAFBAR - [§ 186 STGB] ÜBLE NACHREDE - [§ 90 STGB] ÖFFENTLICHE VERUNGLIMPFUNG - [§ 185 STGB] BELEIDIGUNG - [§ 130 STGB] VOLKSVERHETZUNG - REICHSBÜRGERDIFFAMIERUNG GEGEN MENSCHEN UND MENSCHENGRUPPEN, MINDERHEITEN - [§ 241A STGB] POLITISCHE VERDÄCHTIGUNG - [§ 164 STGB] FALSCHE VERDÄCHTIGUNG (ALS NAZI UND ANTISEMIT) - [§ 223 STGB] KÖRPERVERLETZUNG DURCH SEELISCHE GESUNDHEITLICHE BEEINTRÄCHTIGUNG WEGEN KRIMINALISIERUNG - [§ 240 STGB] NÖTIGUNG (AUS OFFENKUNDIG NIEDEREN, POLITISCH EXTREMISTISCHEN UND GEWINNORIENTIERTEN BEWEGGRÜNDEN.) - VERDACHT AUF ANSTIFTUNG ZU DER BANDENKRIMINALITÄT, MITTÄTERSCHAFT ZU DER BANDENKRIMINALITÄT, MITTÄTERSCHAFT ZUM MENSCHENHANDEL, MITTÄTERSCHAFT ZUM DROGENHANDEL, MITTÄTERSCHAFT ZUM ORGANHANDEL, MITTÄTERSCHAFT ZUM WAFFENHANDEL, ANSTIFTUNG ZUM KRIEG, ANSTIFTUNG ZUR PROSTITUTION, MITTÄTERSCHAFT ZU VOLKSVERTREIBUNG, MITTÄTERSCHAFT ZUR STERILISATION DER VÖLKER, VORSÄTZLICHEN ANSTIFTUNG ZUR STRAFTATEN, VORSÄTZLICHEN URKUNDENFÄLSCHUNG, ANSTIFTUNG ZUM TERRORISMUS, MITTÄTERSCHAFT ZUR ERRICHTUNG DES TERRORSTAATES, MITTÄTERSCHAFT ZUR VERHINDERUNG DER FRIEDENSVERTRÄGE MIT 54 LÄNDERN, VORSÄTZLICHEN AMTSANMASSUNG, HOCHVERRATS GEGEN DIE VÖLKER DES DEUTSCHEN REICHES, VORSÄTZLICHEN UNTERGRABUNG DER FREIHEITLICHEN DEMOKRATISCHEN GRUNDORDNUNG DER [BUNDESREPUBLIK], ANWENDUNG VON KRIEGSLISTEN, FRIEDENSVERRAT, HOCHVERRAT UND GEFÄHRDUNG DES DEMOKRATISCHEN RECHTSSTAATES, LANDESVERRATES UND GEFÄHRDUNG DER ÄUSSEREN SICHERHEIT, STRAFTATEN GEGEN AUSLÄNDISCHE STAATEN, STRAFTATEN GEGEN VERFASSUNGSORGANE SOWIE BEI WAHLEN UND ABSTIMMUNGEN, STRAFTATEN GEGEN LANDESVERTEIDIGUNG, STRAFTATEN GEGEN DIE ÖFFENTLICHE ORDNUNG, GELDES- UND WERTZEICHENFÄLSCHUNG , STEUERHINTERZIEHUNG, FALSCHE UNEIDLICHE AUSSAGE UND MEINEID, FALSCHE VERDÄCHTIGUNGEN, AUF STRAFTATEN, WELCHE SICH AUF RELIGION UND WELTANSCHAUUNG BEZIEHEN, STRAFTATEN GEGEN PERSONENSTAND, DIE EHE UND FAMILIE, VERLETZUNG DES PERSÖNLICHEN LEBENS- UND GEHEIMBEREICHS, STRAFTATEN GEGEN DAS LEBEN, STRAFTATEN GEGEN DIE KÖRPERLICHE UNVERSEHRTHEIT, STRAFTATEN GEGEN DIE PERSÖNLICHE FREIHEIT, DIEBSTAHL UND UNTERSCHLAGUNG - RAUB UND ERPRESSUNG, BEGÜNSTIGUNG UND HEHLEREI, INSOLVENZSTRAFTATEN, STRAFBAREN EIGENNUTZES, STRAFTATEN GEGEN DEN WETTBEWERB, GEMEINGEFÄHRLICHE STRAFTATEN, STRAFTATEN GEGEN DIE UMWELT, STRAFTATEN IM AMT, SEXUELLEN MISSBRAUCHS, KINDERHANDEL, BETRUG, BESTECHUNG - VERDACHT DER STRAFTATEN GEGEN DIE UMWELT; GEWÄSSERVERUNREINIGUNG; BODENVERUNREINIGUNG; LUFTVERUNREINIGUNG; VERURSACHEN VON LÄRM, ERSCHÜTTERUNGEN UND NICHTIONISIERENDEN STRAHLEN; UNERLAUBTER UMGANG MIT GEFÄHRLICHEN ABFÄLLEN; UNERLAUBTES BETREIBEN VON ANLAGEN; UNERLAUBTER UMGANG MIT RADIOAKTIVEN STOFFEN UND ANDEREN GEFÄHRLICHEN STOFFEN UND GÜTERN; GEFÄHRDUNG SCHUTZBEDÜRFTIGER GEBIETE; SCHWERE GEFÄHRDUNG DURCH FREISETZEN VON GIFTEN).

HIERMIT SETZ DIE SOWJETISCHE MILITÄRADMINISTRATION IM DEUTSCHEN REICH/ SMAD SIE DARÜBER IN KENNTNIS, DASS AUF DEM BODEN DES DEUTSCHEN REICHES BIS HEUTE DIE STRAFRECHTLICH VERBOTENE NAZI-GESETZGEBUNG UND DESSEN ANWENDUNG VON DER TREUHANDVERWALTUNG BUND/ GERMANY GETARNT ALS [BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND] STATTFINDET! 

SIE ALLE STEHEN UNTER DRINGENDEM VERDACHT AUF REICHSBÜRGERTUM (ANWENDUNG STRAFRECHTLICH VERBOTENER NAZIGESETZGEBUNG!), STAATSLEUGNUNG (PRIVATISIERUNG ALLER STAATSGEWALT UND ALLER STAATLICHER BEHÖRDEN, [GERICHTE], [STAATSANWALTSCHAFTEN], [POLIZEI] USW.), JUDENHASS, JUDENFEINDLICHKEIT, JUDENVERFOLGUNG [ANTISEMITISMUS UND VÖLKERGENOZID], AUSLÄNDERFEINDLICHKEIT, IDENTITÄTSMISSBRAUCH, WILLKÜR, HANDELN AUF POLITISCHE WEISUNG (FÜHRERGEHORSAM!) PERSONIFIZIERUNG DER LEBENDEN MÄNNER UND WEIBER AUS FLEISCH UND BLUT ZU TOTEN GEGENSTÄNDEN/ SACHEN/ MUTTERKUCHEN, MENSCHENHANDEL/ MENSCHENLEIBERHANDEL, PÄDOPHILIE, KORRUPTION, STEUERHINTERZIEHUNG, DROGEN UND WAFFENHANDEL/ SCHMUGGEL, KINDERSCHÄNDUNG/ KINDESMISSBRAUCH (GOTTESKINDER!!!) UND ABSICHTLICHE MEHRFACHE KÖRPERVERLETZUNG MIT TODESFOLGE!

(IDENTITÄTSMISSBRAUCH (AUCH IDENTITÄTSDIEBSTAHL GENANNT) BEZEICHNET DIE MISSBRÄUCHLICHE VERWENDUNG PERSONENBEZOGENER DATEN DURCH DRITTE. ZIEL IST ES OFT, IN BETRÜGERISCHER ABSICHT EINEN VERMÖGENSVORTEIL ZU ERLANGEN ODER DEN RECHTMÄSSIGEN NAMENSTRÄGER IN MISSKREDIT ZU BRINGEN.)

SIE HABEN AB SOFORT FOLGENDE MÖGLICHKEITEN UM NICHT ALS MITTÄTER/IN UND KRIEGSVERBRECHER/IN AUF DIE NÜRNBERGER TRIBUNAL II LISTE GESETZT ZU WERDEN!

DIESE ENTSCHEIDUNG LIEGT ALLEIN BEI IHNEN! DIE MÖGLICHEN FOLGEN, WERDEN SIE SELBST TRAGEN MÜSSEN!

ZUR VERFÜGUNG STEHENDE MÖGLICHKEITEN (SMAD BITTE DARÜBER SCHRIFTLILCH IN KENNTNIS ZU SETZEN!):

1. BEKENNTNIS ZUR FREIHEITLICHEN DEMOKRATISCHEN GRUNDORDNUNG/ GRUNDGESETZ FÜR DIE [BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND].
2. ENTNAZIFIZIERUNGSURKUNDE
3. EINREICHUNG EINER FREIWILLIGEN KÜNDIGUNG AN DER AKTUELLEN ARBEITSSTELLE
4. SELBSTANZEIGE BEI DER [POLIZEI] / [STAATSANWALTSCHAFT] "STRAFANZEIGE UND STRAFANTRAG MIT STRAFVERFOLGUNG" (BEISPIELE DER MENSCHENRECHTSVERLETZUNGEN/ STRAFTATEN HIER UNTEN)

GLEICHZEITIG KÖNNTEN SIE SICH BEI IHRER RECHTSSCHUTZVERSICHERUNG/ DIENSTHAFTPFLICHT ERKUNDIGEN, OB DA MENSCHENRECHTSVERLETZUNGEN UND ANWENDUNG DER NAZI-GESETZE ABGEDECKT WIRD. 


SIE TRAGEN MITSCHULD UND/ODER BEGÜNSTIGEN GEWALTENMISSBRAUCH, MISSBRAUCH DER POSITION, MISSBRAUCH DER VERTRAUENSPOSITION, WILLKÜR, RAUB UNTER BEWAFFNUNG, MORDVERSUCH, ERPRESSUNG, RUFMORD, KINDESMISSBRAUCH, NÖTIGUNG, KOMPLOTT/VERSCHWÖRUNG, VERSCHLEIERUNG, SCHULD, IRREFÜHRUNG, FALSCHDARSTELLUNG, BEUGUNG/TÄUSCHUNG IN DEM RECHTSVERKEHR, ENTEHRUNG, DOKUMENTENBETRUG, DOKUMENTENFÄLSCHUNG, DOKUMENTENMISSBRAUCH, ZWANG, BEREICHERUNG, ERZWINGUNG, FREIHEITSBERAUBUNG, FREIHEITSBERAUBUNG UNTER BEWAFFNUNG, FREIHEITSBERAUBUNG UNTER WAFFENGEWALT, BETRUG, ARGLISTIGE TÄUSCHUNG, BANDENKRIMINALITÄT, HEHLEREI, SCHADEN, GEISELNAHME, GEISELNAHME UNTER BEWAFFNUNG, GEISELNAHME UNTER WAFFENGEWALT, HOCHSTAPELEI, VERLUST, POSTBETRUG, VERLEUMDUNG/SCHWERE VERLEUMDUNG, VERUNTREUUNG, GELDWÄSCHE, MORD, PÄDOSEXUALITÄT, MEINEID, VORSÄTZLICHE IRREFÜHRUNG, PSYCHISCHE FOLTER, VOLKSVERHETZUNG, VERGEWALTIGUNG, REICHSBÜRGER, RAUB, RAUB UNTER WAFFENGEWALT, RAUBMORD, WERTPAPIERBETRUG, SEXUELLER KINDESMISSBRAUCH, SEXUELLE GEWALTTAT, SKLAVEREI, TERRORISMUS, DIEBSTAHL, UNBEFUGTES BETRETEN/UNBEFUGTES EINDRINGEN IN DIE PRIVATSPHÄRE, VORTEILSNAHME, GEWALTANWENDUNG, GEWALTANWENDUNG UNTER BEWAFFNUNG, GEWALTANWENDUNG UNTER WAFFENGEWALT, UNTERSCHLAGUNG. ZUR VERFÜGUNG STEHENDE MÖGLICHKEITEN (SMAD BITTE DARÜBER IN KENNTNIS ZU SETZEN!):

SOFORTIGE FRISTLOSE KÜNDIGUNG EINER RECHTSSCHUTZVERSICHERUNG UND/ ODER PRIVATHAFTPFLICHTVERSICHERUNG UND/ ODER "AMTS"HAFTPFLICHTVERSICHERUNG UND/ ODER VERMÖGENSSCHADENHAFTPFLICHTVERSICHERUNG DER PERSON, DIE SICH NICHT LEGITIMIEREN KANN UND TROTZ MEHRMALIGER (3.TE INKENNTNISSETZUNG) ERMAHNUNG VON DER SOWJETSICHEN MILITÄRADMINISTRATION IM DEUTSCHEN REICH WEITERHIN IHRE STRAFTATEN BEGEHT.

DARÜBER WIRD IHNEN DIE SOWJETISCHE MILITÄRADMINISTRATION IM DEUTSCHEN REICH IN KÜRZE INFORMIEREN!

FOLGENDER KURZER TEXT ERSCHEINT HIER MEHR ALS AUSREICHEND:

DIE SOWJETISCHE MILITÄRADMINISTRATION IM DEUTSCHEN REICH SETZT DIE ROLAND VERSICHERUNGEN UND DEN GESAMTEN VORSTAND DARÜBER IN KENNTNIS, DASS
DER [RICHTERIN BEIM AMTSGERICHT ...] FRAU VORNAME NAME FRISTLOS GEKÜNDIGT WIRD DIE RECHTSSCHUTZVERSICHERUNG UND/ ODER PRIVATHAFTPFLICHTVERSICHERUNG UND/ ODER "AMTS"HAFTPFLICHTVERSICHERUNG UND/ ODER VERMÖGENSSCHADENHAFTPFLICHTVERSICHERUNG AUFGRUND DER DRITTEN INKENNTNISSETZUNG VON SMAD UND WEGEN GROBER VERLETZUNG UND VORTÄUSCHUNG IHRER LEGITIMATION ALS RICHTERIN TÄTIG ZU SEIN 
(WEGEN FEHLENDER ODER NICHT VORGELEGTER PERSÖNLICHER ENTNAZIFIZIERUNG/ ENTNAZIFIZIERUNGSURKUNDE, FEHLENDEM ODER NICHT VORGELEGTEM BEKENNTNIS ZUR FREIHEITLICHEN DEMOKRATISCHEN GRUNDORDNUNG DER [BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND], FEHLENDER ODER NICHT VORGELEGTER ZULASSUNG UND/ODER BEFÄHIGUNG DER MILITÄRREGIERUNG ODER SOWJETISCHER MILITÄRADMINISTRATION/MILITÄRMISSION (MIT KONTROLLRATSNUMMER!) VON JEDEM/JEDER RICHTER/-IN UND/ODER GERICHTSVOLLZIEHER/ - IN, DIE IN DER [BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND] TÄTIG SIND, FEHLENDEM ÖFFENTLICH ABGELEGTEN UND/ODER ÖFFENTLICH NICHT GELEISTETEN EID (SIEHE UNTEN PUNKT 8 IM GESETZ NR. 2 ARTIKEL V - DEUTSCHE GERICHTE), FEHLENDER UND/ ODER NICHT VORGELEGTER SCHRIFTLICHER ANORDNUNG DER MILITÄRREGIERUNG ODER SOWJETISCHER MILITÄRADMINISTRATION/MILITÄRMISSION ZUR AUFNAHME DER TÄTIGKEIT DES GERICHTS LAUT DER SOWJETISCHEN MILITÄRADMINISTRATION IN [DEUTSCHLAND] AUS DER SAMMLUNG DER GESETZE, VERORDNUNGEN, ANWEISUNGEN UND ANORDNUNGEN DER MILITÄRREGIERUNG-[ DEUTSCHLAND] [SHAEF UND SMAD GESETZE - GESETZ NR. 2 ARTIKEL V - DEUTSCHE GERICHTE - SIEH UNTEN], IMMER WIEDERKEHRENDEN MENSCHENRECHTSVERLETZUNGEN (- ANALOG VERSTOSS GEGEN ARTIKEL 1 GRUNDGESETZ FÜR [DIE BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND]: DIE WÜRDE DES MENSCHEN IST UNANTASTBAR.), MACHTMISSBRAUCHS, VERLETZUNG SÄMTLICHER SHAEF- UND SMAD- VERORDNUNGEN (VORSCHRIFTEN, ANORDNUNGEN, BEFEHLE), ANWENDUNG STRAFRECHTLICH VERBOTENER NATIONALSOZIALISTISCHER GESETZE IN DER [BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND] (SHAEF-/SMAD-GESETZGEBUNG) ETC. 
ENTZOGEN ODER GEKÜNDIGT. 

DIE SOWJETISCHE MILITÄRADMINISTRATION/ MILITÄRMISSION IM DEUTSCHEN REICH WIRD DARÜBER UMGEHEND SCHRIFTLICH INFORMIERT!
(SMAD, POSTFACH 41 01 65, 40576 DÜSSELDORF)

DIESE FRISTLOSE KÜNDIGUNG WIRD VON SMAD NATÜRLICH VERÖFFENTLICHT UND ALLEN AUSLÄNDISCHEN BOTSCHAFTEN UND/ODER KONSULATEN ZUGESTELLT!

 GLEICHZEITIG KÖNNTEN SIE SICH SCHON MAL BEI IHRER RECHTSSCHUTZVERSICHERUNG UND/ODER PRIVATHAFTPFLICHTVERSICHERUNG UND/ODER AMTSHAFTPFLICHTVERSICHERUNG UND/ODER VERMÖGENSSCHADENHAFTPFLICHTVERSICHERUNG ERKUNDIGEN, OB DA MENSCHENRECHTSVERLETZUNGEN UND ANWENDUNG DER NAZI-GESETZE ABGEDECKT WIRD. 

AUFGRUND: THEMA: BUNDESVERFASSUNGS-URTEIL 1 BVR 147/52
FALL: BEAMTENVERHÄLTNISSE / FUNDSTELLEN: BVERFGE 3, 58; DVBL 1954, 86; DÖV 1954, 53; JZ 1954, 76; MDR 1954, 88; NJW 1954, 21/[GERICHT]: BUNDESVERFASSUNGSGERICHT/ DATUM: 17.12.1953/ AKTENZEICHEN:1 BVR 147/52/ ENTSCHEIDUNGSTYP: URTEIL/ LEITSÄTZE
1. WER AN EINEM GERICHTLICHEN VERFAHREN BETEILIGT IST, FÜR DESSEN ENTSCHEIDUNG ES AUF DIE VERFASSUNGSMÄSSIGKEIT EINER NORM ANKOMMT, HAT GRUNDSÄTZLICH KEIN RECHTSSCHUTZINTERESSE, GEGEN DIE NORM SELBST VERFASSUNGSBESCHWERDE EINZULEGEN. IST JEDOCH DIE NORM BEREITS GEGENSTAND EINER ANHÄNGIGEN VERFASSUNGSBESCHWERDE, SO IST ES NICHT ZU BEANSTANDEN, WENN DAS GERICHT DAS VERFAHREN AUSSETZT, UM DEM BETEILIGTEN GELEGENHEIT ZU GEBEN, AUCH SEINERSEITS VERFASSUNGSBESCHWERDE EINZULEGEN.
2. ALLE BEAMTENVERHÄLTNISSE SIND AM 8. MAI 1945 ERLOSCHEN.
3. ART. 129 WRV HAT IM NATIONALSOZIALISTISCHEN STAAT SEINE VERFASSUNGSKRAFT VERLOREN UND SIE AUCH SPÄTER NICHT WIEDERERLANGT.
4. DIE GELTUNG DES SATZES, DASS DER WECHSEL DER STAATSFORM DIE BEAMTENVERHÄLTNISSE UNBERÜHRT LASSE, SETZT VORAUS, DASS ES SICH UM ECHTE BEAMTENVERHÄLTNISSE IN TRADITIONELL-RECHTSSTAATLICHEM SINNE HANDELT, WIE SIE SICH IM LAUFE DES 19. UND 20. JAHRHUNDERTS IN DEUTSCHLAND ENTWICKELT HABEN.
5. DIE DURCH DAS NATIONALSOZIALISTISCHE BEAMTENRECHT GESCHAFFENEN RECHTSERHEBLICHEN TATSACHEN UND RECHTSZERSTÖRUNGEN LASSEN SICH NICHT ALS NUR TATSÄCHLICHE BEHINDERUNGEN DER GELTUNG DES "WIRKLICHEN RECHTS" BEISEITESCHIEBEN UND NACHTRÄGLICH UNGESCHEHEN MACHEN. AUS GRÜNDEN DER RECHTSSICHERHEIT KÖNNEN SIE NUR DURCH NEUE GESETZGEBERISCHE MASSNAHMEN BESEITIGT WERDEN.
6. DIE NACH DEM 8. MAI 1945 NEU BEGRÜNDETEN DIENSTVERHÄLTNISSE STANDEN UNTER DEM BESONDEREN VORBEHALT DES EINGRIFFES DER MILITÄRREGIERUNG ZUM ZWECKE DER POLITISCHEN ÜBERPRÜFUNG. AMTSENTFERNUNGEN ZU DIESEM ZWECKE HATTEN IN DER AMERIKANISCHEN BESATZUNGSZONE NICHT EINE SUSPENSION, SONDERN EINE ENDGÜLTIGE ENTLASSUNG ZUR FOLGE.

ICH BIN, LEBENDER MANN AUS FLEISCH UND BLUT IM VOLLBESITZ MEINER GEISTIGEN KRÄFTE, RECHTE- TRÄGER, NICHT HAFTENDER REPRÄSENTANT UND BEGÜNSTIGTER ©:Dimitri :Metzler (© :ДМИТРИЙ :АЛЕКСАНДРОВИЧ :МЕЦЛЕР) GEBOREN AM 22. SEPTEMBER 1971 IN OMSK IN DER SOWJETUNION/ UDSSR/ RSFSR-RUSSISCHE SOZIALISTISCHE FÖDERATIVE SOWJETREPUBLIK, BIS HEUTE STAATSANGEHÖRIGER DER UDSSR/RSFSR, HABE ICH AM 30. DEZEMBER 1899 DE JURE [ AM 1. SEPTEMBER 2018 UM 12:00 UHR EUROPÄISCHER ZEIT DE FACTO] DIE GESETZE, VERORDNUNGEN, ANWEISUNGEN UND ANORDNUNGEN DER MILITÄRREGIERUNG - DEUTSCHLAND [SHAEF- UND SMAD-GESETZE], ALS AUSSERORDENTLICHER UND BEVOLLMÄCHTIGTER VERTRETER DER SOWJETISCHEN MILITÄRADMINISTRATION IN DEUTSCHLAND ZUM ZWECKE DER WIEDERHERSTELLUNG DES WELTFRIEDENS, SICHERHEIT, RUHE UND ORDNUNG, SOWIE SOFORTIGER BEENDIGUNG DES KRIEGSZUSTANDES UND DES 2. WELTKRIEGES, IN DEM DIE DEUTSCHEN VÖLKER IM STATUS DER BESIEGTEN FEINDE [KEINE KRIEGSGEFANGENE!] BIS HEUTE VERHARREN, ABSCHLUSS DER FRIEDENSVERTRÄGE NACH ERFOLGREICHER ENTNAZIFIZIERUNG, DEMOKRATISIERUNG, DEKARTELLISIERUNG UND DEMILITARISIERUNG, ALS ALLIIERTE HOHE HAND, DURCH EINEN BEFEHL / EINE VERORDNUNG REAKTIVIERT UND DAS BEI ALLEN ALLIIERTEN- UND AUSLÄNDISCHEN BOTSCHAFTEN, UNO, INTERPOL, ALLEN PRESSESTELLEN DER [BUNDESREPUBLIK] SO WIE BEI DEM [BUNDESKANZLERAMT], DEM [PRÄSIDIALAMT], ALLEN STELLEN DER [BUNDESREGIERUNG] DER KOMMERZIELLEN/PRIVATEN NON GOVERNMENTAL ORGANIZATION/ NICHTREGIERUNGSORGANISATION GERMANY/ BUND GETARNT ALS [BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND], [VERFASSUNGSSCHUTZ], [BND], [MAD], [BUNDESWEHR], [BKA] BEKANNTGEGEBEN/ INKENNTNISSGESETZ PER EINSCHREIBEN/ EINWURF DURCH DAS AFFIDAVIT DER WAHRHEIT! [DIE REAKTIVIERUNG DER SHAEF- UND SMAD-GESETZTE ERFOLGTE AUFGRUND MEINES AFFIDAVITS VOM 24. FEBRUAR 2018, AN ALLE VERWALTUNGSSTELLEN [BUNDESKABINETT], ALLE MINISTERIEN, VERFASSUNGSSCHUTZ, BND, MAD, [PRÄSIDIALAMT], BUNDESVERFASSUNGSGERICHT DER BRD IM MÄRZ 2018 ZUGESTELLT, AUFGRUND DER OFFENKUNDIGEN TATSACHEN, DIE KEINER BEWEISE MEHR BEDÜRFEN, DASS ALLE REGIERUNGSMITGLIEDER DER BRD-NAZIKOLONIE AUCH BEKANNT ALS NON-GOVERNMENTAL ORGANIZATION GERMANY/ BUND, ALLE MITARBEITER/ FÜHRUNGSKRÄFTE DER BRD-VERWALTUNGSORGANE, PARTEIEN, POLIZEI, ORGANISATIONEN, STAATSANWALTSCHAFTEN, OBERLANDES-, LANDES-, AMTSGERICHTE UND VERBÄNDE [BEFEHLSKETTE DER NAZIFÜHRUNG] ILLEGALE UND STRAFRECHTLICH VERBOTENE WEITERFÜHRUNG DES DRITTEN REICHES VON ADOLF HITLER BIS ZUM HEUTIGEN TAG BETREIBEN, FRIEDENSVERTRÄGE MIT 54. NATIONEN ZUM BEENDETEN 2. WELTKRIEG VERHINDERN, SICH AN NAZI- UND KRIEGSVERBRECHEN, VÖLKERMORD, VERTRAGSBETRUG , ILLEGALE ANNEXION DER DEUTSCHEN DEMOKRATISCHEN REPUBLIK – SOWJETISCHE BESATZUNGSZONE (SBZ) BETEILIGT HABEN, STRAFRECHTLICH VERBOTENE NATIONALSOZIALISTISCHE GESETZTE BIS HEUTE ANWENDEN, DURCH DEN GEHEIMEN STAATSSTREICH AM 8.12.2010 ALLE MENSCHEN AUF DEM TERRITORIUM DES DEUTSCHEN REICHES STAATENLOS (ENTMACHTET UND ENTRECHTET) GEMACHT HABEN, DIE GERICHTSBARKEIT INS BANKROTT GETRIEBEN HABEN (DURCH DIE PRIVATISIERUNG ALLER STAATLICHER VERWALTUNGSSTELLEN WIE BUNDESPARLAMENT, POLIZEI, PARTEIEN, GERICHTE ETC.) ETC., AUS NÄCHSTENLIEBE, DER WAHRHEIT VERPFLICHTEND, IN BEZUG AUF DIE DOKUMENTE DES ALLIIERTEN KONTROLLRATS: KONFERENZ VON JALTA(KRIM) IN VERSION B, MILITÄRISCHE KAPITULATIONSURKUNDE, BERLINER DEKLARATION (ERKLÄRUNG IN ANBETRACHT DER NIEDERLAGE DEUTSCHLANDS UND DER ÜBERNAHME DER OBERSTEN REGIERUNGSGEWALT HINSICHTLICH DEUTSCHLANDS DURCH DIE REGIERUNGEN DES VEREINIGTEN KÖNIGREICHS, DER VEREINIGTEN STAATEN VON AMERIKA UND DER UNION DER SOZIALISTISCHEN SOWJET-REPUBLIKEN UND DURCH DIE PROVISORISCHE REGIERUNG DER FRANZÖSISCHEN REPUBLIK), POTSDAMER PROTOKOLL( MITTEILUNG ÜBER DIE DREIMÄCHTEKONFERENZ VON BERLIN), BESATZUNGSZONEN (FESTSTELLUNG SEITENS DER REGIERUNGEN DES VEREINIGTEN KÖNIGREICHS, DER VEREINIGTEN STAATEN VON AMERIKA UND DER UNION DER SOZIALISTISCHEN SOWJET-REPUBLIKEN SOWIE DER PROVISORISCHEN REGIERUNG DER FRANZÖSISCHEN REPUBLIK ÜBER DIE BESATZUNGSZONEN IN DEUTSCHLAND) UND DER SOGENANNTE "VERTRAG" VOM 12. SEPTEMBER 1990 ÜBER DIE ABSCHLIESSENDE REGELUNG IN BEZUG AUF DEUTSCHLAND "2+4-VERTRAG)] ICH BIN, LEBENDER MANN AUS FLEISCH UND BLUT, IM VOLLBESITZ SEINER GEISTIGEN KRÄFTE, RECHTE- TRÄGER, NICHT HAFTENDER REPRÄSENTANT UND BEGÜNSTIGTER ©:Dimitri :Metzler UND/ODER © :ДМИТРИЙ :АЛЕКСАНДРОВИЧ :МЕЦЛЕР - BIS HEUTE STAATSANGEHÖRIGER DER UDSSR (LAUT DEM BIS HEUTE GÜLTIGEN STAATSANGEHÖRIGKEITSGESETZ DER UDSSR VOM 23. MAI 1990 N 1518-I) HAT NIE DIE NATIONALSOZIALISTISCHE DEUTSCHE STAATSANGEHÖRIGKEIT "DEUTSCH" GEHABT, UND ERKLÄRT HIERMIT UNTER ZEUGEN, DASS ER ZU KEINEM ZEITPUNKT DIE [„DEUTSCHE STAATSANGEHÖRIGKEIT“] BZW. DIE VERMUTUNG/ GLAUBHAFTMACHUNG [„DEUTSCH“] BESESSEN BZW. ERWORBEN HAT, DASS DIE LEIBLICHEN ELTERN/ ERZEUGER/ VATER UND MUTTER DIESE NATIONALSOZIALISTISCHE ["DEUTSCHE STAATSANGEHÖRIGKEIT"] BZW. DIE VERMUTUNG/ GLAUBHAFTMACHUNG [„DEUTSCH“] - EINGEFÜHRT AB 1934 - WEDER BESITZEN/ NOCH BESESSEN HABEN, DASS DIE LEIBLICHEN ELTERN/ ERZEUGER/ VATER UND MUTTER DIE NATIONALSOZIALISTISCHE ["DEUTSCHE STAATSANGEHÖRIGKEIT" VOM 5. FEBRUAR 1934] AN IHN FREIWILLIG WISSENTLICH ÜBERTRAGEN HABEN, UND ES IST NICHT BEKANNT, WO UND AUF WELCHER [RECHTLICH- GESETZLICHEN] GRUNDLAGE DIESE ANGEBLICHE VERERBUNG - ÜBERTRAGUNG DER ["DEUTSCHEN STAATSANGEHÖRIGKEIT"] BZW. DIE VERMUTUNG/ GLAUBHAFTMACHUNG [„DEUTSCH“] KLAR DEFINIERT UND FESTGELEGT, GESCHEHEN HABEN KONNTE.
 
AUFGRUND DES ÖFFENTLICHEN AFFIDAVITS DER WAHRHEIT ALLER STAATSANGEHÖRIGEN DER UDSSR (VERÖFFENTLICHT IN DER ZEITUNG "ZURÜCK IN DIE UDSSR" AM 19. DEZEMBER 2018 IN DER AUSGABE 49-50, SEITE 21) BEURKUNDET UNWIDERLEGBAR, ALS BEWEIS FAKT/WAHRHEIT "TATSACHE IN KOMMERZ" DES VERBLEIBS IM STATUS DER LEBENDEN MÄNNER, ALS LEBENDER MANN, RECHTE- TRÄGER, NICHT HAFTENDER REPRÄSENTANT UND BEGÜNSTIGTER ©:Dimitri :Metzler IM STATUS DER LEBENDGEBORENEN IM NATURRECHT, BASIEREND AUF DEM BRAUCH [COMMON LAW] ZUR AUFHEBUNG UND/ODER WIDERLEGUNG DES STATUS DES AKTES DES BÜRGERLICHEN TODES VOM 31.12.1899 (DER BÜRGERLICHE TOD (FRANZÖSISCH MORT CIVILE) BEDEUTET DEN VERLUST DER PERSÖNLICHEN RECHTSFÄHIGKEIT), SOWIE ZUR AUFHEBUNG UND/ODER WIDERLEGUNG DES STATUS DES VERSCHOLLENEN IM KRIEG, ZUR AUFHEBUNG UND/ODER WIDERLEGUNG DES STATUS EINER PERSON OHNE MENSCHENRECHTE, ZUR AUFHEBUNG UND/ODER WIDERLEGUNG DES STATUS EINER JURISTISCHEN PERSON IM BEREICH DER FIKTIVEN GERICHTSBARKEIT/ JURISDIKTION VON PRIVATER GILDE DES BRITISCHEN AKKREDITIERUNGSREGISTERS BAR (BAR) BRITISH ACCREDITATION REGISTRY AUF DEM SEEWEG [ADMIRALTY] UND/ODER ZUR UNBEDINGTEN WIDERLEGUNG VON ZWÖLF (12) SCHLÜSSELVERMUTUNGEN DER PRIVATEN BAR-GILDEN: ÖFFENTLICHE AUFZEICHNUNG [PUBLIC RECORD], ÖFFENTLICHE DIENSTLEISTUNG [PUBLIC SERVICE], ÖFFENTLICHER EID [PUBLIC OATH], IMMUNITÄT [IMMUNITY], GERICHTLICHE VORLADUNG [SUMMONS], BEWACHUNG [CUSTODY], GERICHT DER AUFSEHER [COURT OF GUARDIANS], GERICHT DER TREUHÄNDER [COURT OF TRUSTEES], REGIERUNG ALS EXEKUTOR/BEGÜNSTIGTE [GOVERNMENT AS EXECUTOR/BENEFICIARY], EXECUTOR DE SON TORT, UNFÄHIGKEIT [INCOMPETENCE] UND SCHULD [GUILT] UND/ODER VERTRAGSRECHT [CONTRACT LAW], UM DEN STATUS CAPITIS DEMINUTIO MAXIMA IM PRIVATEN RÖMISCHEN RECHT IM "GESETZBUCH DER ZWÖLF TISCHE" - VERÖFFENTLICHT 1889 IN BERLIN – AUFZUHEBEN UND/ODER ZU WIDERLEGEN, (LAT. LEGES DUODECIM TABULARUM) UND/ODER IM ÖFFENTLICHEN RÖMISCHEN RECHT (LAT. JUS PUBLICUM) UND/ODER IM RÖMISCHEN PRIVATRECHT (JAT. JUS PRIVATUM) UND /ODER IM RÖMISCHEN ZIVILRECHT (LAT. JUS CIVILE) UND /ODER IM RÖMISCHEN VÖLKERRECHT (LAT. JUS GENTIUM), DIENEND ZUR VÖLLIGEN SCHMÄLERUNG VON MENSCHENRECHTEN, ZUR AUFHEBUNG UND/ODER WIDERLEGUNG DES STATUS IM KANONISCHEN RECHT (LAT. JUS CANONICUM).
ICH BIN, LEBENDER MANN AUS FLEISCH UND BLUT IM VOLLBESITZ MEINER GEISTIGEN KRÄFTE ©:DIMITRI :METZLER, RECHTE- TRÄGER, NICHT HAFTENDER REPRÄSENTANT UND BEGÜNSTIGTER - NICHT ADRESSE - NON-DOMESTIC- NICHT PERSON - NICHTANSÄSSIGER FREMDER - NICHT WOHNSITZ/ WOHNHAFT - OHNE BRD/BUND/GERMANY/US - NICHT MILITÄR - DERZEIT DÜSSELDORF - KEIN ERZWUNGENER AGENT - INHABER DES TITELS, HOLDER-IN-DUE-COURSE UND EXEKUTOR DES TRUSTS - BEGÜNSTIGTER DES LEBENSESTATES - SECURED PARTY UND KREDITOR - ÖFFENTLICH AUFGEZEICHNET – AUTORISIERTER NICHT HAFTENDER REPRÄSENTANT - PRIVATES STANDING - NICHT HAFTBAR GEMÄSS HJR 192 - KREDITOR DER CROWN CORPORATION - AUSSERHALB BAR - ALLE INTERAKTIONEN IM PRIVATSEKTOR:..AUF ARMESLÄNGE (BLACKS` LAW 1ST/ 2ND/7TH) - OHNE PRÄJUDIZ - ALLE RECHTE VORBEHALTEN - UCC# 1-103 UND UCC # 1-308 - OHNE REKURS – SOUVERÄN - AUSLÄNDISCH UND KEIN SUBJEKT DER JURISDIKTION - SUAE POTESTATE ESSE - KEIN SCHULDNER - KEINE AKKOMODATIONS-PARTEI - KEINE SICHERHEIT - KEINE ÜBERTRAGUNGSENTITÄT - KIND DES SCHÖPFERS (GOTTESKIND) - UNTER EINSCHLUSS DES SCHÖPFERS - KEIN NARR - KEIN PATIENT - NICHT VERSCHOLLEN AUF SEE - NICHT VERMISST IM KRIEG - KEIN MUTTERKUCHEN (PLACENTA) - KEINE HOLOGRAPHIE - KEINE ILLUSTRATION - KEINE FIKTION - KEIN SCHATTEN - KEIN STROHMANN/STRАW MAN - KEIN ANSÄSSIGER - KEINE KOPIE FÜR DOKUMENTENUMLAUF - NICHT TOT - KEIN ZOMBIE - NICHT GEISTESKRANK - NICHT UNTER VORMUNDSCHAFT - KEIN DOKUMENT/PASS - KEIN FOTO - KEINE POSTLEITZAHL - NICHT WAHNSINNIG - NICHT GEISTIG TOT - KOMPETENT - NICHT BETTELARM (THE POOR, THE PAUPERS) - KEIN RÖMISCHER SKLAVE - NICHT ERTRUNKEN IM MUTTERLEIB - KEINE KRANKHEIT - KEINE SCHIZOPHRENIE - KEIN VEGETATIVER ZUSTAND DES VERSTANDES - NICHT ERSTER SCHRITT AUF PAPIER - KEINE SACHE - KEIN GEGENSTAND - KEINE WARE - KEIN SCHIFF - KEINE LADUNG - KEIN EIGENTUM - KEIN BEWEGLICHES VERMÖGEN - KEIN BASTARD - NICHT UNTER PFLEGSCHAFT - UREINWOHNER - KEIN KLON - NICHT DIGITALER DOPPELGÄNGER - NICHT AVATAR - NICHT VOM NAMEN DES HEIMATSTAATES ENTBUNDEN - NICHT IM STATUS DER BESIEGTEN FEINDE (1945) - NICHT STAATENLOS - ALLES OHNE IN DIE IRRE ZU FÜHREN - VERLÄSSLICH - WAHR - AKKURAT - KORREKT UND KOMPLETT 

AUFGRUND DES ÖFFENTLICHEN AFFIDAVITS DER WAHRHEIT ALLER STAATSANGEHÖRIGEN DER UDSSR (VERÖFFENTLICHT IN DER ZEITUNG "ZURÜCK IN DIE UDSSR" AM 19. DEZEMBER 2018 IN DER AUSGABE 49-50, SEITE 21) BEURKUNDET UNWIDERLEGBAR, ALS BEWEIS FAKT/WAHRHEIT "TATSACHE IN KOMMERZ" DES VERBLEIBS IM STATUS DEN LEBENDEN MÄNNER, ALS LEBENDER MANN, RECHTE- TRÄGER, NICHT HAFTENDER REPRÄSENTANT UND BEGÜNSTIGTER ©:Dimitri :Metzler IM STATUS DER LEBENDGEBORENEN IM NATURRECHT, BASIEREND AUF DEM BRAUCH [COMMON LAW] ZUR AUFHEBUNG UND/ODER WIDERLEGUNG DES STATUS DES AKTES DES BÜRGERLICHEN TODES VOM 31.12.1899 (DER BÜRGERLICHE TOD (FRANZÖSISCH MORT CIVILE) BEDEUTET DEN VERLUST DER PERSÖNLICHEN RECHTSFÄHIGKEIT), SOWIE ZUR AUFHEBUNG UND/ODER WIDERLEGUNG DES STATUS DES VERSCHOLLENEN IM KRIEG, ZUR AUFHEBUNG UND/ODER WIDERLEGUNG DES STATUS EINER PERSON OHNE MENSCHENRECHTE, ZUR AUFHEBUNG UND/ODER WIDERLEGUNG DES STATUS EINER JURISTISCHEN PERSON IM BEREICH DER FIKTIVEN GERICHTSBARKEIT / JURISDIKTION VON PRIVATER GILDE DES BRITISCHEN AKKREDITIERUNGSREGISTERS BAR (BAR) BRITISH ACCREDITATION REGISTRY AUF DEM SEEWEG [ADMIRALTY] UND/ODER ZUR UNBEDINGTEN WIDERLEGUNG VON ZWÖLF (12) SCHLÜSSELVERMUTUNGEN DER PRIVATEN BAR-GILDEN: ÖFFENTLICHE AUFZEICHNUNG [PUBLIC RECORD], ÖFFENTLICHE DIENSTLEISTUNG [PUBLIC SERVICE], ÖFFENTLICHER EID [PUBLIC OATH], IMMUNITÄT [IMMUNITY], GERICHTLICHE VORLADUNG [SUMMONS], BEWACHUNG [CUSTODY], GERICHT DER AUFSEHER [COURT OF GUARDIANS], GERICHT DER TREUHÄNDER [COURT OF TRUSTEES], REGIERUNG ALS EXEKUTOR/BEGÜNSTIGTE [GOVERNMENT AS EXECUTOR/BENEFICIARY], EXECUTOR DE SON TORT, UNFÄHIGKEIT [INCOMPETENCE] UND SCHULD [GUILT] UND/ODER VERTRAGSRECHT [CONTRACT LAW], UM DEN STATUS CAPITIS DEMINUTIO MAXIMA IM PRIVATEN RÖMISCHEN RECHT IM "GESETZBUCH DER ZWÖLF TISCHE" - VERÖFFENTLICHT 1889 IN BERLIN – AUFZUHEBEN UND/ODER ZU WIDERLEGEN, (LAT. LEGES DUODECIM TABULARUM) UND/ODER IM ÖFFENTLICHEN RÖMISCHEN RECHT (JUS PUBLICUM) UND/ODER IM RÖMISCHEN PRIVATRECHT (LAT. JUS PRIVATUM) UND / ODER IM RÖMISCHEN ZIVILRECHT (LAT. JUS CIVILE) UND / ODER IM RÖMISCHEN VÖLKERRECHT (LAT. JUS GENTIUM), DIENEND ZUR VÖLLIGEN SCHMÄLERUNG VON MENSCHENRECHTEN, ZUR AUFHEBUNG UND/ODER WIDERLEGUNG DES STATUS IM KANONISCHEN RECHT (LAT. JUS CANONICUM).

AUFGRUND DES ÖFFENTLICHEN AFFIDAVITS DER WAHRHEIT / DES FAKTES MEINER LEBENDGEBURT / LEBENDERKLÄRUNG UNTER ZEUGEN/ ICH BIN, LEBENDER MANN AUS FLEISCH UND BLUT, IM VOLLBESITZ SEINER GEISTIGEN KRÄFTE, RECHTE- TRÄGER, NICHT HAFTENDER REPRÄSENTANT UND BEGÜNSTIGTER ©:Dimitri :Metzler UND/ODER © :ДМИТРИЙ :АЛЕКСАНДРОВИЧ :МЕЦЛЕР REGISTRIERT IM WELTPOSTVEREIN UNTER DEN NUMMER RH33 108 924 4DE UND ERSTELLT UND REGISTRIERT AM 8. OKTOBER 2018 BEIM NOTARE DR. LINNENBRINK UND DR. VON RINTELEN IN 'HAYDNSTR. 52' IN [40593] 'DÜSSELDORF' UNTER DER NUMMER WS/AZ.72239/18 UND VERÖFFENTLICHT IN DER ZEITUNG "IN DIE UDSSR" N°9 (176) AM 13. MAI 2019, SEITEN 16-19 UND DER INKENNTNISSETZUNG DER KOMMERZIELLEN/PRIVATEN NON GOVERNMENTAL ORGANIZATION/ NICHTREGIERUNGSORGANISATION GERMANY/ BUND GETARNT ALS [BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND] PER EINSCHREIBEN/ EINWURF DURCH DAS AFFIDAVIT DER WAHRHEIT.

AUFGRUND MEINES ÖFFENTLICHEN UND BEIM NOTAR REGISTRIERTEN AFFIDAVITS VOM LEBENDEN MANN, AUS FLEISCH UND BLUT IM VOLLBESITZ MEINER GEISTIGEN KRÄFTE © :DIMITRI :METZLER UND/ODER © :ДМИТРИЯ :АЛЕКСАНДРОВИЧА :МЕЦЛЕРА, UND RECHTE- TRÄGER, NICHT HAFTENDER REPRÄSENTANT UND BEGÜNSTIGTER, STAATSANGEHÖRIGER DER UDSSR, ALS AUSSERORDENTLICHER UND BEVOLLMÄCHTIGTER VERTRETER DER SOWJETISCHEN MILITÄRADMINISTRATION IN [DEUTSCHLAND] AN DIE KOMMERZIELLE NON GOVERNMENTAL ORGANIZATION/ NICHTREGIERUNGSORGANISATION BUND / GERMANY [BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND (DUN&BRADSTREET®-NR.: 341611478 SIC 9121) REGISTRIERT AUF FRANK-WALTER STEINMEIER - AUSKUNFT WWW.UPIK.DE)] AUSSERHALB DER PRIVATEN BRITISH ACCREDITATION REGISTRY - VERÖFFENTLICHT IN DER ZEITUNG "ZURÜCK IN DIE UDSSR" AM 19. DEZEMBER 2018 IN DER AUSGABE 49-50 (166-167), SEITEN 15-20 - BEURKUNDET DURCH DIE URKUNDE DES NOTARS KARL-HEINZ BUHMANN / BRANDERBURG A.D.H. AM 15.01.2019/ NОTAR MIT AMTSSITZ IN WOLLENWEBERSTR. 2, 14776 BRANDENBURG AN DER HAVEL - BLATT NR. 13/BUH-663-2018-E UND DER INKENNTNISSETZUNG DER KOMMERZIELLEN/PRIVATEN NON GOVERNMENTAL ORGANIZATION/ NICHTREGIERUNGSORGANISATION GERMANY/ BUND GETARNT ALS [BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND] PER EINSCHREIBEN/ EINWURF DURCH DAS AFFIDAVIT DER WAHRHEIT UND VERÖFFENTLICHT IN DER ZEITUNG "IN DIE UDSSR" N°9 (176) AM 13. MAI 2019, SEITEN 16-19 UND DER INKENNTNISSETZUNG DER KOMMERZIELLEN/PRIVATEN NON GOVERNMENTAL ORGANIZATION/ NICHTREGIERUNGSORGANISATION GERMANY/ BUND GETARNT ALS [BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND] PER EINSCHREIBEN/ EINWURF DURCH DAS AFFIDAVIT DER WAHRHEIT.
  

AUFGRUND DES AM 30. DEZEMBER 1899 DE JURE UND AM 30. SEPTEMBER 2018 DE FACTO UNTERZEICHNETEN "INTERNATIONALEN FRIEDENSVERTRAG ZWISCHEN DER UDSSR UND DEM DEUTSCHEN REICH ÜBER DIE SELBSTIDENTIFIZIERUNG DER LEBENDEN MÄNNER UND WEIBER UND ZUR WIEDERHERSTELLUNG DES WELTFRIEDENS" ZWISCHEN STAATENLOS.INFO COMEDIAN E.V. UNABHÄNGIGE ORGANISATION IM DEUTSCHEN REICH WWW.STAATENLOS.INFO UND DEM FREIEN NATIONALEN BUND (VMPS) "SMNEIVV" / FREIEN VOLKSBÜNDNIS (DFV) «SMVQO» «DAS SOUVERÄNE MULTINATIONALE VOLK IST DIE EINZIGE QUELLE DER OBERMACHT» IN DER UDSSR WWW.VVSOYUZ.RU, UND VERÖFFENTLICHT IN DER ZEITUNG "IN DIE UDSSR" N°39-40 (156-157) AM 9. OKTOBER 2018, SEITEN 5-7 UND DER INKENNTNISSETZUNG DER KOMMERZIELLEN/PRIVATEN NON GOVERNMENTAL ORGANIZATION/ NICHTREGIERUNGSORGANISATION GERMANY/ BUND GETARNT ALS [BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND] PER EINSCHREIBEN/ EINWURF DURCH DAS AFFIDAVIT DER WAHRHEIT.
 
 AUFGRUND DES ÖFFENTLICHEN AFFIDAVITS DER WAHRHEIT VON DER SOWJETISCHER MILITÄRADMINISTRATION IN [DEUTSCHLAND]/SMAD (VERÖFFENTLICHT IN DER ZEITUNG "ZURÜCK IN DIE UDSSR" AM 24. JUNI 2019 IN DER AUSGABE N12(179), SEITE 15,16,17) AFFIDAVIT DER WAHRHEIT VOM LEBENDEN MANN AUS FLEISCH UND BLUT IM VOLLBESITZ SEINER GEISTIGEN KRÄFTE ©:Dimitri :Metzler UND/ODER © :ДМИТРИЙ :АЛЕКСАНДРОВИЧ :МЕЦЛЕР RECHTE- TRÄGER, NICHT HAFTENDER REPRÄSENTANT UND BEGÜNSTIGTER - STRAFANZEIGE UND STRAFANTRAG MIT STRAFVERFOLGUNG GEGEN DIE KOMMERZIELLE/PRIVATE NON GOVERNMENTAL ORGANIZATION/ NICHTREGIERUNGSORGANISATION BUND / GERMANY GETARNT ALS [BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND] (DUN&BRADSTREET®-NR.: 341611478 SIC 9121) REGISTRIERT AUF FRANK-WALTER STEINMEIER - AUSKUNFT WWW.UPIK.DE) GEGEN ALLE REGIERUNGSMITGLIEDER DER [BRD]- NAZIKOLONIE, ALLE MITARBEITER/ FÜHRUNGSKRÄFTE DER [BRD]- VERWALTUNGSORGANE, PARTEIEN, ORGANISATIONEN UND VERBÄNDE (BEFEHLSKETTE DER NAZIFÜHRUNG), DIE (AUFGRUND DER OFFENKUNDIGEN TATSACHEN DIE KEINER BEWEISE MEHR BEDÜRFEN) DIE FREICHEITLICHE DEMOKTATISCHE GRUNDORDNUNG UND DAS GRUNDGESETZ FÜR DIE [BRD] VOM 23. MAI 1945 UND BIS HEUTE GÜLTIGE UND GELTENDE VORSCHRIFTEN DER SOWJETISCHEN MILITÄRADMINISTRATION IN [DEUTSCHLAND] WEGEN DER ENTNAZIFIZIERUNG, DEMILITARISIERUNG, DEMOKRATISIERUNG UND DEKARTELLISIERUNG AUSSER KRAFT GESETZT HAT. AUFGRUND DES FAKTS DER ERNENNUNG IM NAMEN DES SOWJETISCHEN VOLKES ZUM AUSSERORDENTLICHEN UND BEVOLLMÄCHTIGTEN VERTRETER DER SOWJETISCHEN MILITÄRADMINISTRATION IN [DEUTSCHLAND]/ SMAD AM 1. OKTOBER 2018 DE FACTO IN VERTRETUNG DER FUNKTIONEN DES BOTSCHAFTERS DER UDSSR IN [DEUTSCHLAND] , DES KONSULS DER UDSSR IN [DEUTSCHLAND], DES HOHEN KOMMISSAR DER SMAD IN [DEUTSCHLAND] UND DES MILITÄRATTACHÉ DER UDSSR IN [DEUTSCHLAND] UND DER BEKANNTGABE DIESER ERNENNUNG AB DEM 7. NOVEMBER 2018 AN ALLE [REGIERUNGSSTELLEN] DER KOMMERZIELLEN/PRIVATEN NON GOVERNMENTAL ORGANIZATION/ NICHTREGIERUNGSORGANISATION GERMANY/ BUND GETARNT ALS [BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND] UND INKENNTNISSETZUNG PER EINSCHREIBEN/EINWURF DURCH AFFIDAVIT DER WAHRHEIT.

AUFGRUND DES ÖFFENTLICHEN AFFIDAVITS DER WAHRHEIT VON DER SOWJETISCHER MILITÄRADMINISTRATION IN [DEUTSCHLAND]/SMAD (VERÖFFENTLICHT IN DER ZEITUNG "ZURÜCK IN DIE UDSSR" AM 14. AUGUST 2019 IN DER AUSGABE N15-16(182-183), SEITE 1,2,3) "ÖFFENTLICHES AFFIDAVIT DER WAHRHEIT VON SMAD - NÜRNBERGER TRIBUNAL II - ANKLAGE ALLER NATÜRLICHEN UND JURISTISCHEN PERSONEN, DIE AN DER WEITERFÜHRUNG DES DRITTEN REICHES BIS HEUTE BETEILIGT SIND VOM LEBENDEN/ HANDLUNGSFÄHIGEN MANN AUS FLEISCH UND BLUT IM VOLLBESITZ SEINER GEISTIGEN KRAEFTE ©:Dimitri :Metzler UND/ODER ©:ДМИТРИЙ :АЛЕКСАНДРОВИЧ :МЕЦЛЕР, STAATSANGEHÖRIGER DER UDSSR, RECHTE- TRÄGER, NICHT HAFTENDER REPRÄSENTANT UND BEGÜNSTIGTER, ALS AUSSERORDENTLICHER UND BEVOLLMÄCHTIGTER VERTRETER DER SOWJETISCHEN MILITÄRADMINISTRATION IN [DEUTSCHLAND], ALS VOLKSKONTROLLEUR DER UDSSR IN [DEUTSCHLAND] - STRAFANZEIGE UND STRAFANTRAG MIT STRAFVERFOLGUNG GEGEN DIE KOMMERZIELLE/PRIVATE NON GOVERNMENTAL ORGANIZATION/ NICHTREGIERUNGSORGANISATION BUND / GERMANY GETARNT ALS [BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND] (DUN&BRADSTREET®-NR.: 341611478 SIC 9121) REGISTRIERT AUF FRANK-WALTER STEINMEIER - AUSKUNFT WWW.UPIK.DE) GEGEN ALLE REGIERUNGSMITGLIEDER DER [BRD]- NAZIKOLONIE, ALLE MITARBEITER/ FÜHRUNGSKRÄFTE DER [BRD]- VERWALTUNGSORGANE, PARTEIEN, ORGANISATIONEN UND VERBÄNDE (BEFEHLSKETTE DER NAZIFÜHRUNG), DIE DIE FREICHEITLICHE DEMOKTATISCHE GRUNDORDNUNG UND DAS GRUNDGESETZ FÜR DIE [BRD] VOM 23. MAI 1945 UND BIS HEUTE GÜLTIGE UND GELTENDE VORSCHRIFTEN DER SOWJETISCHEN MILITÄRADMINISTRATION IN [DEUTSCHLAND] WEGEN DER ENTNAZIFIZIERUNG, DEMILITARISIERUNG, DEMOKRATISIERUNG UND DEKARTELLISIERUNG, AUFGRUND DER OFFENKUNDIGEN TATSACHEN, DIE KEINER BEWEISE MEHR BEDÜRFEN, AUSSER KRAFT GESETZT/ ABGESCHALTET HABEN. EIN NICHT WIDERLEGTES UND VERÖFFENTLICHTES AFFIDAVIT DER WAHRHEIT (EIN FEIERLICHER APPELL AN DAS HÖCHSTE WESEN IN BESTÄTIGUNG DER WAHRHEIT EINES STATEMENTS) IST DER EID, DASS ALLE ANKLAGEPUNKTE DER WAHRHEIT ENTSPRECHEN. WIRD AUCH NUR EIN ANKLAGEPUNKT NICHT WIDERLEGT, IST DAS AFFIDAVIT NICHT WIDERLEGT UND KANN VOLLSTRECKT WERDEN. DARAUS FOLGT: BIS ZUR WIDERLEGUNG DES AFFIDAVITS SIND MASSNAHMEN, DIE ZWANG AUF DEN AFFIANTEN AUSÜBEN, ZU UNTERLASSEN UND/ODER ZU RESTITUIEREN. KONKRET SIND ALLE SANKTIONEN GEGEN DEN LEBENDEN MANN/DAS LEBENDE WEIB ZU UNTERLASSEN: FIKTIVE INHAFTIERUNG/HAFTBEFEHL - FIKTIVE STRAFZAHLUNG - FIKTIVE GELDFORDERUNGEN - FIKTIVE MASSNAHMEN WIE WOHNUNGSEINTRITT OHNE GENEHMIGUNG USW. EIN AFFIDAVIT IST EINE SCHRIFTLICHE ERKLÄRUNG UNTER EID, GEMACHT OHNE BEKANNTGABE AN DIE GEGENPARTEI. [ BLACK'S LAW DICTIONARY 2ND]. ALLE RECHTSGESCHÄFTE, ÖFFENTLICHE ODER PRIVATE/ GEHEIME VERTRÄGE SIND WEGEN DER ARGLISTIGERNTÄUSCHUNG ZUM IDENTITÄTSMISSBRAUCH, TREUHANDBRUCH, EIDBRUCH, POSTBETRUG, URKUNDENFÄLSCHUNG UND SITTENWIDRIGKEIT ALLERSAMT SCHEINGESCHÄFTE UND SIND NICHTIG/ UNWIRKSAM/ OHNE RECHTSWIRKUNG!
DIESEM ÖFFENTLICHEN AFFIDAVIT DER WAHRHEIT IST UNBEDINGTE FOLGE ZU LEISTEN, DENN ES IST MIT RÜCKWIRKENDER KRAFT UNANFECHTBAR UND IST VON JEDEM MANN UND JEDEM WEIB, NATÜRLICHER ODER JURISTISCHER PERSON WIDERSPRUCHSLOS ZU ERFÜLLEN. 
DIESES AFFIDAVIT DER WAHRHEIT WURDE VERÖFFENTLICHT! 


DIE INKENNTNISSETZUNG DES PRINZIPALS IST DIE INKENNTNISSETZUNG DES AGENTEN. 
DIE INKENNTNISSETZUNG DES AGENTEN IST DIE INKENNTNISSETZUNG DES PRINZIPALS.
 DAS DEFINITIONSRECHT IST ALLEINE DEM ©:Dimitri :Metzler VORBEHALTEN.
ALLE RECHTE INKLUSIVE DER RECHTSICHERHEIT VORBEHALTEN! 
VOM 30. DEZEMBER 1899 DE JURE [ VOM ...................................................... DE FACTO] 
:AUTOGRAPH :COPYRIGHT/COPYCLAIM: 

_______________________________________________ :
 ©:Dimitri :Metzler / ©:Дмитрий :Александрович :Мецлер

LEBENDER MANN AUS FLEISCH UND BLUT, IM VOLLBESITZ MEINER GEISTIGEN KRÄFTE, 
RECHTE- TRÄGER, NICHT HAFTENDER REPRÄSENTANT UND BEGÜNSTIGTER, 
©:Dimitri :Metzler / ©:Дмитрий :Александрович :Мецлер, 
STAATSANGEHÖRIGER DER UDSSR 
DER STAATSBÜRGER DER UDSSR SCHÜTZT DIE VERFASSUNG DER UDSSR.
DIE VERFASSUNG DER UDSSR SCHÜTZT DEN STAATSBÜRGER DER UDSSR.

UNVERÄNDERTE UND KOMPLETTE ABLICHTUNGEN/KOPIEN DIESER ORIGINALEN 
BEKANNTMACHUNG SIND ERKLÄRTER MASSEN ORIGINALE.

 

 

 


 

 


AUSZUG AUS DEM SHAEF-GESETZ DER MILITÄRREGIERUNG – DEUTSCHLAND KONTROLLGEBIET DES OBERSTEN BEFEHLSHABERS GESETZ NR. 1 AUFHEBUNG NATIONALSOZIALISTISCHER GESETZE, UM DIE GRUNDSÄTZE UND LEHREN DER NSDAP AUS DEM DEUTSCHEN RECHT UND DER VERWALTUNG INNERHALB DES BESETZTEN GEBIETES AUSZUROTTEN, UM FÜR DAS DEUTSCHE VOLK RECHT UND GERECHTIGKEIT WIEDER HERZUSTELLEN UND DEN GRUNDSATZ DER GLEICHHEIT VOR DEM GESETZ WIEDER EINZUFÜHREN, WIRD FOLGENDES VERORDNET. ARTIKEL L 1) DIE FOLGENDEN NATIONALSOZIALISTISCHEN GRUNDGESETZE, DIE SEIT 30. JANUAR 1933 EINGEFÜHRT WURDEN, SOWIE SÄMTLICHE ERGÄNZUNGS- UND AUSFÜHRUNGSGESETZE, VORSCHRIFTEN UND BESTIMMUNGEN, VERLIEREN HIERMIT IHRE WIRKSAMKEIT INNERHALB DES BESETZTEN GEBIETES! A) GESETZ ZUM SCHUTZE DER NATIONALEN SYMBOLE VOM 19. MAI 1933, RGBL 1/285. B) GESETZ GEGEN DIE NEUBILDUNG VON PARTEIEN VOM 14. JULI 1933/ RGBL 1/479. C) GESETZ ZUR SICHERUNG DER EINHEIT VON PARTEI UND STAAT VOM 1.DEZEMBER 1933, RGBL I/L016. D) GESETZ GEGEN HEIMTÜCKISCHE ANGRIFFE AUF STAAT UND PARTEI UND ZUM SCHUTZE DER PARTEIUNIFORMEN VOM 20. DEZEMBER, 1934, RGBL 1/1269. E) REICHSFLAGGENGESETZ VOM 15. SEPTEMBER 1935, RGBL 1/1145. F) HITLERJUGENDGESETZ VOM 1. DEZEMBER 1936, RGBL 1/993. G) GESETZ ZUM SCHUTZE DES DEUTSCHEN BLUTES UND DER DEUTSCHEN EHRE VOM 15. SEPTEMBER 1935, RGBL 1/1146. H) ERLASS DES FÜHRERS BETREFFEND DIE RECHTSSTELLUNG DER NSDAP VOM 12. DEZEMBER 1942, RGBL 1/733. I) REICHSBÜRGERGESETZ VOM 15. SEPTEMBER 1935, RGBL 1/1146. 2) WEITERE NATIONALSOZIALISTISCHE GESETZE WERDEN DURCH DIE MILITÄRREGIERUNG ZU DEM IN DER EINLEITUNG GENANNTEN ZWECK AUSSER KRAFT GESETZT WERDEN. ARTIKEL II - NICHTANWENDUNG VON RECHTSSÄTZEN 3) KEIN DEUTSCHER RECHTSSATZ, GLEICHGÜLTIG WIE UND WANN ERLASSEN ODER VERKÜNDET, DARF DURCH DIE GERICHTE ODER DIE VERWALTUNG INNERHALB DES BESETZTEN GEBIETES ANGEWENDET WERDEN, FALLS SOLCHE ANWENDUNG IM EINZELFALLE UNGERECHTIGKEIT UND UNGLEICHHEIT VERURSACHEN WÜRDE, INDEM ENTWEDER (A) JEMAND WEGEN SEINER BEZIEHUNGEN ZUR NSDAP, ZU DEREN GLIEDERUNGEN, ANGESCHLOSSENEN VERBÄNDEN ODER BETREUTEN ORGANISATIONEN BEGÜNSTIGT WIRD, ODER (B) JEMANDEM WEGEN SEINER RASSE, STAATSANGEHÖRIGKEIT, SEINES GLAUBENSBEKENNTNISSES ODER SEINER GEGNERSCHAFT ZUR NSDAP UND DEREN LEHREN NACHTEILE ZUGEFÜGT WERDEN. ARTIKEL III - ALLGEMEINE AUSLEGUNGSVORSCHRIFTEN 4) DIE AUSLEGUNG ODER ANWENDUNG DES DEUTSCHEN RECHTES NACH NATIONALSOZIALISTISCHEN GRUNDSÄTZEN, GLEICHGÜLTIG WANN UND WO DIESELBEN KUNDGETAN WURDEN, IST VERBOTEN. 5) ENTSCHEIDUNGEN DER DEUTSCHEN GERICHTE, DEUTSCHER AMTSSTELLEN UND BEAMTEN, ODER JURISTISCHE AUFSÄTZE, DIE NATIONALSOZIALISTISCHE ZIELE ODER LEHREN ERKLÄREN ODER ANWENDEN, DÜRFEN IN ZUKUNFT NICHT MEHR ALS QUELLE FÜR DIE AUSLEGUNG ODER ANWENDUNG DEUTSCHEN RECHTES ZITIERT ODER BEFOLGT WERDEN. 6) DEUTSCHES RECHT, DAS NACH DEM 30. JANUAR 1933 IN KRAFT TRAT UND IN KRAFT BLEIBT, IST SO AUSZULEGEN UND ANZUWENDEN, WIE ES SEINEM EINFACHEN WORTLAUT ENTSPRICHT. DER GESETZESZWECK UND AUSLEGUNGEN, DIE IN VORSPRÜCHEN ODER ANDEREN ERKLÄRUNGEN ENTHALTEN SIND, BLEIBEN BEI DER AUSLEGUNG AUSSER BETRACHT. ARTIKEL IV - BESCHRÄNKUNG VON STRAFEN 7) ANKLAGE DARF NUR ERHOBEN, URTEILE DÜRFEN NUR VERHÄNGT UND STRAFEN NUR VOLLSTRECKT WERDEN, FALLS DIE TAT ZUR ZEIT IHRER BEGEHUNG AUSDRÜCKLICH GESETZLICH FÜR STRAFBAR ERKLÄRT WAR. AHNDUNG VON STRAFBAREN HANDLUNGEN UNTER ANWENDUNG VON ANALOGIE ODER WEGEN ANGEBLICH „GESUNDEN VOLKSEMPFINDENS“ IST VERBOTEN. 8) KEINE GRAUSAME ODER ÜBERMÄSSIG HOHE STRAFE DARF VERHÄNGT WERDEN. DIE TODESSTRAFE IST ABGESCHAFFT FÜR ALLE VERBRECHEN, DIE NICHT BEREITS VOR DEM 30. JANUAR 1933 GESETZLICH MIT DEM TODE BESTRAFT WURDEN, ES SEI DENN, DASS DIE MILITÄRREGIERUNG DIE ZUSTIMMUNG ZU DEREN VERHÄNGUNG GEGEBEN HAT. 9) DIE VERHÄNGUNG DER HAFT ÜBER PERSONEN, DIE NICHT WEGEN EINER BESTIMMTEN STRAFBAREN HANDLUNG ANGEKLAGT SIND UND DIE BESTRAFUNG VON PERSONEN OHNE GESETZLICH VORGESCHRIEBENE STRAFVERHANDLUNG UND VERURTEILUNG, SIND VERBOTEN. 10) ALLE STRAFEN, WELCHE VOR DEM INKRAFTTRETEN DIESES GESETZES VERHÄNGT WURDEN UND IM WIDERSPRUCH HIERZU STEHEN UND NOCH NICHT VOLLSTRECKT SIND, MÜSSEN ABGEÄNDERT WERDEN, UM DEN VORSCHRIFTEN DIESES GESETZES ZU ENTSPRECHEN, ODER SIND AUFZUHEBEN. ARTIKEL V - STRAFEN 11) JEDER VERSTOSS GEGEN DIE VORSCHRIFTEN DIESES GESETZES SOLL NACH SCHULDIGSPRECHUNG DES TÄTERS DURCH EIN GERICHT DER MILITÄRREGIERUNG NACH DESSEN ERMESSEN MIT ALLEN GESETZLICH ZULÄSSIGEN STRAFEN, UND IM FALLE DES ARTIKELS IV MIT TODESSTRAFE GEAHNDET WERDEN. ARTIKEL VI - INKRAFTTRETEN 12) DIESES GESETZ TRITT AM TAGE DER ERSTEN VERKÜNDUNG IN KRAFT. IM AUFTRAGE DER MILITÄRREGIERUNG

[SHAEF- UND SMAD-GESETZE - GESETZ NR. 2 DEUTSCHE GERICHTE] "GESETZ NR. 2 DEUTSCHE GERICHTE 

ES WIRD HIERMIT VERORDNET: ARTIKEL L - ZEITWEILIGE SCHLIESSUNG VON ORDENTLICHEN - UND VERWALTUNGSGERICHTEN 1) IM BESETZTEN GEBIET WERDEN DIE FOLGENDEN GERICHTE HIERMIT GESCHLOSSEN UND IHRER AMTSGEWALT FÜR VERLUSTIG ERKLÄRT, UND ZWAR SOLANGE, BIS SIE ERMÄCHTIGT WERDEN, IHRE TÄTIGKEIT WIEDER AUFZUNEHMEN: (A) DIE OBERLANDESGERICHTE UND ALLE GERICHTE, ÜBER WELCHE DIE ERSTGENANNTEN GERICHTE RECHTSMITTEL- ODER AUFSICHTSINSTANZ SIND; (B) ALLE UNTEREN GERICHTE, ÜBER WELCHE DAS REICHSVERWALTUNGSGERICHT RECHTSMITTEL- ODER AUFSICHTSINSTANZ IST; (C) ALLE ANDEREN GERICHTE, DIE NICHT IN ARTIKEL II ABGESCHAFFT WERDEN. 2) DAS REICHSGERICHT UND DAS REICHSVERWALTUNGSGERICHT HABEN IM BESETZTEN GEBIET BIS AUF WEITERES KEINE AMTSGEWALT ÜBER GERICHTE ODER SONST WIE. 3) ENTSCHEIDUNGEN, URTEILE, BESCHLÜSSE, VERFÜGUNGEN ODER ANORDNUNGEN, WELCHE VON DIESEN GERICHTEN NACH DEM INKRAFTTRETEN DIESES GESETZES UND WÄHREND DER EINSTWEILIGEN SCHLIESSUNG ERLASSEN WERDEN, SIND INNERHALB DES BESETZTEN GEBIETES NICHTIG. ARTIKEL II - ABSCHAFFUNG DER SONDER- UND PARTEIGERICHTE 4) DIE ZUSTÄNDIGKEIT UND AMTSGEWALT DER FOLGENDEN GERICHTE IM BESETZTEN GEBIET WERDEN HIERMIT ABGESCHAFFT: (A) VOLKSGERICHTSHOF, (B) SONDERGERICHTE, C) ALLE GERICHTE DER NSDAP, IHRER GLIEDERUNGEN, ORGANISATIONEN UND ANGEGLIEDERTEN VERBÄNDE. ARTIKEL III - ERMÄCHTIGUNG FÜR WIEDERAUFNAHME DER TÄTIGKEIT SEITENS DER ORDENTLICHEN ZIVIL- UND STRAFGERICHTE 5) ALLE OBERLANDESGERICHTE, LANDGERICHTE UND AMTSGERICHTE IM BESETZTEN GEBIET DÜRFEN IHRE TÄTIGKEIT NUR WIEDER AUFNEHMEN, WENN UND SOWEIT DIES IN SCHRIFTLICHEN ANORDNUNGEN DER MILITÄRREGIERUNG BESTIMMT WIRD. 6) VORBEHALTLICH ANDERWEITIGER REGELUNG IN DIESEN SCHRIFTLICHEN ANORDNUNGEN, HABEN DIESE GERICHTE NACH WIEDERAUFNAHME IHRER TÄTIGKEIT FOLGENDEN SACHEN IN DER ANGEGEBENEN GRUPPENORDNUNG VORRANG ZWECKS VERHANDLUNG UND ERLEDIGUNG EINZURÄUMEN: (A) STRAFSACHEN, DIE IN DER ZEIT VOM INKRAFTTRETEN DIESES GESETZES BIS ZUR WIEDERAUFNAHME DER TÄTIGKEIT DES GERICHTS ANHÄNGIG GEWORDEN SIND; (B) STRAFSACHEN, DIE VOR INKRAFTTRETEN DIESES GESETZES ANHÄNGIG GEWORDEN SIND; (C) STRAFSACHEN, DIE ANHÄNGIG GEWORDEN SIND, NACHDEM DAS GERICHT SEINE TÄTIGKEIT WIEDER AUFGENOMMEN HAT; (D) ZIVILSACHEN DER STREITIGEN UND FREIWILLIGEN GERICHTSBARKEIT, DIE ANHÄNGIG GEWORDEN SIND, BEVOR ODER NACHDEM DAS GERICHT SEINE TÄTIGKEIT WIEDER AUFNAHM, BETREFFEND: (1) FAMILIENRECHT, (2) PERSONENSTAND, (3) SCHADENSERSATZANSPRÜCHE WEGEN VERLETZUNG DES LEBENS, DER FREIHEIT ODER DES KÖRPERS, JEDOCH NICHT WEGEN BELEIDIGUNG, (4) SONSTIGE SCHADENSERSATZANSPRÜCHE UND SONSTIGE ZIVILSACHEN, DEREN STREITWERT NICHT HÖHER ALS FÜNFHUNDERT MARK (RM 500) IST, (5) SONSTIGE ZIVILSACHEN. ARTIKEL IV — WIEDERAUFNAHME DER TÄTIGKEIT SEITENS DER VERWALTUNGS- UND ANDEREN ZEITWEILIG GESCHLOSSENEN GERICHTE 7) DIESE GERICHTE SOLLEN IHRE TÄTIGKEIT WIEDER AUFNEHMEN, WENN UND SOWEIT DIES IN SCHRIFTLICHEN ANORDNUNGEN DER MILITÄRREGIERUNG BESTIMMT WIRD. ARTIKEL V - BEFÄHIGUNG DER RICHTER, STAATSANWÄLTE, NOTARE UND RECHTSANWÄLTE 8) NIEMAND IST BEFÄHIGT ALS RICHTER, STAATSANWALT, NOTAR ODER RECHTSANWALT ZU AMTIEREN, BIS ER DEN FOLGENDEN EID LEISTET: EID „ICH SCHWÖRE BEI GOTT DEM ALLMÄCHTIGEN, DASS ICH DIE GESETZE JEDERZEIT ZU NIEMANDES VORTEIL UND ZU NIEMANDES NACHTEIL, MIT GERECHTIGKEIT UND BILLIGKEIT GEGENÜBER JEDERMANN, OHNE RÜCKSICHT AUF RELIGION, RASSE, ABSTAMMUNG ODER POLITISCHE ÜBERZEUGUNG, ANWENDEN UND HANDHABEN WERDE; DASS ICH DIE DEUTSCHEN GESETZE UND ALLE RECHTSVORSCHRIFTEN DER MILITÄRREGIERUNG SOWOHL IHREM WORTLAUTE ALS AUCH IHREM SINNE BEFOLGEN WERDE; UND DASS ICH STETS MEIN BESTES TUN WERDE, UM DIE GLEICHHEIT ALLER VOR DEM GESETZE ZU WAHREN. SO WAHR MIR GOTT HELFE!“ WER DIESEN EID SCHWÖRT, IST NICHT MEHR AN FRÜHER VON IHM GELEISTETE DIENSTEIDE GEBUNDEN. 9) NIEMAND KANN ALS RICHTER, STAATSANWALT, NOTAR ODER RECHTSANWALT AMTIEREN, FALLS ER NICHT SEINE ZULASSUNG VON DER MILITÄRREGIERUNG ERHALTEN HAT."

 BEGRÜNDUNG:
1. DIE [BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND] IST SEIT DEM ENDE DES ZWEITEN WELTKRIEGES KEIN SOUVERÄNER STAAT, SONDERN MILITÄRISCH BESETZTES GEBIET DER ALLIIERTEN STREITKRÄFTE, VOR ALLEN DINGEN, ALS HAUPTSIEGERMACHT, DAS DER VEREINIGTEN STAATEN VON AMERIKA. DIE [BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND] WURDE MIT WIRKUNG ZUM 09.05.1945 AM 12.9.1944 BESCHLAGNAHMT (ARTIKEL 1 DES SHAEF-GESETZES NR. 52 DER U.S.A). ALLE DARIN GESETZTEN VORBEHALTSRECHTE DER ALLIIERTEN HABEN BIS ZUM HEUTIGEN TAG UNEINGESCHRÄNKTE GÜLTIGKEIT. DIES HABEN DIE ALLIIERTEN IM „ÜBEREINKOMMEN ZUR REGELUNG BESTIMMTER FRAGEN IN BEZUG AUF BERLIN“ VOM 25.9.1990 [BGBL. 1990, TEIL II, SEITE 1274 FF] NOCHMALS BEKRÄFTIGT! DIES ALSO NACH DEM SOG. EINIGUNGSVERTRAG VOM 31.08.1990 ! WAS IN DER EROBERTEN REICHSHAUPTSTADT GILT, GILT AUCH IM EROBERTEN REICH! SO HEISST ES IM PUNKT 6 DER PRÄAMBEL: „ IN DER ERWÄGUNG, DASS ES NOTWENDIG IST, HIERFÜR IN BESTIMMTEN BEREICHEN EINSCHLÄGIGE REGELUNGEN ZU VEREINBAREN, WELCHE DIE DEUTSCHE SOUVERÄNITÄT IN BEZUG AUF BERLIN NICHT BERÜHREN, UND IN ARTIKEL 2: „ ALLE RECHTE UND VERPFLICHTUNGEN, DIE DURCH GESETZGEBERISCHE, GERICHTLICHE ODER VERWALTUNGSMASSNAHMEN DER ALLIIERTEN BEHÖRDEN IN ODER IN BEZUG AUF BERLIN ODER AUFGRUND SOLCHER MASSNAHMEN BEGRÜNDET ODER FESTGESTELLT WORDEN SIND, SIND UND BLEIBEN IN JEDER HINSICHT NACH DEUTSCHEM RECHT IN KRAFT, OHNE RÜCKSICHT DARAUF, OB SIE IN ÜBEREINSTIMMUNG MIT ANDEREN RECHTSVORSCHRIFTEN BEGRÜNDET ODER FESTGESTELLT WORDEN SIND. DIESE RECHTE UND VERPFLICHTUNGEN UNTERLIEGEN OHNE DISKRIMINIERUNG DENSELBEN KÜNFTIGEN GESETZGEBERISCHEN, GERICHTLICHEN UND VERWALTUNGSMASSNAHMEN WIE GLEICHARTIGE, NACH DEUTSCHEM RECHT BEGRÜNDETE ODER FESTGESTELLTE, RECHTE UND VERPFLICHTUNGEN. “ UND IN ARTIKEL 4: ALLE URTEILE UND ENTSCHEIDUNGEN, DIE VON EINEM DURCH DIE ALLIIERTEN BEHÖRDEN ODER DURCH EINE DERSELBEN EINGESETZTEN GERICHT ODER GERICHTLICHEN GREMIUM VOR UNWIRKSAMWERDEN DER RECHTE UND VERANTWORTLICHKEITEN DER VIER MÄCHTE IN ODER IN BEZUG AUF BERLIN ERLASSEN WORDEN SIND, BLEIBEN IN JEDER HINSICHT NACH DEUTSCHEM RECHT RECHTSKRÄFTIG UND RECHTSWIRKSAM UND WERDEN VON DEN DEUTSCHEN GERICHTEN UND BEHÖRDEN WIE URTEILE UND ENTSCHEIDUNGEN DEUTSCHER GERICHTE UND BEHÖRDEN BEHANDELT.“ 2. DIE [BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND] HAT BIS HEUTE KEINEN RECHTSGÜLTIGEN FRIEDENSVERTRAG MIT DEN GEGNERN DES II. WELTKRIEGES GESCHLOSSEN; WEDER MIT DEN VIER ALLIIERTEN BESATZUNGSMÄCHTEN, NOCH MIT IRGENDEINEM ANDEREN STAAT. AUFGRUND DER ARTIKEL 53 UND 107 DER UN-CHARTA BEFINDEN WIR UNS VÖLKERRECHTLICH IMMER NOCH IM KRIEGSZUSTAND. IM ( SUPREME HEADQUARTERS ALLIED EXPEDITIONARY FORCES ) SHAEF - GESETZ NR. 3, VERÖFFENTLICHT VON DER MILITÄRREGIERUNG DEUTSCHLAND – KONTROLLGEBIET DES OBERSTEN BEFEHLSHABERS – BESTÄTIGT UND AUSGEGEBEN AM 15.11.1944, ERKENNEN FOLGENDE STAATEN DIE U.S.A. ALS OBERBEFEHLSHABER UND HAUPTSIEGERMACHT DES II. WELTKRIEGES UND SOMIT DEN FORTWÄHRENDEN KRIEGSZUSTAND AN: AUSTRALIEN, BELGIEN, BOLIVIEN, BRASILIEN, KANADA, CHILE, CHINA, KOLUMBIEN, COSTA - RICA, KUBA, TSCHECHOSLOWAKEI, DÄNEMARK, DOMINIKANISCHE REPUBLIK, ECUADOR, ÄGYPTEN, ABESSINIEN, FRANK-REICH, VEREINIGTES KÖNIGREICH VON GROSSBRITANNIEN UND NORDIRLAND, GRIECHENLAND, GUATEMALA, HAITI, HONDURAS, ISLAND, INDIEN, IRAN, IRAK, LIBERIA, LUXEMBURG, MEXICO, NIEDERLANDE, NEUSEELAND, NICARAGUA, NORWEGEN, PANAMA, PERU, PHILIPPINEN, POLEN, SALVADOR, SAUDI – ARABIEN, TÜRKEI, SÜDAFRIKANISCHE UNION, UDSSR, U.S.A., URUGUAY, VENEZUELA, JUGOSLAWIEN. BZW. DEREN RECHTSNACHFOLGER. 3. AN DEM VON DEN ALLIIERTEN BESATZUNGSMÄCHTEN AUF DER DREI – MÄCHTE – KONFERENZ ZU BERLIN (IHNEN EVTL. BEKANNT ALS POTSDAMER ABKOMMEN) AM 2.8.1945 GEFASSTEN ENTSCHLUSS, DEN STAAT DEUTSCHES REICH NACH EINER BESATZUNGSZEIT UND NACH DER SCHLIESSUNG EINES FRIEDENSVERTRAGES ZU EINEM VON DEN ALLIIERTEN ZU BESTIMMENDEN DATUM ALS SOUVERÄNEN STAAT IN DEN GRENZEN VOM 31.12.1937 (SIE-HE SHAEF – GESETZ NR. 52, ARTIKEL VII NR. 9, ABSCHNITT C.) WIEDERHERZUSTELLEN, HAT SICH BIS HEUTE NICHTS GEÄNDERT. DIE BESATZUNGSRECHTLICHEN PROVISORIUM „BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND“ (BRD) UND „DEUTSCHE DEMOKRATISCHE REPUBLIK “ (DDR) WAREN LEDIGLICH DEUTSCHE VERWALTUNGSGEBILDE. SIE WAREN ZU KEINEM ZEITPUNKT VÖLKERRECHTLICH EIGENSTÄNDIGE UND ANERKANNTE STAATEN. SIE WAREN NIEMALS RECHTSNACHFOLGER DES STAATES DEUTSCHES REICH, DA DIESES NIE ERLOSCHEN IST! DIES HABEN DAS BUNDESVERFASSUNGSGERICHT UND ANDERE BUNDESDEUTSCHEN GERICHTE MIT DEN URTEILEN 2 BVL. 6/56, 2 BVF 1/73, 2 BVR 373/83; BVGE 2,266 (277); 3, 288 (319 FF ); 5.85 (126); 6, 309, 336 UND 363 FESTGESTELLT. 4. AUF GRUND DES ARTIKELS 43 DER HAAGER LANDKRIEGSORDNUNG AUS DEM JAHRE 1907 (VERÖFFENTLICHT IM RGBL. 1910) BEKAM DAS BESATZUNGSRECHTLICHE PROVISORIUM NAMENS „ BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND“ KEINE VOM VOLK IN FREIER WAHL ANGENOMMENE VERFASSUNG, SONDERN LEDIGLICH EIN GRUNDGESETZ. EIN GRUNDGESETZ IST EIN „PROVISORIUM ZUR AUFRECHTERHALTUNG VON RUHE UND ORDNUNG IN EINEM MILITÄRISCH BESETZEN GEBIET FÜR EINE BESTIMMTE ZEIT“. DIE LEDIGLICH PROVISORISCHE NATUR DES „GRUNDGESETZES FÜR DIE BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND“ KOMMT IM ARTIKEL 146 ZUM AUSDRUCK. DIESER LAUTET: „ DIESES GRUNDGESETZ VERLIERT SEINE GÜLTIGKEIT AN DEM TAGE, AN DEM EINE VERFASSUNG IN KRAFT TRITT, DIE VOM DEUTSCHEN VOLK IN FREIER ENTSCHEIDUNG BESCHLOSSEN WORDEN IST “ IM ARTIKEL 25 DES GRUNDGESETZES VERPFLICHTET SICH DIE „BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND“, DIE ALLGEMEINEN REGELN DES VÖLKERRECHTS ANZUERKENNEN. „SIE SIND BESTANDTEIL DES BUNDESRECHTS. SIE GEHEN ANDEREN GESETZEN VOR UND ERZEUGEN RECHTE UND PFLICHTEN UNMITTELBAR FÜR DIE BEWOHNER DES BUNDESGEBIETS.“ DIE HAAGER LANDKRIEGSORDNUNG IST DER VÖLKERRECHTLICHE VERTRAG, DER DEM „GRUNDGESETZ FÜR DIE BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND“ ÜBERGEORDNET IST. 5. SOLANGE DIE „BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND“ ( BRD ) MIT IHRER POLITIK DIE ÜBERGABE DER REGIERUNGSVERANTWORTUNG AN DEN REICHSKANZLER DES STAATES DEUTSCHES REICH VERHINDERT, LEISTET DIE BRD EINEM KRIEG GEGEN DEUTSCHLAND VORSCHUB, DENN GEMÄSS HAAGER LANDKRIEGSORDNUNG DARF EIN LAND 60 JAHRE BESETZT WERDEN. AUS DIESEM GRUNDE SIND SELBST IN DEN U.S.A BEI IMMOBILIENVERKÄUFEN DIE EIGENTUMSVERHÄLTNISSE AUF 60 JAHRE RÜCKWIRKEND ZU ÜBERPRÜFEN. NUN GIBT ES FÜR DIE U.S.A. ZWEI MÖGLICHKEITEN. 1. ES KOMMT ZU EINEM FRIEDLICHEN WECHSEL DER REGIERUNGSVERANTWORTUNG IN DEUTSCHLAND, UND DIE U.S.A. WERDEN SOMIT IN DIE LAGE VERSETZT, MIT DEM EHEMALIGEN KRIEGSGEGNER, NÄMLICH DEM DEUTSCHEN REICH, EINEN FRIEDENSVERTRAG ZU SCHLIESSEN ODER 2. DIE U.S.A BLEIBEN ZUR SICHERUNG IHRER ANSPRÜCHE NICHTS WEITER ÜBRIG, ALS IN EINEM NEUEN KRIEG GEGEN DEUTSCHLAND DIESES ERNEUT BESETZEN ZU MÜSSEN, MIT ALLER NOT, ELEND, LEID, HUNGER USW. DANN WÜRDEN DIE OBEN GENANNTEN 60 JAHRE ERNEUT VON VORNE BEGINNEN. 6. DER STAAT DEUTSCHES REICH ALS INSTITUTION DES VÖLKERRECHTS IST NIEMALS ERLOSCHEN. AM 8.5.1945 HAT DIE DEUTSCHE WEHRMACHT DIE „BEDINGUNGSLOSE KAPITULATION“ IN BERLIN – KARLSHORST UNTERSCHRIEBEN, NICHT DER STAAT DEUTSCHES REICH. DAS DEUTSCHE REICH BESASS UND BESITZT WEITERHIN DIE UNUNTERBROCHENE RECHTSFÄHIGKEIT, IST ALLERDINGS ALS GESAMTSTAAT NUR DANN HANDLUNGSFÄHIG, WENN EINE INSTITUTIONALISIERTE ORGANISATION VORHANDEN IST. DIES HABEN DAS BUNDESVERFASSUNGSGERICHT UND ANDERE BUNDESDEUTSCHEN GERICHTE U.A. MIT DEN URTEILEN 2 BVL. 6/56, 2 BVF 1/73, 2 BVR 373/83; BVGE 2,266 (277); 3, 288 (319 FF); 5.85 (126); 6, 309, 336 UND 363 FESTGESTELLT. DIESE URTEILE SIND ZU KEINEM ZEITPUNKT REVIDIERT WORDEN UND AUCH NICHT DURCH DIE GEÄNDERTEN POLITISCHEN VERHÄLTNISSE IN EUROPA HINFÄLLIG GEWORDEN. DAS BESATZUNGSRECHTLICHE PROVISORIUM „BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND“ WAR UND IST ZU KEINEM ZEITPUNKT IDENTISCH MIT DEM STAAT DEUTSCHES REICH. DIE „BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND“ KONNTE SOMIT ZU KEINEM ZEITPUNKT DIE RECHTSNACHFOLGE DES DEUTSCHEN REICHES ANTRETEN. 7. DIE REGIERUNG DES „DEUTSCHEN REICHES“ IST DIE EINZIGE INSTANZ, DIE ÜBER TERRITORIALE UND HOHEITSRECHTLICHE BELANGE DES DEUTSCHEN VOLKES ENTSCHEIDEN KANN. ES WAR UND IST NIEMALS IRGENDEINEM VERTRETER ODER EINER INSTITUTION DES BESATZUNGSRECHTLICHEN PRO-VISORIUMS „BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND“ ODER DES BESATZUNGSRECHTLICHEN PROVISORIUMS „DEUTSCHE DEMOKRATISCHE REPUBLIK“ MÖGLICH GEWESEN, ÜBER DEUTSCHLAND ALS GANZES ZU ENTSCHEIDEN. DAS HEISST IM KLARTEXT, DASS DIE ABTRETUNGEN VON TEILEN DES DEUTSCHEN REICHSGEBIETES Z. B. AN FRANKREICH, POLEN UND RUSSLAND DURCH VERTRETER DER INSTITUTION „BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND“ UNMÖGLICH IST, DA DIESE NIEMALS IM EIGENTUM DER „BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND“ GEWESEN UND SOMIT VON ANFANG AN UNGÜLTIG WAR. DIE ENTSPRECHENDEN GEBIETE GEHÖREN WEITERHIN ZUM STAAT DEUTSCHES REICHS UND WERDEN BEI ERLANGUNG DER VOLLEN SOUVERÄNITÄT DIESEM NACH INTERNATIONALEM VÖLKERRECHT, WIEDER ZURÜCKGEGEBEN WERDEN. DAS HABEN DIE ALLIIERTEN GEMÄSS SHAEF GESETZ NR. 52 ARTIKEL VII ABSATZ 9 PUNKT (E) SELBST SO ENTSCHIEDEN. 8. BERLIN WAR NIEMALS UND IST BIS HEUTE KEIN LAND DER „BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND“. IN DEM GENEHMIGUNGSSCHREIBEN DER MILITÄRGOUVERNEURE ZUM GRUNDGESETZ VOM 12.5.1949 HABEN DIE ALLIIERTEN IN ABS. 4 DIESES SCHREIBENS EINDEUTIG KLARGELEGT, DASS BERLIN KEIN LAND DER BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND IST. AUCH IN DEM BESTÄTIGUNGSSCHREIBEN DER ALLIIERTEN KOMMANDATURA ZUR VERFASSUNG VON BERLIN, BK/O ( 50 ) 75 VOM 29.8.1950 (VOBL. I SEITE 440) IN VERBINDUNG MIT BK/O (51) 56, ABS. 2 VOM 8.10.1951 HABEN DIE ALLIIERTEN DEN ABSATZ 2 (WORIN STEHT, DASS BERLIN EIN LAND DER „BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND“ SEI ) UND DEN ABSATZ 3 (DER BESAGT, GRUNDGESETZ UND DIE GESETZE DER „BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND“ SEIEN FÜR DIE BERLIN BINDEND, GEMÄSS ARTIKEL 1 DER BERLINER VERFASSUNG VOM 1.9.1950) AUSGESETZT. IM „ÜBEREINKOMMEN ZUR REGELUNG BESTIMMTER FRAGEN IN BEZUG AUF BERLIN“ VOM 25.9.1990 (BGBL. 1990, TEIL II, SEITE 1274) WURDEN DIESE TATSACHEN NOCHMALS BESTÄTIGT. DAMIT SIND BÜRGER VON BERLIN (IN OST UND WEST) KEINE BÜRGER DER SOG. BRD. UND NOCH EINMAL: WAS IN DER REICHSHAUPTSTADT GILT, GILT AUCH IM REICH. 9. DIE U.S.A. HABEN ALS HAUPTSIEGERMACHT DES II. WELTKRIEGS UNTER ANDEREM DIE REICHSBAHN ALS SON-DERVERMÖGEN DES DEUTSCHEN REICHS BESCHLAGNAHMT. DIE „KOMMISSARISCHE REGIERUNG DES STAATES DEUTSCHES REICH“ HAT IHREN AMTSSITZ IM KÖNIGSWEG 1, NICHT 4, IN 1000 [14163] BERLIN – ZEHLENDORF 1. DIESES HAUS GEHÖRT ZUM BESCHLAGNAHMTEN SONDERVERMÖGEN DER DEUTSCHEN REICHSBAHN. DIE KOMMISSARISCHE REICHSREGIERUNG HAT AUF WILLEN, ANORDNUNG UND GENEHMIGUNG DER U.S.A. AM 8.5.1985! SEINE ARBEIT AUFGENOMMEN. DIES IST UNTER ANDEREM IM URTEIL DES LANDGERICHTS BERLIN UNTER DEM AKTENZEICHEN 13.0.35/93 FESTGESTELLT WORDEN. DIE „KOMMISSARISCHE REGIERUNG DES STAATES DEUTSCHES REICH“ IST DIE VON DEN ALLIIERTEN, VERTRETEN DURCH DIE HAUPTSIEGERMACHT U.S.A. DIE EINZIGE GEWOLLTE, EINGESETZTE UND GENEHMIGTE REGIERUNG DES STAATES DEUTSCHES REICH. DIE REGIERUNGSVERTRETER UND ALLE ANDEREN BEAMTEN DES STAATES DEUTSCHES REICH UNTERSTEHEN DER KONTROLLE UND DER GENEHMIGUNG DER AMERIKANISCHEN STREITKRÄFTE, LETZTENDLICH DEREN OBERBEFEHLSHABER, DEM PRÄSIDENTEN DER U.S.A. UND SIND MIT IHREM EID DIENSTVERPFLICHTET. 10. MIT STREICHUNG DER PRÄAMBEL UND DES ARTIKELS 23 GG DURCH DEN DAMALIGEN AUSSENMINISTER JAMES BAKER AM 17.7.1990 IN PARIS, IST DER TERRITORIALE GELTUNGSBEREICH DES „GRUNDGESETZES FÜR DIE „BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND“ INSGESAMT MIT WIRKUNG ZUM 18.7.1990 ERLOSCHEN ( BGBL. 1990, TEIL II, SEITE 885, 890 VOM 23.9.1990 ). DIES WAR NUR AUF GRUND DER DEN ALLIIERTEN OBLIEGENDEN VORBEHALTSRECHTEN MÖGLICH. DAMIT WAR DIE AUFGABE, WELCHE DIE „BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND“ SEIT DEM 23.5.1949 HATTE, ERFÜLLT. SEIT DIESEM ZEITPUNKT – 18.07.1990 – EXISTIERT DAS BESATZUNGSRECHTLICHE PROVISORIUM NAMENS „BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND“, WELCHES 41 JAHRE LANG DIE BELANGE DES DEUTSCHEN VOLKES NUR TREUHÄNDERISCH FÜR DIE WESTALLIIERTEN ZU VERWALTEN HATTE, NICHT MEHR. ALLE SEIT IHREM ERLÖSCHEN AM 18.7.1990 VON DER REGIERUNG UND DEN BEHÖRDEN DER SOG. „BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND“ GETÄTIGTEN SOG. RECHTSGESCHÄFTE UND SOG. VERWALTUNGSAKTE SIND DEMZUFOLGE RECHTSWIDRIG. PÄSSE, PERSONALAUSWEISE, FÜHRERSCHEINE, KFZ-ZULASSUNGEN UND KFZ-SCHILDER, SOWIE ALLE SEIT DEM ERLASSENEN „GESETZE, WAHLEN, VERORDNUNGEN VERWALTUNGSVORSCHRIFTEN“ ETC. DER „BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND“ SIND NICHTIG FÜR BÜRGER DES STAATES DEUTSCHES REICH. DA DIE „BUNDESREGIERUNG“ NICHT AUF DER BASIS EINER VOM VOLK IN FREIER WAHL ANGENOMMENEN VERFASSUNG REGIERT, IST SIE EINE DIKTATUR. ALLE BEAMTE UND VERTRETER DER „BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND“ BEGEHEN LANDESVERRAT BZW. HOCHVERRAT GEGENÜBER DEM DEUTSCHEN VOLK UND DEM REAL EXISTIERENDEN STAAT DEUTSCHES REICH! ALLE NATÜRLICHEN UND JURISTISCHEN PERSONEN IN DEUTSCHLAND, DIE FÜR DIE BESEITIGUNG DIESES MISSSTANDES KÄMPFEN, KÖNNEN, DÜRFEN UND MÜSSEN SICH AUF IHRE EXTERRITORIALITÄT BERUFEN. DIE REGIERUNGSVERTRETER DER „BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND“ WURDEN HIERÜBER IM JAHRE 1990 VON DER KOMMISSARISCHEN REGIERUNG DES STAATES DEUTSCHES REICH MIT UNTERSTÜTZUNG DER SIEGERMÄCHTE IN KENNTNIS GESETZT UND ANGEWIESEN, ALLE UNTERGEORDNETEN BEHÖRDEN EBENFALLS ZU INFORMIEREN. ZUSÄTZLICH WURDEN AUCH ALLE VERWALTUNGSBEHÖRDEN VON STÄDTEN UND GEMEINDEN DER „BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND“ MIT MEHR ALS 40.000 EINWOHNERN VON DER KOMMISSARISCHEN REGIERUNG DES STAATES DEUTSCHES REICH DIREKT ÜBER DIESEN SACHVERHALT AUFGEKLÄRT UND DARAUF HINGEWIESEN, DASS DAS LEUGNEN DIESER TATSACHEN UND DAS WEITERE FESTHALTEN AN DEM „ALLEINVERTRETUNGSANSPRUCH“ DER „BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND“ ALS VERMEINTLICHE RECHTSNACHFOLGERIN DES STAATES DEUTSCHES REICH DEN TATBESTAND DES LANDES– BZW. HOCHVERRATS ERFÜLLT. 11. ALLE SEIT DEM 18.7.1990 VON DER ERLOSCHENEN „BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND“ UND DEREN VERTRETERN GESCHLOSSENEN VERTRÄGE MIT ANDEREN LÄNDERN UND INTERNATIONALEN ORGANISATIONEN SIND RECHTSUNGÜLTIG. SIE SIND DAHER WEDER FÜR BÜRGER DER NICHT MEHR EXISTENTEN „BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND“, NOCH FÜR BÜRGER DES STAATES DEUTSCHES REICH, NOCH FÜR DIE JEWEILIGEN VERTRAGSPARTNER BINDEND. DIES BEGRÜNDET AUCH DIE DERZEITIGE SITUATION IN DER EU FÜR DIE VERTRAGSPARTNER MIT DEUTSCHLAND. DAS SOZIALGERICHT BERLIN (AKTENZEICHEN S 72 KR 443/93) HAT IM URTEIL EINER NEGATIONSKLAGE VOM 22.9.1993 FESTGESTELLT, DASS DER SOGENANNTE „EINIGUNGSVERTRAG“ VOM 31. AUGUST 1990 (BGBL. 1990, TEIL II, SEITE 890) UNGÜLTIG IST, DA MAN NICHT ZU ETWAS BEITRETEN KANN, WAS BEREITS AM 17.7.1990 AUFGELÖST WORDEN IST. ARTIKEL 1 DES SOG. „EINIGUNGSVERTRAGES“ BESAGT, DASS DIE LÄNDER BRANDENBURG, MECKLENBURG – VORPOMMERN, SACHSEN, SACHSEN – ANHALT UND THÜRINGEN GEMÄSS ARTIKEL 23 DES „GRUNDGESETZES“ AM 3.10.1990 LÄNDER DER „BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND“ WERDEN. DA DIESER ARTIKEL JEDOCH BEREITS AM 17.7.1990 DURCH DIE ALLIIERTEN AUFGEHOBEN WAR, KONNTE EIN RECHTSWIRKSAMER BEITRITT DER EHEMALIGEN DDR ZU KEINEM ZEITPUNKT ERFOLGEN. SOMIT KONNTE AUCH KEIN BÜRGER DER EHEMALIGEN DDR DEM TERRITORIALEN GELTUNGSBEREICH DES GRUNDGESETZES BEITRETEN. ZUDEM WIRD IN DEN PRINTMEDIEN DER BRD DER SOG. EINIGUNGSVERTRAG IMMER OHNE DIE PROTOKOLLERKLÄR-UNG ABGEDRUCKT. DIE PROTOKOLLERKLÄRUNG ZUM EINIGUNGSVERTRAG LAUTET: „BEIDE SEITEN SIND SICH EINIG, DASS DIE FESTLEGUNG DES VERTRAGS UNBESCHADET DER ZUM ZEITPUNKT DER UNTERZEICHNUNG NOCH BESTEHENDEN RECHTE UND VERANTWORTLICHKEITEN DER VIER MÄCHTE IN BEZUG AUF BERLIN UND DEUTSCHLAND ALS GANZES SOWIE DER NOCH AUSSTEHENDEN ERGEBNISSE DER GESPRÄCHE ÜBER DIE ÄUSSEREN ASPEKTE DER HERSTELLUNG DER DEUTSCHEN EINHEIT GETROFFEN WERDEN.“ 12. DIE „WEIMARER VERFASSUNG“ VOM 11.8.1919 IST DIE GÜLTIGE RECHTSGRUNDLAGE ALLER BÜRGER DES STAATES DEUTSCHES REICH, DA SIE DIE EINZIGE VERFASSUNG IST, DIE VOM DEUTSCHEN VOLK IN FREIEN WAHLEN ANGENOMMEN WURDE. SIE GILT IN DER FASSUNG VOM 30.1.1933 MIT DEN DURCH DIE ALLIIERTE GESETZGEBUNG BIS ZUM 22.5.1949 VORGENOMMENEN VERÄNDERUNGEN. DER HINTERGRUND DAFÜR IST, DASS 1. AM 30.1.1933 ADOLF HITLER REICHSKANZLER WURDE, UND 2. DIE NATIONALSOZIALISTEN 1935 DURCH DAS „GESETZ ZUR GLEICHSCHALTUNG DER LÄNDER MIT DEM REICH“ UND MIT SCHAFFUNG DES LANDES SACHSEN – ANHALT DIE VERFASSUNG AUSSER KRAFT GESETZT HABEN. BIS DAHIN WAR ANHALT DER FREISTAAT ANHALT MIT DER REICHSLANDESHAUPTSTADT DESSAU, UND SACHSEN WAR EINE PREUSSISCHE PROVINZ. DIE „BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND“ KÄMPFT VORDERGRÜNDIG GEGEN DIE VERHERRLICHUNG DES NATIONALSOZIALISMUS. GLEICHZEITIG VERHERRLICHT SIE DEN NATIONALSOZIALISMUS SELBST, DENN AUCH SIE HAT EIN SOGENANNTES BUNDESLAND SACHSEN – ANHALT GESCHAFFEN. 13. DIE VERFASSUNG DES STAATES DEUTSCHES REICH IST SEIT DEM 18.7.1990 DIE EINZIGE GÜLTIGE RECHTSGRUNDLAGE DES DEUTSCHEN VOLKES. SIE GILT IM GESAMTEN GEBIET DES DEUTSCHEN REICHS IN DEN REICHSGRENZEN VOM 31.12.1937, WIE SIE IM SHAEF-GESETZ NR. 52 (ARTIKEL VII NR. 9, ABSCHNITT C IN VERBINDUNG MIT DEM 1. LONDONER PROTOKOLL VOM 12.9.1944) FESTGELEGT WURDE. ALLE INNERHALB DIESER GRENZEN GEBORENEN PERSONEN SIND GEMÄSS DEM REICHS– UND STAATSANGEHÖRIGKEITSGESETZ VOM 22.7.1913 (UND SOGAR NACH ARTIKEL 116 „GRUNDGESETZ FÜR DIE BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND “) DEUTSCHE UND SOMIT BÜRGER DES STAATES DEUTSCHES REICH. DIE BERLINER IN OST UND WEST SIND UND WAREN DURCHGEHEND SEIT DEM 11.8.1919 IMMER BÜRGER DES STAATES DEUTSCHES REICH, AUCH AUF GRUND DES VIER-MÄCHTE-SONDERSTATUS DER REICHSHAUPTSTADT BERLIN. 14. JEDE IN DEN GRENZEN DES STAATES DEUTSCHES REICH ZUM 31.12.1937 GEBORENE PERSON IST STAATSBÜRGER DES STAATES DEUTSCHES REICH. BÜRGER DES STAATES DEUTSCHES REICH STEHEN DER „BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND“ EXTERRITORIAL GEGENÜBER. SIE UNTERSTEHEN ALSO A.) BÜRGERRECHTLICH GEMÄSS ARTIKEL 50, SATZ 1, EGBGB VOM 29.11.1952 ( BGBL. I S. 780, BER. S. 843) B.) ALLGEMEIN - UND VERWALTUNGSRECHTLICH GEMÄSS PARAGRAPH 3, ABS. 1 FGG VOM 12.9.1950 ( BGBL. S. 455 ) C.) STRAFPROZESSRECHTLICH GEMÄSS PARAGRAPH 11, ABS. 1, SATZ 1, STPO VOM 7.4.1987 ( BGBL. I S. 1074, BER. S. 1319 ) D.) ZIVILPROZESSRECHTLICH GEMÄSS PARAGRAPH 15, ABS. 1, SATZ 1, ZPO VOM 12.9.1950 ( BGBL. I, S. 533 ) UND E.) GERICHTSVERFASSUNGSRECHTLICH GEMÄSS PARAGRAPH 71, ABS. 2, SATZ 1 UND GEMÄSS PARAGRAPH 20, ABS. 1, GVG VOM 9.5.1975 (BGBL. I, S. 1077 ) NICHT DEN BEHÖRDEN UND DER GERICHTSBARKEIT DER DE JURE ERLOSCHENEN UND NICHT MEHR EXISTENTEN „BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND“. 15. JEDER VERWALTUNGSAKT, DER VON DEN BEHÖRDEN, DER SEIT DEM 18.7.1990 ERLOSCHENEN „BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND “ AN DEN BÜRGERN DES STAATES DEUTSCHES REICH UND DEREN EIGENTUM DURCHGEFÜHRT WORDEN IST, IST EIN RECHTSWIDRIGER ÜBERGRIFF BZW. EINE SOUVERÄNITÄTSVERLETZUNG UND DAHER SCHADENSERSATZPFLICHTIG. DIESER SCHADENSERSATZ IST VON DEN PERSONEN ZU LEISTEN, WELCHE DIE ANORDNUNG FÜR EINEN BESCHEID O. Ä. UNTERSCHREIBEN, DENN DIE SOG. AMTSPERSONEN DER „BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND“ SIND SEIT DEM 18.7.1990 KEINE AMTSPERSONEN MEHR. SIE SIND LEDIGLICH ALS PRIVATPERSONEN ZU BETRACHTEN, WELCHE SICH ANMASSEN, OHNE VON DER RECHTMÄSSIGEN KOMMISSARISCHEN REGIERUNG DES STAATES DEUTSCHES REICH LEGITIMIERT WORDEN ZU SEIN, BESCHEIDE UND ÄHNLICHE MASSNAHMEN GEGEN BÜRGER DES STAATES DEUTSCHES REICH DURCHZUSETZEN. DIESE PRIVATPERSONEN, DIE SICH ALS AMTSPERSONEN AUSGEBEN, OHNE DEFINITIV SOLCHE ZU SEIN, MÜSSEN BEIM DEPARTMENT OF JUSTICE IN DEN U.S.A. WEGEN TERRORISTISCHER HANDLUNGEN GEGEN DIE INTERESSEN DER U.S.A. ANGEZEIGT WERDEN. ALLE SEIT DEM 18.7.1990 VON DEN BEHÖRDEN DER „BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND“ EINGEFORDERTEN GELDLEISTUNGEN, SACHWERTE ODER DIENSTLEISTUNGEN SIND RECHTSWIDRIG ERHOBEN WORDEN UND STELLEN EINE UNGERECHTFERTIGTE BEREICHERUNG DER PERSON DAR, WELCHE DIESE LEISTUNG VERLANGT. JEDER DEUTSCHE HAT DAS RECHT UND DIE PFLICHT DIESE ERBRACHTEN LEISTUNGEN ZURÜCKZUFORDERN. DAFÜR GIBT ES ZUM BEISPIEL SCHREIBEN (FÜR STEUERRÜCKFORDERUNGEN), WELCHE BEIM REICHSKANZLER DER KOMMISSARISCHEN REGIERUNG DES STAATES DEUTSCHES REICH KÖNIGSWEG 1 NICHT 4 IN 1000 [14163] BERLIN – ZEHLENDORF 1 - TEL.: 030 / 802 91 66 ANGEFORDERT WERDEN KÖNNEN. 16. ES IST DEN BEHÖRDEN DER UNTERGEGANGENEN „BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND“ SEIT DEM 18.7.1990 NICHT MEHR MÖGLICH, RECHTSWIRKSAM BRIEFE MIT HOHEITLICHEM INHALT (BESCHEIDE U.Ä.) ZUZUSTELLEN. ES BEDARF NÄMLICH EINER AMTSPERSON, UM BRIEFE MIT HOHEITLICHEM CHARAKTER ZUZUSTELLEN. DERZEITIG HABEN DIE BEHÖRDEN / GERICHTE USW. DER „BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND“ NUR DIE MÖGLICHKEIT SICH DER PRIVATISIERTEN DEUTSCHEN POST-AG BZW. ANDERER PRIVATER ZUSTELLDIENSTE ZU BEDIENEN. DA AUCH DIE GERICHTSVOLLZIEHER GAR KEINE AMTSPERSONEN SIND, IST ES DEN SOG. BEHÖRDEN DER „BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND“ AUCH UNMÖGLICH, ÜBER DIESEN WEG RECHTSWIRKSAM BRIEFE ZUZUSTELLEN. ZUDEM KÖNNEN BEHÖRDEN / GERICHTE USW. DER „BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND“ GRUNDSÄTZLICH BÜRGERN DES STAATES DEUTSCHES REICH GAR KEINE BRIEFE ZUSTELLEN, DA DIESE BÜRGER DEN BEHÖRDEN / GERICHTEN USW. EXTERRITORIAL (GEMÄSS § 20 GVG, § 3 FREIWILLIGE-GERICHTSBARKEITS–GESETZ, ARTIKEL 50 EBGB, § 11 STPO UND § 15 ZPO) GEGENÜBERSTEHEN. 17. EIN SICHTBARES ZEICHEN DER EXTERRITORIALITÄT VON BERLIN GEGENÜBER DER „BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND“ IST SCHON DARAN ZU ERKENNEN, DASS DIE BIS ZUM 17.7.1990 IN DER „BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND“ VORHANDENEN KREISWEHRERSATZÄMTER KEINE EINBERUFUNGSBEFEHLE UND SONSTIGE SCHREIBEN NACH BERLIN VERSENDEN DURFTEN. DA DIE ALLIIERTEN VORBEHALTE NACH WIE VOR IN KRAFT SIND (SIEHE „ GENEHMIGUNGSSCHREIBEN ZUM GRUNDGESETZ “ VOM 12.5.1949, PROTOKOLLERKLÄRUNG ZUM „ EINIGUNGSVERTRAG “ VOM 31.8.1990 UND DAS „ÜBEREINKOMMEN ÜBER FRAGEN IN BEZUG AUF BERLIN“ VOM 25.9.1990), DÜRFEN AUS DIESEM GRUND NACH WIE VOR KEINE BÜRGER VON BERLIN ALS AUCH EINWOHNER DES STAATES DEUTSCHES REICH ZUM MILITÄRDIENST IN DER NICHT EXISTIERENDEN „BUNDESWEHR“ EINGEZOGEN WERDEN. 18. MIT DEM ERLÖSCHEN DES TERRITORIALEN GELTUNGSBEREICHS DER „BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND“ SIND AUCH DIE INSTITUTION „DEUTSCHE BUNDESBANK “ UND DIE FINANZHOHEIT DER „BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND“ ERLOSCHEN. DAHER MUSS JEDE GRUPPE NATÜRLICHER ODER JURISTISCHER PERSONEN FÜR IHRE GESCHÄFTE, GEMÄSS AMTSBLATT DER MILITÄRREGIERUNG DEUTSCHLAND (AMERIKANISCHES KONTROLLGEBIET ) GESETZ NR. 61 – ERSTES GESETZ ZUR NEUORDNUNG DES GELDWESENS – IN VERBINDUNG MIT DEM GESETZ NR. 67 - AUSSTATTUNG DER GEBIETSKÖRPERSCHAFT GROSS – BERLIN MIT GELD – AUSSCHLIESSLICH DEUTSCHE MARK ODER US $ IM WECHSELKURS 2:1, VERWENDEN. DARÜBER HINAUS HAT KEIN DEUTSCHER MEHR DIE VERPFLICHTUNG VERMEINTLICHE SCHULDEN IN MEHRSTELLIGER MILLIARDENHÖHE ODER DIE DAFÜR ERHOBENEN ZINSEN ZURÜCKZUBEZAHLEN, WELCHE DIE NICHT MEHR EXISTIERENDE „BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND“ BEI WELCHER BANK AUCH IMMER AUFGENOMMEN HAT. 19. DIE VON DER NICHT MEHR EXISTIERENDEN UND DURCH WAHLBETRUG AN DIE MACHT GEKOMMENE REGIERUNG DER „BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND“ HAT SEIT IHREM UNTERGANG AM 18.7.1990 DEN VON DEN U.S.A. BESCHLAGNAHMTEN STAATSBESITZ DES STAATES DEUTSCHES REICH VERÄUSSERT. DAZU GEHÖREN Z.B. POST, TELEKOM UND DEREN GRUNDSTÜCKE, REICHSBAHN UND DEREN GRUNDSTÜCKE, REICHSBANKSCHATZ USW. DIES GESCHAH RECHTSWIDRIG. DAHER SIND DIESE GESCHÄFTE VON ANFANG AN UNGÜLTIG. DIESE WERDEN UND MÜSSEN RÜCKGÄNGIG GE-MACHT WERDEN. ERST NACH ABSCHLUSS EINES FRIEDENSVERTRAGES WERDEN DIE DURCH DIE USA BESCHLAGNAHMTEN GÜTER DEM STAAT DEUTSCHES REICH WIEDER ZUGEFÜHRT. 20. ES GIBT ZUR ZEIT KEINE ZUGELASSENEN RECHTSANWÄLTE UND NOTARE. AUS DIESEM GRUNDE WERDEN DIE REICHSRECHTLICHEN RECHTSSACHVERSTÄNDIGEN UND FÜR PREUSSEN AUCH DIE REICHSRECHTLICHEN RECHTSKONSULENTEN AUSGEBILDET. DIESE AUSGESUCHTEN PERSONEN SIND DIE ZUR ZEIT EINZIGEN ZUR RECHTSORDNUNG DES STAATES DEUTSCHES REICH VON DEN U.S.A UND DER KOMMISSARISCHEN REGIERUNG DES STAATES DEUTSCHES REICH GE-NEHMIGTEN UND ZUGELASSENEN RECHTSKUNDIGEN PERSONEN. BITTE WENDEN SIE SICH VERTRAUENSVOLL AN DIESE PERSONEN, DAMIT SIE REICHSRECHTLICH VERTRETEN WERDEN KÖNNEN. 21. GEMÄSS DER ALLIIERTEN KOMMANDANTURA BERLIN [MIT BK/O (47) 50 VOM 21.2.1947] SIND GRUNDBUCHÄNDERUNGEN NUR MIT ZUSTIMMUNG DER ALLIIERTEN BEHÖRDEN MÖGLICH. NICHT NUR AUS DIESEM GRUNDE SIND ALLE GRUNDSTÜCKSVERKÄUFE IN GESAMTDEUTSCHLAND NACH DIESEM DATUM, INSBESONDERE ABER NACH DEM 18.7.1990, NICHTIG. 


ANKLAGE WEGEN: ICH BIN, LEBENDER MANN AUS FLEISCH UND BLUT IM VOLLBESITZ MEINER GEISTIGEN KRÄFTE, RECHTE- TRÄGER, NICHT HAFTENDER REPRÄSENTANT UND BEGÜNSTIGTER © :DIMITRI :METZLER UND/ODER © :ДМИТРИЙ-АЛЕКСАНДРОВИЧ :МЕЦЛЕР, ALS AUSSERORDENTLICHER UND BEVOLLMÄCHTIGTER VERTRETER DER SOWJETISCHEN MILITÄRADMINISTRATION IN [DEUTSCHLAND] VERORDNE/ WEISE AN/ ORDNE AN/ BEFEHLE IHNEN, WEGEN IHRER DIREKTER ZUSTÄNDIGKEIT UND REMONSTRATIONSPFLICHT*, ANKLAGE GEGEN DIE ALS [BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND] GETARNTE PRIVATE UND KOMMERZIELLE ORGANISATION BEDINUNGSLOS/ WIDERSPRUCHSLOS ZU ERHEBEN UND/ODER EINE ANZEIGE VON DER SOWJETISCHEN MILITÄRADMINISTRATION ANZUNEHMEN UND/ODER BEDINUNGSLOS/ WIDERSPRUCHSLOS FOLGE ZU LEISTEN, DENN GENAU DIESE KOMMERZIELLE NON GOVERNMENTAL ORGANIZATION/ NICHTREGIERUNGSORGANISATION BUND / GERMANY GETARNT ALS [BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND(DUN&BRADSTREET®-NR.: 341611478 SIC 9121) REGISTRIERT AUF FRANK-WALTER STEINMEIER - AUSKUNFT WWW.UPIK.DE - IST KEIN STAAT, KEIN STAATSFRAGMENT UND AUCH NICHT (DEUTSCHLAND) KEIN RECHTSNACHFOLGER DES DEUTSCHEN REICHES, DIE [BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND] VERWALTET LEDIGLICH IM AUFTRAG DER ALLIIERTEN MÄCHTE TREUHÄNDERISCH DAS DEUTSCHE REICH UND HAT DIE FREIHEITLICHE DEMOKRATISCHE GRUNDORDNUNG DER [BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND] UND/ODER DAS EINHALTEN/ UMSETZEN DES GRUNDGESETZES FÜR DIE [BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND] VERHINDERT. *) REMONSTRATIONSPFLICHT, HIERUNTER WIRD DIE PFLICHT DES [BEAMTEN]** VERSTANDEN, BEDENKEN GEGEN DIE RECHTMÄSSIGKEIT DIENSTLICHER ANORDNUNGEN UNVERZÜGLICH BEI DEM UNMITTELBAREN VORGESETZTEN GELTEND ZU MACHEN. FÜR [BUNDESBEAMTINNEN] UND [BUNDESBEAMTE] IST DIESE IN § 63 BBG GEREGELT. GRUNDSÄTZLICH TRÄGT DER BEAMTE DIE VERANTWORTUNG FÜR DIE RECHTMÄSSIGKEIT SEINER DIENSTLICHEN HANDLUNG. VON DIESER VERANTWORTUNG WIRD ER FREIGESTELLT, WENN ER SEINER REMONSTRATIONSPFLICHT NACHKOMMT UND BEDENKEN ZUM BEISPIEL GEGEN DIE RECHTMÄSSIGKEIT DIENSTLICHER ANORDNUNGEN GELTEND MACHT. DIE REMONSTRATIONSPFLICHT BESTEHT BEREITS DANN, WENN DER BEAMTE DIE WEISUNG ALS MÖGLICHERWEISE RECHTSWIDRIG ANSIEHT. DIE REMONSTRATION VERLÄUFT IN DREI STUFEN. ZUNÄCHST MUSS DER BEAMTE BEDENKEN GEGEN DIE RECHTMÄSSIGKEIT EINER AMTLICHEN WEISUNG BEIM UNMITTELBAREN VORGESETZTEN ERHEBEN. BLEIBT DIESER BEI SEINER ANORDNUNG, HAT ER SICH AN DEN NÄCHST HÖHEREN VORGESETZTEN ZU WENDEN. WIRD DIE WEISUNG AUCH VON DIESEM BESTÄTIGT, MUSS DER BEAMTE DIESE AUSFÜHREN. ETWAS ANDERES GILT LEDIGLICH DANN, WENN DIE DIENSTLICHE ANORDNUNG AUF EIN ERKENNBAR STRAFBARES ODER ORDNUNGSWIDRIGES VERHALTEN ABZIELT, DIE MENSCHENWÜRDE VERLETZT ODER SONST DIE GRENZEN DES WEISUNGSRECHTS ÜBERSCHREITET. DIE REMONSTRATIONSPFLICHT HAT EINE DOPPELFUNKTION – EINERSEITS DIENT SIE DER BEHÖRDENINTERNEN SELBSTKONTROLLE, ANDERERSEITS DIENT SIE ZUGLEICH DER HAFTUNGS- UND DISZIPLINARRECHTLICHEN ENTLASTUNG DES BEAMTEN BEI RECHTSWIDRIGEN WEISUNGEN. **) ACHTUNG: 2. ALLE BEAMTENVERHÄLTNISSE SIND AM 8. MAI 1945 ERLOSCHEN. (BVERFG, 17.12.1953 1 BVR 147/52)

BEGRÜNDUNG MENSCHENRECHTSVERLETZUNGEN BEI DER STRAFTAT: 1. GRUNDGESETZ FÜR DIE [BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND] VOM 23.05.1949 DIE GRUNDRECHTE ART 1 (1) DIE WÜRDE DES MENSCHEN IST UNANTASTBAR. SIE ZU ACHTEN UND ZU SCHÜTZEN IST VERPFLICHTUNG ALLER STAATLICHEN GEWALT. 2. DIE KONVENTION ZUM SCHUTZ DER MENSCHENRECHTE UND GRUNDFREIHEITEN - INKRAFTTRETEN: [DEUTSCHLAND]: 3. SEPT. 1953 (BGBL. 1954 II S. 14) 4. PROTOKOLL VOM 16. SEPTEMBER 1963 DAS PROTOKOLL UNTERSAGT ZUM EINEN DIE FREIHEITSENTZIEHUNG WEGEN SCHULDEN ZUR VOLLSTRECKUNG VERTRAGLICHER VERPFLICHTUNGEN (ART. 1), [DEUTSCHLAND] UND ÖSTERREICH (1969) HABEN ES UNTERZEICHNET UND RATIFIZIERT! BEKANNTGABE DIESER UNGEHEUERLICHEN STRAFTAT ERFOLGT: ZEITUNG "ZURÜCK IN DIE UDSSR" AFFIDAVIT DER WAHRHEIT IN DEUTSCH/RUSSISCH PROTOKOLLIERTE ANZEIGE AN DAS ZENTRALKOMITEE DER VOLKSKONTROLLEURE DER UDSSR STRAFANZEIGE UND ANTRAG AUF STRAFVERFOLGUNG ALLER BETEILIGTEN PRIVATEN PERSONEN BEI INTERPOL/ EGMR/ UNO AFFIDAVIT DER WAHRHEIT MIT GENAUEM TATHERGANG BEI WWW.SMAD.BERLIN VIDEO VON DER SOWJETISCHEN MILITÄRADMINISTRATION IN DEUTSCHLAND MEDIEN DER [BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND] DURCH E-MAIL MIT LINKS ZU WWW.SMAD.BERLIN AUSLÄNDISCHE BOTSCHAFTEN UND KONSULATE E-MAIL MIT LINKS ZU WWW.SMAD.BERLIN ALLE KIRCHEN UND MOSCHEEN IN DER [BRD] NETZWERKE UND SOZIALE MEDIEN JEWEILS IN RUSSISCH UND DEUTSCH 

ES WIRD GEFORDERT:
 ALLE BETEILIGTEN PRIVATEN PERSONEN UND/ODER JURISTISCHEN PERSONEN IN DIESEN ORGANISATIONEN IN SICHERHEITSVERWAHRUNG ZU NEHMEN, WEGEN DES DRINGENDEN TATVERDACHTS: - FEHLENDER ZULASSUNG UND/ODER NICHT VORGELEGTEN BEFÄHIGUNG DER MILITÄRREGIERUNG (MIT KONTROLLRATSNUMMER) VON JEDEM RICHTER/-INNEN UND/ODER GERICHTSVOLLZIEHER/ - INNEN DIE IN DER [BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND] ZU ZEIT TÄTIG SIND. - FEHLENDEM ÖFFENTLICH ABGELEGTEM UND/ODER ÖFFENTLICH NICHT GELEISTETEN EID (SIEHE UNTEN PUNKT 8 IM GESETZ NR. 2 ARTIKEL V - DEUTSCHE GERICHTE) - FEHLENDER UND/ ODER NICHT VORGELEGTER SCHRIFTLICHER ANORDNUNG DER MILITÄRREGIERUNG ZUR AUFNAHME DER TÄTIGKEIT DES GERICHTS LAUT DER SOWJETISCHEN MILITÄRADMINISTRATION IN DEUTSCHLAND AUS DER SAMMLUNG DER GESETZE, VERORDNUNGEN, ANWEISUNGEN UND ANORDNUNGEN DER MILITÄRREGIERUNG- DEUTSCHLAND [SHAEF UND SMAD GESETZE - GESETZ NR. 2 ARTIKEL V - DEUTSCHE GERICHTE - SIEH UNTEN] - IMMER WIEDERKEHRENDEN MENSCHENRECHTSVERLETZUNGEN (- ANALOG VERSTOSS GEGEN ARTIKEL 1 GRUNDGESETZ FÜR [DIE BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND]: DIE WÜRDE DES MENSCHEN IST UNANTASTBAR.) - MACHTMISSBRAUCHS, - VERLETZUNG SÄMTLICHER SHAEF UND SMAD VERORDNUNGEN (VORSCHRIFTEN, ANORDNUNGEN, BEFEHLE) - FEHLENDEM/ NICHT VORGELEGTEN BEKENNTNIS ZUR DEMOKRATISCHEN GRUNDORDNUNG FÜR DIE [BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND] - FEHLENDER/ NICHT VORGELEGTER PERSÖNLICHER ENTNAZIFIZIERUNG/ ENTNAZIFIZIERUNGSURKUNDE - ANWENDUNG STRAFRECHTLICH VERBOTENER NATIONALSOZIALISTISCHER GESETZE IN DER [BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND] (SHAEF-SMAD GESETZGEBUNG) WEITERHIN: 
- [§ 132 STGB] AMTSANMASSUNG: SACHLICHE ZUSTÄNDIGKEIT VON GERICHTSVOLLZIEHER WURDE AUFGEHOBEN SIEH [§24 GVO] VOM 01.08.2012
[§ 132A STGB] MISSBRAUCH VON TITELN, BERUFSBEZEICHNUNGEN UND ABZEICHEN: WENN EIN GERICHTSVOLLZIEHER KEIN BEAMTER MEHR IST [§ 1 GVO] SO IST ER/ SIE AUCH KEINE AMTSPERSON, WELCHE ZU HOHEITLICHEM HANDEL BEFUGT IST - SIEHE [§ 11 STGB]
- [§ 270 STGB] TÄUSCHUNG IM RECHTSVERKEHR: VORLAGE VON FALSCHEN DOKUMENTEN
- [§ 267 STGB] URKUNDENFÄLSCHUNG: GEBRAUCH VON GEFÄLSCHTEN DOKUMENTEN
- [§ 267 STGB] MITTELBARE FALSCHBEURKUNDUNG: VERWENDUNG VON ENTWÜRFEN BZW. ABSCHRIFTEN MIT DEKLARATION ALS URKUNDE - [§ 240 UND 241 ABS. 2 STGB] NÖTIGUNG: DIE - ANMASSUNG ALS AMTSPERSON MIT DROHUNG UND NÖTIGUNG ZUR ERSCHLEICHUNG VON LEISTUNGEN IST STRAFBAR
- [§ 263 STGB] BETRUG: VERSCHAFFUNG VON VERMÖGENSVORTEIL DURCH VORTÄUSCHUNG FALSCHER TATSACHEN IST STRAFBAR - [§ 186 STGB] ÜBLE NACHREDE - [§ 90 STGB] ÖFFENTLICHE VERUNGLIMPFUNG - [§ 185 STGB] BELEIDIGUNG - [§ 130 STGB] VOLKSVERHETZUNG - REICHSBÜRGERDIFFAMIERUNG GEGEN MENSCHEN UND MENSCHENGRUPPEN, MINDERHEITEN - [§ 241A STGB] POLITISCHE VERDÄCHTIGUNG - [§ 164 STGB] FALSCHE VERDÄCHTIGUNG (ALS NAZI UND ANTISEMIT) - [§ 223 STGB] KÖRPERVERLETZUNG DURCH SEELISCHE GESUNDHEITLICHE BEEINTRÄCHTIGUNG WEGEN KRIMINALISIERUNG - [§ 240 STGB] NÖTIGUNG (AUS OFFENKUNDIG NIEDEREN, POLITISCH EXTREMISTISCHEN UND GEWINNORIENTIERTEN BEWEGGRÜNDEN.) - VERDACHT AUF ANSTIFTUNG ZU DER BANDENKRIMINALITÄT, MITTÄTERSCHAFT ZU DER BANDENKRIMINALITÄT, MITTÄTERSCHAFT ZUM MENSCHENHANDEL, MITTÄTERSCHAFT ZUM DROGENHANDEL, MITTÄTERSCHAFT ZUM ORGANHANDEL, MITTÄTERSCHAFT ZUM WAFFENHANDEL, ANSTIFTUNG ZUM KRIEG, ANSTIFTUNG ZUR PROSTITUTION, MITTÄTERSCHAFT ZU VOLKSVERTREIBUNG, MITTÄTERSCHAFT ZUR STERILISATION DER VÖLKER, VORSÄTZLICHEN ANSTIFTUNG ZUR STRAFTATEN, VORSÄTZLICHEN URKUNDENFÄLSCHUNG, ANSTIFTUNG ZUM TERRORISMUS, MITTÄTERSCHAFT ZUR ERRICHTUNG DES TERRORSTAATES, MITTÄTERSCHAFT ZUR VERHINDERUNG DER FRIEDENSVERTRÄGE MIT 54 LÄNDERN, VORSÄTZLICHEN AMTSANMASSUNG, HOCHVERRATS GEGEN DIE VÖLKER DES DEUTSCHEN REICHES, VORSÄTZLICHEN UNTERGRABUNG DIE FREIHEITLICH DEMOKRATISCHE GRUNDORDNUNG DER [BUNDESREPUBLIK], ANWENDUNG VON KRIEGSLISTEN, FRIEDENSVERRATS, HOCHVERRATS UND GEFÄHRDUNG DES DEMOKRATISCHEN RECHTSSTAATES, LANDESVERRATES UND GEFÄHRDUNG DER ÄUSSEREN SICHERHEIT, STRAFTATEN GEGEN AUSLÄNDISCHE STAATEN, STRAFTATEN GEGEN VERFASSUNGSORGANE SOWIE BEI WAHLEN UND ABSTIMMUNGEN, STRAFTATEN GEGEN LANDESVERTEIDIGUNG, STRAFTATEN GEGEN DIE ÖFFENTLICHE ORDNUNG, GELDES- UND WERTZEICHENFÄLSCHUNG , STEUERHINTERZIEHUNG, FALSCHE UNEIDLICHE AUSSAGE UND MEINEID, FALSCHE VERDÄCHTIGUNGEN, AUF STRAFTATEN, WELCHE SICH AUF RELIGION UND WELTANSCHAUUNG BEZIEHEN, STRAFTATEN GEGEN PERSONENSTAND, DIE EHE UND FAMILIE, VERLETZUNG DES PERSÖNLICHEN LEBENS- UND GEHEIMBEREICHS, STRAFTATEN GEGEN DAS LEBEN, STRAFTATEN GEGEN DIE KÖRPERLICHE UNVERSEHRTHEIT, STRAFTATEN GEGEN DIE PERSÖNLICHE FREIHEIT, DIEBSTAHLS UND UNTERSCHLAGUNG - RAUBS UND ERPRESSUNG, BEGÜNSTIGUNG UND HEHLEREI, INSOLVENZSTRAFTATEN, STRAFBAREN EIGENNUTZES, STRAFTATEN GEGEN DEN WETTBEWERB, GEMEINGEFÄHRLICHE STRAFTATEN, STRAFTATEN GEGEN DIE UMWELT, STRAFTATEN IM AMT, SEXUELLEN MISSBRAUCHS, KINDERHANDEL, BETRUG, BESTECHUNG - VERDACHT DER STRAFTATEN GEGEN DIE UMWELT; GEWÄSSERVERUNREINIGUNG; BODENVERUNREINIGUNG; LUFTVERUNREINIGUNG; VERURSACHEN VON LÄRM, ERSCHÜTTERUNGEN UND NICHTIONISIERENDEN STRAHLEN; UNERLAUBTER UMGANG MIT GEFÄHRLICHEN ABFÄLLEN; UNERLAUBTES BETREIBEN VON ANLAGEN; UNERLAUBTER UMGANG MIT RADIOAKTIVEN STOFFEN UND ANDEREN GEFÄHRLICHEN STOFFEN UND GÜTERN; GEFÄHRDUNG SCHUTZBEDÜRFTIGER GEBIETE; SCHWERE GEFÄHRDUNG DURCH FREISETZEN VON GIFTEN. 

ES WIRD UMFASSENDE ERMITTLUNG ALLER VORGÄNGE UND DURCHSUCHUNG DER BETREFFENDEN WOHN- UND GESCHÄFTSRÄUME DER TATVERDÄCHTIGEN GEFORDERT, BEWEISMATERIALIEN WIE DOKUMENTE, COMPUTER UND SPEICHERMEDIEN, SENDEEINRICHTUNGEN USW. SIND BEI DEN TATVERDÄCHTIGEN SICHERZUSTELLEN, UM DIESE AN SMAD (SOWJETISCHE MILITÄRADMINISTRATION IN [DEUTSCHLAND]) ZU ÜBERMITTELN / ÜBERGEBEN. 

ICH BIN, LEBENDER MANN AUS FLEISCH UND BLUT IM VOLLBESITZ SEINER GEISTIGEN KRÄFTE, RECHTE- TRÄGER, NICHT HAFTENDER REPRÄSENTANT UND BEGÜNSTIGTER © :DIMITRI :METZLER UND/ODER © :ДМИТРИЙ-АЛЕКСАНДРОВИЧ :МЕЦЛЕР, ALS AUSSERORDENTLICHER UND BEVOLLMÄCHTIGTER VERTRETER DER SOWJETISCHEN MILITÄRADMINISTRATION IN [DEUTSCHLAND] VERORDNE/ WEISE AN/ ORDNE AN/ BEFEHLE IHNEN: 1. ERMITTLUNGSVERFAHREN WEGEN BETRUGES BEI DER ZUSTÄNDIGEN STAATSANWALTSCHAFTEN GEGEN DIE RICHTER/INNEN, DIE ZUR ZEIT OHNE ZULASSUNG/ BEFÄHIGUNG/ BESTALLUNGSURKUNDE DER MILITÄRREGIERUNG, FEHLENDER KONTROLLRATSNUMMER, FEHLENDEM ÖFFENTLICHEN EID IN DER [BRD] IN [OBERLAND-, LAND-, AMTSGERICHTEN] TÄTIG SIND EINZULEITEN 2. WEGEN VERDACHTS AUF STEUERBETRUG (WAS MIT JEDEM AKTENZEICHEN ENTSTANDEN IST) SIND SOFORT ALLE OBERLAND-, LAND-, AMTSGERICHTE BEI DER IRS (INTERNATIONAL RENEVUE SERVICE - WWW.IRS.GOV) - US-STEUERBEHÖRDE (INTERNAL REVENUE SERVICE/ INTERNATIONAL ACCOUNTS/ PHILADELPHIA, PA 19255-0725/ FAX: 001-267-466-1055/ HTTPS://WWW.IRS.GOV/HELP/CONTACT-MY-LOCAL-OFFICE-INTERNATIONALLY) ANZUMELDEN/ ANZUZEIGEN (EINE OBLIGATIONSVERWALTUNG "GERMANY" REGISTRIERT 2005 IM US BUNDESSTAAT DELAWARE/ STEUEROASE AUF DEM UN- KARTELLGEBIET "BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND" UND IST SOMIT EINE US-CORPORATION. DIE OBLIGATIONSVERWALTUNG "GERMANY" UNTERLIEGT SOMIT DEN RECHTEN UND DEN BESTIMMUNGEN DER US-STEUERBEHÖRDE. DIE VERGABE EINES AKTENZEICHENS OHNE DIE SCHRIFTLICHE ZUSTIMMUNG DES BEZOGENEN IST BEREITS RECHTSWIDRIG UND ILLEGAL. MIT VERGABE VON AKTENZEICHEN/ GESCHÄFTSZEICHEN GENERIEREN SIE EINE KONTOERÖFFNUNG. DIES IST ZU UNTERLASSEN.) BEWEISMATERIALIEN WIE ZUM BEISPIEL DOKUMENTE, COMPUTER UND SPEICHERMEDIEN, SENDEEINRICHTUNGEN USW. SIND BEI DEN TATVERDÄCHTIGEN SICHERZUSTELLEN, WAS HIERMIT AUSDRÜCKLICH GEFORDERT WIRD. AUF DIE EIGENE PRIVAT-KOMMERZIELLE HAFTUNG ALLER IN DIESER SACHE BETEILIGTEN PERSONEN – AUCH [GEMÄSS § 258 A STGB] STRAFVEREITELUNG IM AMT UND [§ 257 STGB] BEGÜNSTIGUNG ALLER BETEILIGTEN IN DIESEN VERFAHREN WIRD AUSDRÜCKLICH HINGEWIESEN. ES WIRD AUSDRÜCKLICH DARAUF HINGEWIESEN, DASS ERWARTET WIRD, DASS DIE ZWINGEND NOTWENDIGEN ERMITTLUNGEN UND SOFORTMASSNAHMEN SOFORT DURCH DIE ZUSTÄNDIGEN [STAATSANWALTSCHAFTEN] VERANLASST/EINGELEITET WERDEN – WAS HIERMIT AUSDRÜCKLICH GEFORDERT WIRD. ES BESTEHT DURCH OFFENKUNDIG AKUTE WIEDERHOLUNGS- UND VERDUNKELUNGSGEFAHR IN DEUTSCHLAND ERHEBLICHES ÖFFENTLICHES INTERESSE. AUCH GEMÄSS DEN PERSONAL- VORSCHRIFTEN [§ 63 BBG] TRAGEN ALLE BETEILIGTEN IN DER [BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND] FÜR DIE RECHTMÄSSIGKEIT IHRER (DIENSTLICHEN) HANDLUNGEN DIE VOLLE PRIVAT- KOMMERZIELLE HAFTUNG UND VERANTWORTUNG. DIESER BEFEHL WURDE ÖFFENTLICH GEMACHT UND AN DIE ALLIIERTEN STELLEN, ALLE AUSLÄNDISCHE BOTSCHAFTEN, PRESSE UND MEDIEN WELTWEIT, SO WIE INTERPOL ZUGESTELLT. DIESE VERORDNUNG IST EINE DIENSTVORSCHRIFT UND ALS SOLCHE ZU BEHANDELN. WICHTIG SICH DARAN ZU ERINNERN - NICHTVERJÄHRUNG VON NAZIVERBRECHEN: DAS KONTROLLRATSGESETZ NR. 10 FOLGTE DEN RECHTSNORMEN DES NÜRNBERGER KRIEGSVERBRECHERPROZESSES. VON SEINER KONSEQUENTEN DURCHFÜHRUNG HING WESENTLICH AB, OB UND BIS ZU WELCHEM GRADE JENE MACHTELITEN AUS NSDAP, STAATSBÜROKRATIE, WIRTSCHAFT UND WEHRMACHT, DIE IN ENGER VERFLECHTUNG DIE DURCH DEN DEUTSCHEN FASCHISMUS BEGANGENEN VERBRECHEN ZU VERANTWORTEN HATTEN, DAUERHAFT VON DEN SCHALTHEBELN DER MACHT ENTFERNT UND DURCH DEMOKRATISCHE, HUMANISTISCHE KRÄFTE ERSETZT WURDEN. DIE KONTROLLRATSDIREKTIVE NR. 24 VOM 12.1.1946 VERFÜGTE DIE „ENTFERNUNG VON NATIONALSOZIALISTEN UND PERSONEN, DIE DEN BESTREBUNGEN DER ALLIIERTEN FEINDLICH GEGENÜBERSTEHEN, AUS ÄMTERN UND VERANTWORTLICHEN STELLUNGEN“ UND LEGTE FAKTISCH DIE RICHTLINIEN FÜR DIE ENTNAZIFIZIERUNG FEST. SIE ENTHIELTEN EINE LISTE JENER ÄMTER UND STELLUNGEN, AUS DENEN EHEMALIGE NAZIS ZU ENTFERNEN WAREN. 7 DIE DIREKTIVE NR. 38 VOM 12.10.1946 NAHM EINE EINTEILUNG DER ZU ÜBERPRÜFENDEN IN FÜNF GRUPPEN VOR. I HAUPTSCHULDIGE II BELASTETE (AKTIVISTEN, MILITARISTEN, NUTZNIESSER) III MINDERBELASTETE IV MITLÄUFER V ENTLASTETE EINE EINSTUFUNG NACH I-IV ZOG STRAFEN ODER SÜHNEMASSNAHMEN NACH SICH: DIE EINWEISUNG IN EIN ARBEITSLAGER FÜR 2-10 JAHRE (HAUPTSCHULDIGE), BERUFSVERBOT, VERMÖGENSEINZIEHUNG, VERLUST VON VERSORGUNGSANSPRÜCHEN, SONDERABGABEN AUS LAUFENDEN EINKÜNFTEN, EINSCHRÄNKUNG DES WAHLRECHTS. ADENAUER BEGRÜNDETE DIE AUFNAHME DER NS-BEAMTENSCHAFT IN DEN STAATSDIENST EINMAL MIT DEN WORTEN: „MAN SCHÜTTET KEIN SCHMUTZIGES WASSER AUS, WENN MAN KEIN SAUBERES HAT.“ SO WUNDERT ES DENN AUCH NICHT, DASS BIS 1965 EHEMALIGE NAZIS, DARUNTER KRIEGSVERBRECHER IN FOLGENDEN GRÖSSENORDNUNGEN TÄTIG WAREN: 21 MINISTER UND STAATSSEKRETÄRE, 100 GENERALE UND ADMIRALE DER BUNDESWEHR, 828 HOHE JUSTIZBEAMTE, STAATSANWÄLTE UND RICHTER, 245 LEITENDE BEAMTE DES AUSWÄRTIGEN AMTES, DER BOTSCHAFTEN U. KONSULATE, 297 HOHE BEAMTE DER POLIZEI UND DES VERFASSUNGSSCHUTZES. NAMEN WIE GLOBKE, GEHLEN, FILBINGER, KIESINGER, OBERLÄNDER STANDEN IN DER KONTROVERSE UM DIE NAZIS IN FÜHRENDEN POSITIONEN FÜR VIELE ANDERE. ALLE RECHTSGESCHÄFTE, ÖFFENTLICHE ODER PRIVATE/ GEHEIME VERTRÄGE SIND WEGEN DER ARGLISTIGER TÄUSCHUNG ZUM IDENTITÄTSMISSBRAUCH* UND SITTENWIDRIGKEIT SCHEINGESCHÄFTE UND SIND NICHTIG/ UNWIRKSAM/ OHNE RECHTSWIRKUNG! )* IDENTITÄTSDIEBSTAHL / IDENTITÄTSMISSBRAUCH: WIRTSCHAFTSDEUTSCH: DER UNTERSCHRIFTENBLOCK ENTHÄLT NEBEN DER GRUSSFORMEL UND DER HANDSCHRIFTLICHEN UNTERSCHRIFT ... ZUSÄTZLICH NOCH … ZUDEM SEI ERWÄHNT, DASS EIN VERTRAG NUR DANN GÜLTIG ABGESCHLOSSEN WERDEN KANN, WENN DIE VERTRAGSPARTNER GESCHÄFTSFÄHIG SIND, SOWIE DEN VERTRAGSINHALT ERNSTLICH WOLLEN UND IHREN WILLEN AUCH ZUM VERTRAGSABSCHLUSS FREIWILLIG OHNE IRRTUM BZW. ZWANG ODER TÄUSCHUNG ABGEGEBEN HABEN. DRITTE HABEN AUF PRIVATE VERTRÄGE KEINEN EINFLUSS. (PERSON "HERR/FRAU": DER UNTERZEICHNER NENNT DIESE OBLIGATION (HAFTUNGSKONTO) EINFACH MELDE-OBLIGATION, WEIL DIESE IM ZUSAMMENHANG MIT DER ZWANGSWEISEN ANMELDUNG (WOHNHAFT: HAFTUNG FÜR DEN WOHNORT) STEHT. DIE BEZEICHNUNG IST HERR/FRAU VORNAME NACHNAME.) DER REISEPASS/PERSONALAUSWEIS IST DER NACHWEIS DER EXISTENZ EINER JURISTISCHEN PERSON = (FIRMA). ALLE RECHTSGESCHÄFTE WERDEN DURCH DEN MENSCHEN UNTER NUTZUNG DIESES NAMENS ABGEWICKELT [ §17 HGB ]. SOMIT IST DAS ERGEBNIS DES RECHTSGESCHÄFTES, IM BESITZ DES INHABERS DER JURISTISCHEN PERSON. DER MENSCH IST NUR GESCHÄFTSFÜHRER OHNE AUFTRAG. JEDEM GESCHÄFTSFÜHRER OHNE AUFTRAG STEHT EIN ARBEITSVERTRAG ZU, IN DEM AUCH GEHALT, SOZIALABGABEN UND URLAUB GEREGELT SIND. SOLCH EIN ARBEITSVERTRAG WURDE BIS HEUTE NICHT AUSGEHÄNDIGT. NIEMALS WURDE DEM UNTERZEICHNER VON DEN BRD-VERWALTUNGEN, EIN FORMBLATT DES ( INTERNAL REVENUE SERVICE / DEPARTMENT OF THE TREASURY ) VORGELEGT ! OHNE VERTRAGLICHE REGELUNG EINE UNTERSCHRIFT ZU LEISTEN, ALSO HAFTUNG ZU ÜBERNEHMEN OHNE DAS EINE PROKURABERECHTIGUNG VORLIEGT, IST EIN SCHWERER STRAFTATBESTAND. DIE JURISTISCHE PERSONEN SIND NICHT DELIKTSFÄHIG, ALSO AUCH STRAFRECHTLICH NICHT VERANTWORTLICH. AN IHRER STELLE HAFTEN IHRE ORGANTRÄGER (VORSTAND, GESCHÄFTSFÜHRER ETC.), DENN DIESE HAT DAS VERMÖGEN (KOLLATERALKONTO). (DER STAAT GIBT DIE PERSON HERAUS.) DIE NATÜRLICHE PERSON UNTERSCHREIBT - NACHNAME, VORNAME. (VOLKSWAGEN IST NICHT WAGENVOLKS, DIES WÄRE TÄUSCHUNG IM RECHTSVERKEHR!) MÖGLICHERWEISE WERDEN DADURCH AUCH BLANKOGESCHÄFTE GENERIERT. SOMIT IST DER DRINGENDE TATVERDACHT ZUR VORBEREITUNG EINES KAPITALVERBRECHEN IN FORM EINES CESTUI QUE VIE ACT BEGRÜNDET, DA DER VORWURF : “ANGRIFF AUF VOLLSTRECKUNGSBEAMTE“, EINE VORSÄTZLICHE VERDREHUNG DER TATBESTÄNDE GEGEN DEN VERLETZTEN ANBERAUMT WURDE, UM DIE DIENSTVERBRECHEN, SCHWERSTE KÖRPERVERLETZUNG, NÖTIGUNG, MISSHANDLUNG, FREIHEITSBERAUBUNG, MISSBRAUCH UND VORTÄUSCHUNG EINER AMTSFUNKTION ZU VERTUSCHEN. DER VERLETZTE HAT KEINEN [VOLLSTRECKUNGS-BEAMTEN] DER FIRMA POLIZEI EINGETRAGEN IM MARKENREGISTER UNTER DER NR. 302 43 762. UND DIE EINGETRAGENE WORTMARKE „POLIZEI“, EINGEGLIEDERT IM SÖLDNER UNTERNEHMEN CONSTELLIS) TÄTLICH ANGEGRIFFEN. EINE WEITERE ART DER GEFÄHRLICHEN KÖRPERVERLETZUNG LIEGT NACH § 224 ABS.1 NR.3 STGB DANN VOR, WENN DAS OPFER HINTERLISTIG ÜBERFALLEN WIRD/WURDE. EIN HINTERLISTIGER ÜBERFALL LIEGT IMMER DANN VOR, WENN DIE ABSICHT, JEMANDEN ZU VERLETZEN, PLANMÄSSIG VERSCHLEIERT WIRD, UM DIE AHNUNGSLOSIGKEIT DES OPFERS FÜR DEN ANGRIFF AUSZUNUTZEN. UN - CHARTA DER VEREINTEN NATIONEN, KAPITEL 11 ARTIKEL 73 ERKLÄRUNG ÜBER HOHEITSGEBIETE OHNE SELBSTREGIERUNG • KAPITEL XI: ERKLÄRUNG ÜBER HOHEITSGEBIETE OHNE SELBSTREGIERUNG, ARTIKEL 73 “MITGLIEDER DER VEREINTEN NATIONEN, WELCHE DIE VERANTWORTUNG FÜR DIE VERWALTUNG VON HOHEITSGEBIETEN HABEN ODER ÜBERNEHMEN, DEREN VÖLKER NOCH NICHT DIE VOLLE SELBSTREGIERUNG ERREICHT HABEN, BEKENNEN SICH ZU DEM GRUNDSATZ, DASS DIE INTERESSEN DER EINWOHNER DIESER HOHEITSGEBIETE VORRANG HABEN; SIE ÜBERNEHMEN ALS HEILIGEN AUFTRAG DIE VERPFLICHTUNG, IM RAHMEN DES DURCH DIESE CHARTA ERRICHTETEN SYSTEMS DES WELTFRIEDENS UND DER INTERNATIONALEN SICHERHEIT DAS WOHL DIESER EINWOHNER AUFS ÄUSSERSTE ZU FÖRDERN; ZU DIESEM ZWECK VERPFLICHTEN SIE SICH, ...“ SOWIE A) KAPITEL XII: DAS INTERNATIONALE TREUHANDSYSTEM USW.. B) HOUSE JOINT RESOLUTION 192 U.A. C) TESO-BESCHLUSS DES BUNDESVERFASSUNGSGERICHTS, BVERFGE 77,137FF VOM 21. OKTOBER 1987 D) MOTU PROPRIO VON PAPST FRANZISKUS VOM 11. JULI 2013, DAS AM 1. SEPTEMBER 2013 INKRAFTGETRETEN IST. E) THE CRIMINAL COMPLAINT IS ALSO BASED ON; EXECUTIVE ORDER BLOCKING THE PROPERTY OF PERSONS INVOLVED IN SERIOUS HUMAN RIGHTS ABUSE OR CORRUPTION. THE WHITE HOUSE, DECEMBER 21, 2017 GENOZIDKONVENTION. DIE ASYLPOLITIK, IST VORSÄTZLICH BETRIEBENER GENOZID AM DEUTSCHEN VOLK. “ÜBEREINKOMMEN VOM 9. DEZEMBER 1948 ÜBER DIE VERHÜTUNG UND BESTRAFUNG DES VÖLKERMORDES“. DAS ÜBEREINKOMMEN VERPFLICHTET DIE VERTRAGSPARTEIEN ZUR VERHÜTUNG UND BESTRAFUNG VON VÖLKERMORD, DEN SIE IN FRIEDENS- SOWIE IN KRIEGSZEITEN ALS INTERNATIONALES VERBRECHEN BETRACHTEN (ART. 1). GEMÄSS ART. 2 DER GENOZIDKONVENTION «BEDEUTET VÖLKERMORD, EINE DER FOLGENDEN HANDLUNGEN, DIE IN DER ABSICHT BEGANGEN WIRD, EINE NATIONALE, ETHNISCHE, RASSISCHE ODER RELIGIÖSE GRUPPE ALS SOLCHE GANZ ODER TEILWEISE ZU ZERSTÖREN: …. DIE VERTRAGSPARTEIEN VERPFLICHTEN SICH ZUR STRAFRECHTLICHEN VERFOLGUNG VON INDIVIDUEN, DIE VÖLKERMORD BEGANNEN ODER EINEN SOLCHEN GEPLANT HABEN. MITGLIEDER DER REGIERUNG UND ÖFFENTLICHE BEAMTE HABEN KEINE IMMUNITÄT UND SIND GENAUSO ZU BESTRAFEN WIE PRIVATE EINZELPERSONEN (ART. 4). ZU BESTRAFEN SIND FOLGENDE HANDLUNGEN: VÖLKERMORD; VERSCHWÖRUNG ZUR BEGEHUNG VON VÖLKERMORD; UNMITTELBARE UND ÖFFENTLICHE ANSTIFTUNG ZUR BEGEHUNG VON VÖLKERMORD; VERSUCH, VÖLKERMORD ZU BEGEHEN UND TEILNAHME AM VÖLKERMORD (ART. 3). … ES WIRD AUF DIE ZITIERTE MITTEILUNG DER [BUNDESREGIERUNG] VERWIESEN: DSGVO, (DATENSCHUTZ-GRUNDVERORDNUNG) EINWILLIGUNG: „UNTERNEHMEN UND BEHÖRDEN DÜRFEN PERSÖNLICHE DATEN, WIE NAME, ADRESSE, E-MAIL-ADRESSE ODER AUSWEISNUMMER GRUNDSÄTZLICH NUR ERHEBEN, WENN DIE BETROFFENEN ZUSTIMMEN“. KOMMERZ 

NAZIGESETZGEBUNG IN ANWENDUNG LISTE DER DURCH DIE BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND ANGEWANDTEN NS GESETZE UND NORMEN AUSFERTIGUNG 06.04.1933 1. 6.4.1933 SPARKGIROVERBG GESETZ ÜBER DEN DEUTSCHEN SPARKASSEN- UND GIROVERBAND 2. 9.6.1933 AUSLVERBINDIG GESETZ ÜBER ZAHLUNGSVERBINDLICHKEITEN GEGENÜBER DEM AUSLAND 3. 21.06.1933 WG WECHSELGESETZ 4. 28.06.1933 GEWBEZG GESETZ ÜBER DIE GEWICHTSBEZEICHNUNG AN SCHWEREN,AUF SCHIFFEN 5. 14.08.1933 SCHECKG SCHECKGESETZ 6. 12.9.1933 RKONKORDATBEK BEKANNTMACHUNG ÜBER DAS KONKORDAT ZWISCHEN DEM DEUTSCHEN 7. 22.12.1933 FTAUSIDRBEST SONDERBESTIMMUNGEN FÜR AUSLANDSDIENSTREISEN DER 8. 27.02.1934 VWVEREINFG GESETZ ZUR VEREINFACHUNG UND VERBILLIGUNG DER VERWALTUNG 9. 8.3.1934 LVBEK 1934 BEKANNTMACHUNG DES REICHSAUFSICHTSAMTES FÜR PRIVATVERSICHERUNG VOM 8. MÄRZ 1934 BETREFFEND 10. 8.3.1934 UHVBEK 1934 BEKANNTMACHUNG DES REICHSAUFSICHTSAMTES FÜR PRIVATVERSICHERUNG VOM 8. MÄRZ 1934 BETREFFEND UNFALL UND 11. 8.3.1934 SVBEK 1934 BEKANNTMACHUNG DES REICHSAUFSICHTSAMTES FÜR PRIVATVERSICHERUNG VOM 8. MÄRZ 1934 BETREFFEND 12. 9.3.1934 MIETPFG GESETZ ÜBER DIE PFÄNDUNG VON MIET UND PACHTZINSFORDERUNGEN WEGEN ANSPRÜCHE AUS ÖFFENTLICHEN GRUNDSTÜCKSLASTEN 13. 5.6.1934 KVBEK 1934 BEKANNTMACHUNG DES REICHSAUFSICHTSAMTES FÜR PRIVATVERSICHERUNG VOM 5.JUNI 1934 BETREFFEND 14. 16.10.1934 ESTG EINKOMMENSTEUERGESETZ 15. 16.10.1934 BEWG BEWERTUNGSGESETZ REGELT IN DEUTSCHLAND DIE STEUERLICHE BEWERTUNG VON VERMÖGENSGEGENSTÄNDEN UND GILT FÜR ALLE ABGABEN UND STEUERN, DIE DURCH BUNDESGESETZ GEREGELT SIND) 16. 4.12.1934 LAGERSTG GESETZ ÜBER DIE DURCHFORSCHUNG DES REICHSGEBIETES NACH NUTZBAREN LAGERSTÄTTEN (LAGERSTÄTTENGESETZ) 17. 13.12.1934 URHRSCHFRVERIG GESETZ ZUR VERLÄNGERUNG DER SCHUTZFRISTEN IM URHEBERRECHT 18. 14.12.1934 LAGERSTGDV VERORDNUNG ZUR AUSFÜHRUNG DES GESETZES ÜBER DIE DURCHFORSCHUNG DES REICHSGEBIETES NACH NUTZBAREN LAGERSTÄTTEN 19. 4.1.1935 RSIEDLGERGG 1935 GESETZ ZUR ERGÄNZUNG DES REICHSSIEDLUNGSGESETZES 20. 8.8.1935 GBV VERORDNUNG ZUR DURCHFÜHRUNG DER GRUNDBUCHORDNUNG 21. 13.12.1935 RBERG RECHTSBERATUNGSGESETZ – AUSSERKRAFTTRETEN: 1. JULI 2008 22. 7.1.1936 RHISTVTRSWEDV VERORDNUNG ZUR DURCHFÜHRUNG DES VERTRAGES ZWISCHEN DEM DEUTSCHEN REICH UND DEM KÖNIGREICH SCHWEDEN ÜBER AMTS- UND 23. 8.3.1936 MITTELWESERG GESETZ ÜBER DEN GRUNDERWERB FÜR DIE KANALISIERUNG DER 24. 5.5.1936 GEBRMG GEBRAUCHSMUSTERGESETZ 25. 5.5.1936 PATG PATENTGESETZ 26. 26.06.1936 SCHVERSCHRFRDWÄG GESETZ ÜBER FREMDWÄHRUNGSSCHULDVERSCHREIBUNGEN 27. 15.09.1936 WZGBEK 1936-09-15 BEKANNTMACHUNG ZUM WARENZEICHENGESETZ ÜBER AMTLICHE PRÜF- 28. 20.10.1936 RHISTABKFINDV VERORDNUNG ZUR DURCHFÜHRUNG DES ABKOMMENS ZWISCHEN DEM DEUTSCHEN REICH UND DER REPUBLIK FINNLAND ÜBER RECHTSSCHUTZ 29. 1.12.1936 GEWSTG GEWERBESTEUERGESETZ 30. 29.12.1936 WPSCHCHEGDV VERORDNUNG ZUR DURCHFÜHRUNG UND ERGÄNZUNG DES GESETZES ZUM SCHUTZE DES WAPPENS DER SCHWEIZERISCHEN EIDGENOSSENSCHAFT 31. 30.01.1937 AKTG AKTIENGESETZ, ANMERKUNG: ANGEGEBEN WIRD OFFIZIELL DAS AUSFERTIGUNGSDATUM: 06.09.1965. DIES IST JEDOCH EINE NEUFASSUNG DURCH NICHT LEGITIMIERTE GESETZGEBER. ABGELEITET AUS URSPRÜNGLICH: 18. JULI 1884 – GESETZ, BETREFFEND DIE KOMMANDITGESELLSCHAFTEN AUF AKTIEN UND DIE“ 32. 4.2.1937 DEPOTG GESETZ ÜBER DIE VERWAHRUNG UND ANSCHAFFUNG VON WERTPAPIEREN 33. 6.3.1937 WZG§35GBRBEK BEKANNTMACHUNG ZU § 35 DES WARENZEICHENGESETZES 34. 11.3.1937 JBEITRO JUSTIZBEITREIBUNGSORDNUNG 35. 18.05.1937 VOLLSTRABKITAAV VERORDNUNG ZUR AUSFÜHRUNG DES DEUTSCH-ITALIENISCHEN ABKOMMENS ÜBER DIE ANERKENNUNG UND VOLLSTRECKUNG GERICHTLICHER 36. 3.6.1937 WZGBEK 1937-06-03 BEKANNTMACHUNG ZUM WARENZEICHENGESETZ ÜBER EIN AMTLICHES 37. 30.06.1937 ELBVWGRHMBV VERORDNUNG ÜBER DIE VERWALTUNG DER ELBE IM GEBIET GROSS- 38. 13.07.1937 VERSSTDV 1960 VERSICHERUNGSTEUER-DURCHFÜHRUNGSVERORDNUNG (VERSSTDV 1960) 39. 12.08.1937 HRV VERORDNUNG ÜBER DIE EINRICHTUNG UND FÜHRUNG DES HANDELSREGISTERS (HANDELSREGISTERVERORDNUNG) 40. 03.11.1937 VERMHDAUSBV VERORDNUNG ÜBER DIE AUSBILDUNG UND PRÜFUNG FÜR DEN HÖHEREN VERMESSUNGSTECHNISCHEN VERWALTUNGSDIENST 41. 04.01.1938 WZG§35IRLBEK BEKANNTMACHUNG ZU § 35 DES WARENZEICHENGESETZES 42. 05.01.1938 NAMÄNDG GESETZ ÜBER DIE ÄNDERUNG VON FAMILIENNAMEN UND VORNAMEN 43. 07.01.1938 FAMNAMÄNDGDV 1 ERSTE VERORDNUNG ZUR DURCHFÜHRUNG DES GESETZES ÜBER DIE ÄNDERUNG VON FAMILIENNAMEN UND VORNAMEN 44. 03.02.1938 WZG§35NLDBEK BEKANNTMACHUNG ZU § 35 DES WARENZEICHENGESETZES 45. 11.02.1938 WZG§35CANBEK BEKANNTMACHUNG ZU § 35 DES WARENZEICHENGESETZES 46. 27.07.1938 SPIELBKV VERORDNUNG ÜBER ÖFFENTLICHE SPIELBANKEN 47. 31.07.1938 TESTG GESETZ ÜBER DIE ERRICHTUNG VON TESTAMENTEN UND ERBVERTRÄGEN 48. 08.09.1938 EVO EISENBAHN-VERKEHRSORDNUNG 49. 23.11.1938 RRHERL ERLASS ÜBER DIE ERNENNUNG DER BEAMTEN UND DIE BEENDIGUNG DES BEAMTENVERHÄLTNISSES IM GESCHÄFTSBEREICH DES RECHNUNGSHOFS 50. 22.12.1938 HYPFÄLLV VERORDNUNG ZUR REGELUNG DER FÄLLIGKEIT ALTER HYPOTHEKEN 51. 31.12.1938 ELBVWHHMBV VERORDNUNG ÜBER DIE VERWALTUNG DER ELBE UND ANDERER REICHSWASSERSTRASSEN DURCH DIE HANSESTADT HAMBURG 52. 17.02.1939 HEILPRG GESETZ ÜBER DIE BERUFSMÄSSIGE AUSÜBUNG DER HEILKUNDE OHNE 53. 18.02.1939 HEILPRGDV 1 ERSTE DURCHFÜHRUNGSVERORDNUNG ZUM GESETZ ÜBER DIE BERUFSMÄSSIGE AUSÜBUNG DER HEILKUNDE OHNE BESTALLUNG 54. 20.02.1939 RHISTABKITADV VERORDNUNG ZUR DURCHFÜHRUNG DES ABKOMMENS ZWISCHEN DEM DEUTSCHEN REICH UND DEM KÖNIGREICH ITALIEN ÜBER AMTS- UND 55. 31.05.1939 RHIGRCABKAV VERORDNUNG ZUR AUSFÜHRUNG DES DEUTSCHGRIECHISCHEN ABKOMMENS ÜBER DIE GEGENSEITIGE 56. 15.06.1939 RBKG GESETZ ÜBER DIE DEUTSCHE REICHSBANK 57. 28.06.1939 RHIGRCABKBEK BEKANNTMACHUNG ÜBER DAS DEUTSCH-GRIECHISCHE ABKOMMEN ÜBER DIE GEGENSEITIGE RECHTSHILFE IN ANGELEGENHEITEN DES BÜRGERLICHEN 58. 30.06.1939 SCHVERMSSGINTVS INTERNATIONALE VORSCHRIFTEN FÜR DIE SCHIFFSVERMESSUNG (ANLAGE ZU DEM ÜBEREINKOMMEN ÜBER EIN EINHEITLICHES SYSTEM DER 59. 04.07.1939 VERSCHG VERSCHOLLENHEITSGESETZ 60. 28.07.1939 WZGBEK 1939-07-28 BEKANNTMACHUNG ZUM WARENZEICHENGESETZ ÜBER EIN AMTLICHES 61. 28.08.1939 PRISENO PRISENORDNUNG 62. 28.08.1939 PRISENGO PRISENGERICHTSORDNUNG 63. 07.05.1940 MÜNDELPFANDBRV VERORDNUNG ÜBER DIE MÜNDELSICHERHEIT DER PFANDBRIEFE UND VERWANDTEN SCHULDVERSCHREIBUNGEN (MÜNDELPFANDBRV) 64. 12.05.1940 LIBIURHFRVERLG GESETZ ZUR VERLÄNGERUNG DER SCHUTZFRISTEN FÜR DAS URHEBERRECHT 65. 20.06.1940 WZG§35CHEBEK BEKANNTMACHUNG ZU § 35 DES WARENZEICHENGESETZES 66. 26.07.1940 GBWIEDERHV VERORDNUNG ÜBER DIE WIEDERHERSTELLUNG ZERSTÖRTER ODER ABHANDEN GEKOMMENER GRUNDBÜCHER UND URKUNDEN 67. 02.08.1940 RBKPRÄSERL ERLASS ÜBER DIE ERMÄCHTIGUNG DES PRÄSIDENTEN DER DEUTSCHEN REICHSBANK ZUR BESTELLUNG VON STÄNDIGEN VERTRETERN 68. 12.10.1940 WZG§35NFKBEK BEKANNTMACHUNG ZU § 35 DES WARENZEICHENGESETZES 69. 15.11.1940 SCHRG GESETZ ÜBER RECHTE AN EINGETRAGENEN SCHIFFEN UND 70. 19.12.1940 SCHREGO SCHIFFSREGISTERORDNUNG 71. 04.03.1941 KAEANO ANORDNUNG ÜBER DIE ZULÄSSIGKEIT VON KONZESSIONSABGABEN DER UNTERNEHMEN UND BETRIEBE ZUR VERSORGUNG MIT ELEKTRIZITÄT, GAS 72. 19.05.1941 KNVAUSBAUV VERORDNUNG ÜBER DEN WEITEREN AUSBAU DER KNAPPSCHAFTLICHEN 73. 18.06.1942 URKERSV VERORDNUNG ÜBER DIE ERSETZUNG ZERSTÖRTER ODER ABHANDEN GEKOMMENER GERICHTLICHER ODER NOTARISCHER URKUNDEN 74. 27.02.1943 A/KAE AUSFÜHRUNGSANORDNUNG ZUR KONZESSIONSABGABENANORDNUNG 75. 07.12.1943 ERWZULG GESETZ ÜBER DIE ERWEITERTE ZULASSUNG VON SCHADENERSATZANSPRÜCHEN BEI DIENST- UND ARBEITSUNFÄLLEN 76. 22.07.1944 IMFABK ABKOMMEN ÜBER DEN INTERNATIONALEN WÄHRUNGSFONDS 77. 22.07.1944 IBRDABK ABKOMMEN ÜBER DIE INTERNATIONALE BANK FÜR WIEDERAUFBAU UND 78. 26.10.1944 WASKWV VERORDNUNG ÜBER DIE STEUERLICHE BEGÜNSTIGUNG VON 79. 07.12.1944 INTZLUFTABK ABKOMMEN ÜBER DIE INTERNATIONALE ZIVILLUFTFAHRT DIE ANWENDUNG VON NAZI-GESETZEN IST SEIT DEM 20.09.1945 VERBOTEN. DARÜBER HINAUS VERWEIST DER VERBAND DEUTSCHER RECHTSSACHVERSTÄNDIGER AUF DIE OFFENKUNDIGKEIT, DASS ES SICH BEI DEN SOG. BEFREIUNGSGESETZEN UM DIE SHAEF-GESETZGEBUNG, DIE SMAD-BEFEHLE, PROKLAMATIONEN UND KONTROLLRATSGESETZE SOWIE DIE IN GESETZESSTAND ERHOBENEN ENTSCHEIDUNGEN DER BESATZUNGSMÄCHTE HANDELT. HINGEWIESEN WIRD HIER INSBESONDERE AUF DIE „TILLESSEN“-ENTSCHEIDUNG DES TRIBUNAL GÉNÉRAL DE LA ZONE FRANCAISE D’OCCUPATION IN RASTATT VOM 06.01.1947. AUCH HIERNACH IST DIE ANWENDUNG NATIONALSOZIALISTISCHEN RECHTS AUS DER ZEIT VON 1933 BIS 1945, ABER AUCH SOLCHER GESETZE AUS DER VORZEIT VON 1933, VERBOTEN, AN DENEN DIE NATIONALSOZIALISTEN SEIT IHREM EINZUG IN DEN REICHSTAG MASSGEBLICH MIT BETEILIGT GEWESEN SIND. 
 12 BAR VERMUTUNGEN VOR "GERICHT" WENN DEMNACH DIE RECHTSVERMUTUNGEN DER PRIVATEN BAR-GILDE PRÄSENTIERT UND NICHT VON UNS ZURÜCKGEWIESEN WERDEN, ERLANGEN DIESE DEN STATUS VON TATSACHEN UND WERDEN ZUR RECHTLICHEN WAHRHEIT. INSGESAMT GIBT ES MINDESTENS 12 SCHLÜSSELVERMUTUNGEN DER BAR. DIESE WERDEN AUTOMATISCH DURCH NICHTWIDERLEGUNG WAHR UND SORGEN SO DAFÜR, DASS MAN UNS UNBEDARFTE RECHTSSTAATSGLÄUBIGE IM RECHTSSYSTEM WESENTLICH LEICHTER VERWURSTEN KANN. SIE WERDEN SCHNELL FESTSTELLEN, DASS ES SICH IMMER UM DAS GENAUE GEGENTEIL VON DEM HANDELT, WAS WIR SELBST VERMUTEN. MÖGLICHERWEISE LIEGT ES GENAU DARAN, DASS WIR VOR GERICHT FAST IMMER DEN KÜRZEREN ZIEHEN. ES GEHT DORT NÄMLICH NICHT UM RECHT, SONDERN AUSSCHLIESSLICH UM DIE RECHTSVERMUTUNGEN DER BAR. 1. DIE VERMUTUNG DER ÖFFENTLICHEN AUFZEICHNUNG; SIE BEDEUTET, DASS JEDE ANGELEGENHEIT, DIE VOR EIN UNTERGEORDNETES RÖMISCHES GERICHT GEBRACHT WIRD, EINE SACHE DER ÖFFENTLICHEN AUFZEICHNUNG IST. DIE BAR VERMUTET DAS GENAUE GEGENTEIL. DIESE VERMUTET NÄMLICH, DASS DIE SACHE EINE GESCHÄFTLICHE ANGELEGENHEIT DER PRIVATEN BAR-GILDE IST. BESTEHT MAN NICHT GANZ DEUTLICH UND KLAR DARAUF, DASS DAS VERFAHREN ALS ANGELEGENHEIT ÖFFENTLICH AUFGEZEICHNET WERDEN SOLL, VERBLEIBT DIE SACHE VOR PRIVATEN BAR-GERICHTEN IMMER IM PRIVATEN BEREICH DER BAR-GILDE. DAMIT UNTERWIRFT MAN SICH, OHNE ES ZU WISSEN, DEREN PRIVATER JURISDIKTION. 2. DIE VERMUTUNG DER ÖFFENTLICHEN DIENSTLEISTUNG; ALLE MITGLIEDER DER PRIVATEN BAR- GILDE HABEN EINEN FEIERLICHEN, GEHEIMEN UND ABSOLUTEN EID AUF IHRE GILDE GESCHWOREN. INDEM SIE ZUSÄTZLICHE EIDE AUF DAS ÖFFENTLICHE BÜRO SCHWÖREN, WERDEN SIE ZU ÖFFENTLICHEN AGENTEN DER REGIERUNG UND HANDELN ALS „PUBLIC OFFICIALS“. DIES WIDERSPRICHT IHREN PRIVATEN, HÖHERRANGIGEN EIDEN, DIE SIE IHRER GILDE GESCHWOREN HABEN. SO LANGE MAN NICHT OFFEN MITTELS ANFECHTUNG ODER ZURÜCKWEISUNG WIDERSPRICHT, BESTEHT DER ANSPRUCH, DASS DIE MITGLIEDER DER PRIVATEN BAR-GILDE LEGITIMIERTE ÖFFENTLICHE BEDIENSTETE SIND UND DESHALB ALS TREUHÄNDER UNTER ÖFFENTLICHEM EID STEHEN OBWOHL SIE GENAU DAS GEGENTEIL TUN. 3. DIE VERMUTUNG DES ÖFFENTLICHEN EIDS; DIESE BESAGT, DASS ALLE MITGLIEDER DER PRIVATEN BAR-GILDE IN DER HOHEITSBEFUGNIS ALS „ÖFFENTLICHER BEDIENSTETER (PUBLIC OFFICIALS) HANDELN. SIE SIND AN DEN FEIERLICHEN ÖFFENTLICHEN EID GEBUNDEN UND GELTEN DESHALB ALS EHRENVOLL, UNVOREINGENOMMEN UND FAIR. DIES DIKTIERT DIESER ÖFFENTLICHE EID. WIRD DIESE ANNAHME NICHT OFFEN ANGEFOCHTEN, BLEIBT DIE VERMUTUNG, DASS DIE MITGLIEDER DER PRIVATEN BAR-GILDE UNTER IHREM ÖFFENTLICHEN EID UND IM WIDERSPRUCH ZU IHREM GILDE-EID FUNGIEREN BESTEHEN. BEI ANFECHTUNG DER VERMUTUNG MÜSSEN SICH SOLCHE INDIVIDUEN FÜR BEFANGEN ERKLÄREN, DA SIE NAHELIEGENDER WEISE NICHT UNTER ÖFFENTLICHEM EID STEHEN, SONDERN PRIVATE ZIELE DER BAR VERFOLGEN. 4. DIE VERMUTUNG DER IMMUNITÄT; DIES BEDEUTET, DASS SCHLÜSSELMITGLIEDER DER PRIVATEN BAR-GILDE MIT DER HANDLUNGSBEFUGNIS VON „PUBLIC OFFICIALS“ ALS RICHTER, STAATSANWÄLTE UND FRIEDENSRICHTER, DIE EINEN ÖFFENTLICHEN EID NACH TREU UND GLAUBEN GESCHWOREN HABEN, IMMUN GEGENÜBER PERSÖNLICHER BEANSPRUCHUNG ODER HAFTBARKEIT SIND. OHNE OFFENE ANFECHTUNG UND OHNE EINFORDERUNG DIESES EIDES BESTEHT JEDOCH DIE RECHTSVERMUTUNG, DASS DIESE MITGLIEDER DER PRIVATEN BAR-GILDE ALS ÖFFENTLICHE TREUHÄNDER IN IHREM AMT IMMUN GEGENÜBER JEGLICHER PERSÖNLICHER RECHENSCHAFTSPFLICHT FÜR IHRE HANDLUNGEN SIND. 5. DIE VERMUTUNG DER GERICHTLICHEN VORLADUNG; DAS ERSCHEINEN VOR GERICHT ERFOLGT IN DER REGEL AUF EINE GERICHTLICHE VORLADUNG HIN. DIE VERMUTUNG DER GERICHTLICHEN VORLADUNG BEDEUTET, DASS EINE VORLADUNG GEWOHNHEITSMÄSSIG UNWIDERLEGT BLEIBT UND DASS VON DEMJENIGEN, DER VOR GERICHT ERSCHEINT, VERMUTET WIRD, DASS ER SEINER POSITION ALS BEKLAGTER, SCHÖFFE ODER ZEUGE SOWIE DER JURISDIKTION DES GERICHTS ZUGESTIMMT HAT. OHNE ZURÜCKWEISUNG UND RÜCKGABE DER GERICHTLICHEN VORLADUNG MIT EINER KOPIE DER ZURÜCKWEISUNG, DIE IM VORFELD VOR DEM ERSCHEINEN PROTOKOLLIERT WURDE, GILT DIE JURISDIKTION UND DIE POSITION ALS ANGEKLAGTER ALS ANERKANNT. DARÜBER HINAUS STEHT DESSEN SCHULD BEREITS FEST. 6. DIE VERMUTUNG DER BEWACHUNG; GEWÖHNLICH BLEIBT EINE VORLADUNG ODER EIN HAFTBEFEHL ZUR ARRESTIERUNG UNWIDERLEGT. DESHALB STEHT FEST, DASS DERJENIGE, DER VOR GERICHT ERSCHEINT, VERMUTLICH EIN GEGENSTAND ODER EINE SACHE IST. DIESER GEGENSTAND IST HAFTBAR UND DESHALB DURCH EINEN AUFSEHER IN GEWAHRSAM ZU NEHMEN. DIESE ANNAHME SCHLIESST DIE TOTE, LEGALE FIKTION DER NICHT-MENSCH-PERSON EIN, FÜR WELCHE DIE BESTIMMUNGEN UND REGELN DER REGIERUNGSKONZERNE EIGENTLICH GESCHRIEBEN WURDEN. AUFSEHER KÖNNEN NÄMLICH LEDIGLICH BESITZTÜMER UND GEGENSTÄNDE RECHTMÄSSIG IN GEWAHRSAM NEHMEN, JEDOCH KEINE MENSCHLICHEN WESEN, DIE SEELEN AUS FLEISCH UND BLUT SIND. SOLANGE MAN DIESE VERMUTUNG NICHT OFFEN UND UNTER ZURÜCKWEISUNG DER VORLADUNG UND DES GERICHTES ANFICHT, STEHT DIE VERMUTUNG, DASS MAN EIN BESITZGEGENSTAND IST UND DESHALB RECHTMÄSSIG DURCH AUFSEHER IN GEWAHRSAM GENOMMEN WERDEN DARF. 7. DIE VERMUTUNG DES GERICHTS DER AUFSEHER; ES WIRD VERMUTET, DASS MAN ANSÄSSIGER EINES BEZIRKS EINER KOMMUNALREGIERUNG IST, DASS MAN IM REISEPASS DEN BUCHSTABEN P FÜR PAUPER (ARM) HAT UND DESHALB UNTER DER AUFSICHT DER REGIERUNGSKRÄFTE UND IHRER AGENTEN STEHT, DIE ALS „GERICHT DER AUFSEHER“ (COURT OF GUARDIANS) FUNGIEREN. SO LANGE DIESE VERMUTUNG NICHT OFFEN ZURÜCKGEWIESEN WIRD, INDEM MAN ANZEIGT, DASS MAN SELBST AUFSEHER UND EXEKUTOR DER ANGELEGENHEIT (TRUST) VOR DEM GERICHT IST, BESTEHT DIE VERMUTUNG, DASS MAN EIN PAUPER (ARMER) AUFGRUND VERZICHTS (BY DEFAULT) IST. EBENSO GILT MAN ALS SCHWACHSINNIG UND MUSS DESHALB DEN VORSCHRIFTEN DES AMTSVORSTEHERS (JUSTIZIAR DES AMTSGERICHTE) GEHORCHEN. 8. DIE VERMUTUNG DES TREUHANDGERICHTS; DIE MITGLIEDER DER PRIVATEN BAR-GILDE NEHMEN AN, DASS MAN DAS TREUHÄNDERISCHE GERICHT ALS EIN „ÖFFENTLICHER DIENER“ UND „REGIERUNGSBESCHÄFTIGTER“ (PERSONAL DEUTSCH) AKZEPTIERT. DIES WIRD ALLEIN SCHON DESHALB UNTERSTELLT, WEIL MAN EIN RÖMISCHES GERICHT BESUCHT. DA DIESE GERICHTE NUR FÜR ÖFFENTLICHE TREUHÄNDER NACH DEN REGELN DER GILDE UND DES RÖMISCHEN RECHTSSYSTEMS HANDELN, GIBT ES KEINEN ZWEIFEL DARAN. BEVOR DIESE VERMUTUNG NICHT OFFEN BESTRITTEN WIRD, GILT DIESE VERMUTUNG ALS EINER DER MASSGEBLICHSTEN GRÜNDE, MIT DEM SIE IHRE JURISDIKTION BEANSPRUCHEN. NUR WEIL MAN VOR IHNEN ERSCHIENEN IST. ES IST DAHER UNABDINGBAR KLAR ZU STELLEN, DASS MAN NUR ZU BESUCH UND AUFGRUND EINER EINLADUNG ANWESEND IST. MAN WILL NUR EINER ANGELEGENHEIT AUF DEN GRUND GEHEN UND IST WEDER REGIERUNGSBESCHÄFTIGTER NOCH ÖFFENTLICHER TREUHÄNDER. 9. DIE VERMUTUNG, DASS DIE REGIERUNG IN ZWEIERLEI ROLLEN (ALS EXEKUTOR UND BEGÜNSTIGTER) HANDELT; DIE PRIVATE BAR-GILDE ERNENNT DEN RICHTER/FRIEDENSRICHTER FÜR DIE BEVORSTEHENDE ANGELEGENHEIT ZUM EXEKUTOR, WÄHREND DER STAATSANWALT DIE ROLLE ALS BEGÜNSTIGTER DES TRUSTS ÜBERNIMMT. BEVOR DIESE VERMUTUNG NICHT OFFEN ZURÜCKGEWIESEN WIRD UND MAN DEM GERICHT NICHT KLAR ERKLÄRT, DASS MAN SELBST DER BEGÜNSTIGTE UND EXEKUTOR IN DER SACHE (TRUST) IST, GILT MAN ALS TREUHÄNDER. MAN IST IN DIESEM FALL DANN AUFGRUND VON VERZICHT DEN REGELN DES RICHTERS UNTERWORFEN. 10. DIE VERMUTUNG DES EXEKUTOR DE SON TORT; DIESE VERMUTUNG BEDEUTET, DASS ANGENOMMEN WIRD, DER BEKLAGTE SEI EIN EXEKUTOR DE SON TORT, ALSO EIN „FALSCHER EXEKUTOR“. WER SEINE RECHTE ALS EXEKUTOR UND BEGÜNSTIGTER AUF SEINEN KÖRPER, SEINEN VERSTAND UND AUF SEINE SEELE SICHERSTELLEN WILL, FORDERT DAMIT DEN „RECHTMÄSSIGEN“ RICHTER HERAUS. DESHALB GAUKELT DER RICHTER DIE ROLLE DES WAHREN EXEKUTORS VOR UND HAT DAS RECHT, DEN „FALSCHEN EXEKUTOR“ FESTZUSETZEN, ZU INHAFTIEREN, MIT EINEM BUSSGELD ZU BELEGEN ODER IN EINE PSYCHIATRISCHE UNTERSUCHUNG ZU ZWINGEN. DIESE VERMUTUNG BESTREITET MAN, INDEM MAN SEIN STANDING ALS EXEKUTOR ZUSICHERT UND DEM RICHTER DIE FRAGE STELLT, OB ER ALS EXEKUTOR DE SON TORT ZU HANDELN GEDENKT. DER RICHTER WIRD VERMUTLICH VERSUCHEN, UNTERSTÜTZUNG VON GERICHTSVOLLZIEHERN UND VOLLZUGSBEAMTEN ZU ERHALTEN, UM DIE FALSCHEN ANSPRÜCHE DURCHZUSETZEN. 11. DIE VERMUTUNG DER INKOMPETENZ; DIESE VERMUTUNG UNTERSTELLT UNS, ZUMINDEST UNKUNDIG IN RECHTSDINGEN UND DESHALB INKOMPETENT ZU SEIN. MAN BEZWEIFELT DIE FÄHIGKEIT, DASS WIR UNS SACHGEMÄSS ÄUSSERN UND PRÄSENTIEREN KÖNNEN. DESHALB HAT DER RICHTER DAS RECHT, UNS FESTZUSETZEN, ZU INHAFTIEREN, UNS MIT EINEM BUSSGELD ZU BELEGEN ODER UNS IN EINE PSYCHIATRISCHE BEHANDLUNG ZU ZWINGEN. BEVOR MAN DIESE VERMUTUNG NICHT OFFEN BESTRITTEN HAT MIT DER TATSACHE, DASS MAN SEIN STANDING ALS EXEKUTOR UND BEGÜNSTIGTER KENNT UND AKTIV DIE GEGENTEILIGE VERMUTUNG BESTREITET UND ZURÜCKWEIST, STEHT HINSICHTLICH DES PLÄDOYERS FEST, DASS MAN INKOMPETENT IST UND DER RICHTER ALLES MACHEN DARF, UM JEMANDEN GEFÜGIG ZU HALTEN. 12. DIE VERMUTUNG DER SCHULD; DIE ANNAHME, DASS ES SICH BEI DER GANZEN ANGELEGENHEIT UM EINE PRIVATE GESCHÄFTSAKTIVITÄT DER BAR-GILDE HANDELT, FÜHRT DAZU, DASS MAN SCHULDIG IST, EGAL OB MAN AUF „SCHULDIG“, GAR NICHT ODER AUF „NICHT SCHULDIG“ PLÄDIERT. ZUR WIDERLEGUNG DIESER VERMUTUNG EIGNET SICH NUR EIN AFFIDAVIT DER WAHRHEIT ODER EIN BEWEISSICHERUNGSANTRAG MIT EINDRINGLICHER PRÄJUDIZ IN DIE ÖFFENTLICHE AUFZEICHNUNG. AUCH EIN EINWAND DER MANGELNDEN SCHLÜSSIGKEIT (CALL A DEMURRER) KANN VORGEBRACHT WERDEN. BIS DAHIN STEHT DIE VERMUTUNG, DASS MAN SCHULDIG IST UND FESTGEHALTEN WERDEN KANN, BIS DER PRIVATEN BAR-GILDE EINE BÜRGSCHAFT HINTERLEGT WIRD, DIE DEN BETRAG ABDECKT, DEN DIE GILDE FÜR IHREN PROFIT ALS AUSREICHEND ERACHTET. WER DIESE AUSFÜHRUNGEN LEICHTFERTIG ALS BLÖDSINN ABTUN MÖCHTE, IST HIERMIT GERNE AUFGEFORDERT, DIE 12 SCHLÜSSELVERMUTUNGEN DER BAR MIT ECHTEN BEWEISEN ZU WIDERLEGEN. DASS ANWÄLTE UND RICHTER HEUTE IMMER NOCH DIE GLEICHEN ROBEN TRAGEN, DIE FRIEDRICH WILHELM I EINST ANORDNETE, SOLLTE JEDEM AUFMERKSAMEN MENSCHEN ALLERDINGS SEHR ZU DENKEN GEBEN. 

FUSSNOTEN: 1.) NATÜRLICHE, UNMÜNDIGE PERSON IN DER BEGRIFFSBESTIMMUNG DES KAISERREICHES. DAS GEBORENE MÄDCHEN/DER GEBORENE KNABE ALS MENSCH (KIND) IN DER ROLLE ALS NATÜRLICHE PERSON MIT EIGENEM/EIGENEN VORNAME(N), NACH BEGRIFFSDEFINITION KRAFT PREUSSISCHEN PERSONENSTANDGESETZ VON 1874, = GEBURTENBUCH. NICHT ZU VERWECHSELN MIT NAMENSTEIL: VORNAME(N) DES PSTG DER BRD. ALS ERWACHSENER/ES MANN/WEIB IST DIESER/DIESE MÜNDIG ALS NATÜRLICHE PERSON / WAHRER MENSCH VOR 01.01.1900 BGB. IN DER BRD VOR 18.07.1990 WAR DER MENSCH ALS NATÜRLICHE PERSON TRÄGER VON RECHTEN UND PFLICHTEN, SEIT 18.07.1990 IST ER/SIE ALS JURISTISCHER MENSCH ALS LEBLOSE SACHE BEZEICHNET, GEMÄSS PSTG § 21 ABS 3 NR. 5 (SOFERN DER AUTOMATISCHEN VERSCHOLLENHEIT DURCH ERZEUGUNG EINES BOND (=GEBURTSURKUNDE, SIEHE (ARTICLE 100 CANONUM DE IUS POSITIVUM, (CESTUI QUE VIE TRUST) AUSGABE 2016 / HOUSE JOIN RESOLUTION 192 / UCC NICHT DURCH LEBENDERKLÄRUNG DES MENSCHEN WIDERSPROCHEN WURDE). HIER WIRD DAVON AUSGEGANGEN, DASS AUCH OHNE GEBURTSURKUNDE DIE NATÜRLICHE PERSON MIT DEM ERERBTEN FAMILIENNAME ENTSTANDEN IST, - DIE VOLLENDUNG DER GEBURT STATTGEFUNDEN HAT. [§1 BGB IST HIER NICHT DEFINIERT]. 2.) NATÜRLICHE, MÜNDIGE PERSON IN DER BEGRIFFSBESTIMMUNG DES KAISERREICHES (GESCHÄFTSFÄHIGE/R REPRÄSENTANT/IN VOM MANN/WEIB) IST DER/DIE REPRÄSENTANT/IN DES MANNES/WEIBES, DES GEISTIG-SITTLICH-LEBENDIGENEN WESENS UND SOMIT DER/DIE RECHTETRÄGER/IN IN MÜNDIGEM = GESCHÄFTSFÄHIGEM ALTER, KRAFT PREUSSISCHEN PERSONENSTANDGESETZ VON 1874, AUFGRUND DES ERREICHENS DER VOLLJÄHRIGKEIT EINES MÄDCHENS/KNABEN ZUM MANNE/WEIBE, IN SEINER/IHRER HEIMAT, WELCHE ALS 1.) KIND MIT EIGENEM VORNAMEN DIESEN MIT EIGENWERT WEITERFÜHREN. SIE/ER MAG IN DER ARCHIVIERUNG UND REGISTRIERUNG EWIG EIN KIND SEIN, JEDOCH IM SINNE DES VERWANDTSCHAFTSVERHÄLTNIS ALS RECHTSERBNACHFOLGER „IUS SANGUINIS“ UND NICHT IM SINNE DER GEBURT AUF EINEM WIRTSCHAFTSGEBIET ALS SACHE EWIG UNMÜNDIG MIT NAME DER BRD (PSTG) UND ZUGEBILLIGTEN, WECHSELNDEN RECHTEN UND PFLICHTEN EINER SACHE, VON EINER SACHVERWALTUNG BRD ALS STAAT GENANNT. (KEIN ABGESCHLOSSENES RECHTSVERHÄLTNIS) ALS FREIER ODER BEFREITER STAATSANGEHÖRIGER, NATÜRLICHE UND MÜNDIGE PERSON DES KAISERREICHES MIT MENSCHENRECHTEN UND DEUTSCHENRECHTEN AUFTRETEND, AUCH IN DER BRD ZUGANGSBERECHTIGT ZUR FDGO. ALS NICHT - ENTNAZIFIZIERTE BZW. RE-NAZIFIZIERTE PERSON DER BRD, MIT VERMUTETER, ODER NACHGEWIESENER STAATSANGEHÖRIGKEIT DER SACHE3.) ANHAFTEND, IN FORM EINER GEFANGENEN/BESCHLAGNAHMTEN SACHE DER ALLIIERTEN, MITTELBAR ÜBER DIE (SELBST)VERWALTUNG BRD ALS SACHVERWALTUNG DES WIRTSCHAFTSGEBIET; ALS SACHE DES WIRTSCHAFTSGEBIETES VERWALTET. VOR GERICHT ALS SCHEIN - MENSCH IN ERSCHEINUNG TRETEND. VERHANDELT WIRD IN SACHEN. ZWAR WURDE DER PERSON IN DER RECHTSSPALTUNG BISLANG AUCH IM SACHENRECHT DER BRD (ZUR TÄUSCHUNG, ART 24 HLKO) MENSCHENRECHTE ZUGEBILLIGT, IN ERMANGELUNG EINES OBERSTEN GERICHTSHOF I.S.V. ART 24 GG, (AUS DER WEIMARER VERFASSUNG ÜBERNOMMEN) SIND MENSCHENRECHTE EINES NICHT ENTNAZIFIZIERTEN DEUTSCHEN IN DER BRD JEDOCH NICHT EINKLAGBAR, AUCH DAHER, WEIL VOM RÖMISCHEN RECHT NUR DAS UCC/SEEHANDELSRECHT EINGEFÜHRT WURDE, JEDOCH NICHT DAS DAZUGEHÖRIGE COMMON LAW. STAATEN DEFINIEREN SICH ÜBER IHR STAATSANGEHÖRIGKEITSGESETZ. DIE NAZI-VERORDNUNG ZUR EINHEITLICHEN DEUTSCHEN STAATSANGEHÖRIGKEIT VOM 05.02.1934 WURDE M.W.V. 05.02.2009 ERNEUT ALS STAATSGRUNDLAGE IM STAG VERKÜNDET. DIESES GERÄUSCHLOS ENTSTANDENE III.REICH NENNT SICH ZUR TÄUSCHUNG FORTWÄHREND BRD. EINE ENTNAZIFIZIERUNG HAT SOMIT ZWINGEND DIE EVTL. DURCH FESTSTELLUNG HABHAFT GEWORDENE RÜCKGABE DER DEUTSCHEN STAATSANGEHÖRIGKEIT ZUR FOLGE. AUCH WEGEN WEITERER VERWENDUNG VON ÜBER 79 ANDEREN BESTIMMUNGEN AUS DER ZEIT DES NATIONALSOZIALISMUS DURCH DIE BRD UND AUCH WEGEN DER VERWENDUNG DES KANONISCHEN RECHTES, (REICHSKONKORDAT), WELCHES NICHT ZUM HEIMATSTAAT ANTE BELLUM GEHÖRT. 3.) VERMEINTLICHE NATÜRLICHE PERSON DER BRD; EIGENWERT UND ABSTAMMUNG WIRD DURCH NAME DER BRD OKKUPIERT; GEBURTSURKUNDE AUF BASIS DER GEBURTSANZEIGE WIRD NEBEN DEM GEBURTENBUCHEINTRAG, VON DEM BUNDESLAND (VERTRETEN DURCH DEN STANDESBEAMTEN), NOCH BEVOR DAS KIND SEINEN EIGENEN FAMILIENNAMEN ERHÄLT, DURCH ZUSAMMENSETZUNG DER NAMENSTEILE “VORNAME(N)“ UND „FAMILIENNAME“ (PSTV, PSTG) EIN NAME ERZEUGT (ART. 10 EGBGB), WELCHER DANN NICHT MEHR DEM KIND GEHÖRT. DIE JURISTISCHE PERSON BUNDESLAND KANN ALLENFALLS EINE JURISTISCHE PERSON GEBÄREN. WEIL DER MENSCH IM MITTELPUNKT DES VON IHM GESTALTETEN RECHTES STEHT, (KÖBLER), KANN AUCH NUR EIN MENSCH EINE NATÜRLICHE PERSON GEBÄREN. DAS IN DER GEBURTSURKUNDE GENANNTE KIND MIT NAME DER BRD IST SOMIT NICHT IDENTISCH MIT DEM KIND DES GEBURTENBUCHEINTRAGES MIT EIGENEM VORNAMEN. AUCH IST DIE GEBURTSURKUNDE WEGEN DER FORTSCHREIBUNG (DER TEMPORÄREN GÜLTIGKEIT) KEIN ABGESCHLOSSENES RECHTSVERHÄLTNIS WIE DIE GEBURT AN SICH. (HANDBUCH DER RECHTSFÖRMLICHKEIT 414). DIE VERMEINTLICHE „NATÜRLICHE PERSON DES WIRTSCHAFTSGEBIETES“ IST NICHT IDENTISCH MIT DEM GEISTIG - SITTLICHEN WESEN, SONDERN BLEIBT MIT DER ERZEUGUNG DER GEBURTSURKUNDE DAS (EWIG UNMÜNDIGE) KIND ÜBER DIE EHESCHLIESSUNG BIS ZUM TODE. AUCH IM GEBURTENBUCH WIRD DIES DANN SO FORTGESCHRIEBEN (BGB L 15.08.1957 NR.44 SEITE 1151). DIE BESTELLUNG UND WEITERSENDUNG EINER GEBURTSURKUNDE AN DIE BEHÖRDEN IST NICHTS ANDERES, ALS DIE, DURCH KONKLUDENTES HANDELN VOLLZOGENE BESTÄTIGUNG DES BETROFFENEN, DASS DIESER ZUM DATUM DER AUSSTELLUNG UND/ODER WEITERSENDUNG IMMER NOCH DAS (UNMÜNDIGE) KIND IST UND SICH DEM AKTUELLEN PERSONENSTANDSGESETZ UNTERWIRFT. AKTUELLES BEISPIEL, PSTG 2015: …...§ 21 EINTRAGUNG IN DAS GEBURTENREGISTER.... …..(3) ZUM GEBURTSEINTRAG WIRD HINGEWIESEN...... …..5. AUF DAS SACHRECHT, DEM DIE NAMENSFÜHRUNG DES KINDES UNTERLIEGT. SOMIT IST DIE GEBURTSANZEIGE EIN (UN-)RECHTSGESCHÄFT ZU LASTEN DRITTER, WELCHES DEM MENSCHENKIND EINE SACHE ZUORDNET, WELCHE VOM BUND VERWALTET WIRD. (ART. 133 GG). DURCH DIE ZU ERWARTENDEN GEWINNE DER DURCHGEFÜHRTEN ENTHUMANISIERUNG WIRD EIN FREISTELLUNGSKONTO EINGERICHTET (KOLLATERAL, BOND, GEBURTENKREDIT) ARTICLE 102 CANONUM DE IUS POSITIVUM I.V.M. KOOPERATIONSVERTRAG ARTIKEL 18 B 7 ADMIRALITY LAW FINDET AN FOLGENDEN ORTEN ANWENDUNG (…..) 3.) IN ALLEN LÄNDERN, WELCHE VON DEN VEREINIGTEN STAATEN VERWALTET ODER EROBERT WERDEN, UND INNERHALB DES STAATES AMERIKA. BEI DER MILLIONENSCHWEREN HÖHE (€29 MIO. PRO PERSON ODER MEHR) DIESES KREDITES, WELCHES FÜR DEN BUND FREIGESCHALTET WIRD, IST ES NICHT VERWUNDERLICH, WARUM DIE FLÜCHTLINGE (GEBURTENKREDITE) WERTVOLLER ALS GOLD SIND (ZITAT: MARTIN SCHULZ). 4.) JURISTISCHE PERSON DES PRIVATRECHTS ALS ÖFFENTLICHE SACHE, PERSONALAUSWEIS, EU-REISEPASS, ANBINDUNG Z. WIRTSCHAFTSGEBIET ALS SACHE DEUTSCH. NACHDEM NUN DIE SACHE: „EWIG UNMÜNDIGE, NATÜRLICHE PERSON“ GESCHAFFEN WURDE, IST DER NÄCHSTE VORGANG DIE ANBINDUNG AN DAS VEREINIGTE WIRTSCHAFTSGEBIET MITTELS EINER SACHFIRMA = NAME (IN DER DEFINITION §17 HGB, OHNE NAMENSTEILE). HIERZU AUCH DIE STAATSANGEHÖRIGKEIT DIESER SACHE: ER = MÄNNLICH = DEUTSCHER, SIE = WEIBLICH = DEUTSCHE, ES = SACHLICH = DEUTSCH, = PERSONALAUSWEIS. DA DER PERSONALAUSWEIS EIGENTUM DER BRD IST UND DER NAME AUCH HIER RECHTEN UND PFLICHTEN DES VEREINIGTEN WIRTSCHAFTSGEBIETES UNTERLIEGT, IST DER MENSCH ALS EWIG UNMÜNDIGE NATÜRLICHE PERSON HIER LEDIGLICH TREUHÄNDER DES NAMENS MIT DER ÜBLICHEN VERGÜTUNG VON 10% DES NETTOUMSATZES BEI 100% ARBEITSLEISTUNG. DIE IN ART. 73 DER UN – CHARTA DER BRD AUFERLEGTE TREUHAND WIRD ALSO GANZ GESCHICKT DEN MENSCHEN AUFERLEGT. (TREUHANDBETRUG). DEUTSCH IST EINE UNIONSMARKE, (PATENTAMT MÜNCHEN AKZ/RN: 014757983). SOMIT IST ES AUCH FRAGWÜRDIG, OB ES SICH BEI DEM BEGRIFF „STAATSANGEHÖRIGKEIT“ NICHT UM EINE „MARKENANGEHÖRIGKEIT“ HANDELT. PLAUSIBEL IST DIES DURCHAUS AUCH DAHER, ALS DAS DIE KANZLEI, WELCHE DIE WORT- UND BILDMARKE: „POLIZEI®“ SOWIE DIE WORTMARKE: „POLIZEI®“ ALS NATIONALES PATENT EINGETRAGEN HATTE, ZUVOR MIT DEM NATIONALEN PATENTANTRAG FÜR DIE WORTMARKE „DEUTSCH®“ GESCHEITERT WAR. (AKZ: 303231270). IM ADMIRALITY LAW MÜSSEN ALLE SACHEN VERSICHERT SEIN! AUCH WENN ENTGEGEN AKTUELLER GESETZESLAGE UND RECHTSPRECHUNG KEINE UNTERSCHRIFT MEHR GELEISTET WIRD (VERMUTLICH, WEIL SACHEN./.SACHEN NICHT UNTERSCHREIBEN KÖNNEN UND MÜSSEN), WIRD HIERBEI ABER VERGESSEN, DASS DIE BRD INTERNATIONAL BETRACHTET UNTER ADMIRALITY LAW STEHT UND UNTER FIKTIONALER ERMANGELUNG EINER NATÜRLICHEN PERSON ERSATZWEISE EINE VERSICHERUNGSNUMMER ANGEGEBEN SEIN MUSS. KEIN CONTAINERSCHIFF ODER MARINEBLAUES „POLIZEI®“ - FAHRZEUG VERLÄSST DEN HAFEN OHNE LLOYDS-VERSICHERUNG ODER DIENSTHAFTPFLICHTVERSICHERUNG. WO SIND DIE CA.: 80 MILLIONEN VERSICHERUNGEN DER BRD – PERSONEN FÜR SCHÄDEN AN DEREN GESETZLICH ZUGEORDNETEN TREUHÄNDER? 5.) FUNKTION „BEAMTER“ (PRIVATRECHTL. DIENSTHAFTPFLICHTVERSICHERUNG) GEMEINT IST DIE JURISTISCHE PERSONEN DES ÖFFENTLICHEN RECHTES STAATLICHER BELANGE ART. 30 GG (LANDESBEAMTER) UND DES BUNDES ART. 133 GG; BZW. AUCH DER HAFTENDE DAHINTER. IN ANLEHNUNG AN DAS SUBSIDIARITÄTSPRINZIP SIND DIE LÄNDER FÜR HOHEITLICHE, STAATLICHE BEFUGNISSE ALS VERWALTER DES/DER BUNDESSTAATEN LEGITIMIERT. JEDOCH HIER EIN GLIED DER BRD (ART 23 (2) LV-BW). WÄHREND DIESER „BEAMTE“ FRÜHER NOCH GEM. § 75 LBG-BW DIE VOLLE VERANTWORTUNG ZU TRAGEN HATTE, (BZW. SEINE ZWINGEND ERFORDERLICHE DIENSTHAFTPFLICHTVERSICHERUNG), SO HAT SICH HEUTE EIN FEINER UNTERSCHIED DADURCH ERGEBEN, DASS DIESE VERANTWORTUNG NUN SEIT 2010 ZUNEHMEND IN § 48 LBG BW BESCHRÄNKT IST UND AUCH VON TEILEN DES BUNDESRECHTES (BEAMSTG § 36) VON DER VERANTWORTUNG ABGEKOPPELT IST, JEDOCH ANSCHEINEND NICHT VOM GLEICHLAUTENDEN § 63 DES BBG. SOMIT UNTERSCHEIDET SICH DER LANDESBEAMTE VOM BUNDESBEAMTEN BEZÜGLICH DER HAFTUNG SPÜRBAR. INWIEWEIT NUN EIN SCHULDHAFTER LANDESBEAMTER WEGEN ANWENDUNG VON BUNDESGESETZEN ALS ERFÜLLUNGSGEHILFE ODER ERSATZ FÜR EINEN BUNDESBEAMTEN HERANGEZOGEN WERDEN KÖNNTE, UNTERLIEGT HIER DEM GESCHÄFTSMODELL DER JUDIKATIVEN, WEIL AUCH HIER KEIN EINHEITLICHER GELTUNGS- UND HAFTUNGSBEREICH ZUGRUNDE LIEGT. WENN DAS LAND BW KEIN GLIED DER BRD MEHR WÄRE, SO WÜRDEN DIE LANDESBEAMTEN EIGENTLICH OHNE HAFTUNG UND VERANTWORTUNG NACH ANORDNUNG (=FÜHRERPRINZIP) ARBEITEN. JURISTISCHE PERSONEN DES ÖFFENTLICHEN RECHTS DER BRD SIND NUR DANN ZUM „HANDELN“ LEGITIMIERT, WENN DER VOLLSTÄNDIGE NAME 2.) GENANNT WIRD UND MIT DEM IDENTISCH IST, UNTER WELCHEM DIESE IN DEN DIENST GESTELLT WURDEN. „BEAMTE“ I.S.V. §11 STGB HAFTEN GEM.: § 63 BBG PERSÖNLICH, WEIL NUR STAATEN EINE STAATSHAFTUNG HABEN KÖNNEN. IN DER BRD GIBT ES KEINE STAATSHAFTUNG (BGBL I V. 09.11.1982 NR.41, SEITE 1493 STAATSHAFTUNG AUFGEHOBEN), DAHER AUCH DIENSTHAFTPFLICHTVERSICHERUNGSPFLICHT UND NENNUNG DIESER NACH DEM INFORMATIONSFREIHEITSGESETZ, ART. 4 ABS 1 GG, UND DER AUSKUNFTSPFLICHT NACH DEM BEAMTENSTATUSGESETZ. 6.) FUNKTION DES BUNDES (AUCH IN BUNDESRECHT UMGEWANDELTE FUNKTION 7.)) TRITT IN DIE RECHTE UND PFLICHTEN DER VERWALTUNG DES VEREINIGTEN WIRTSCHAFTSGEBIETES (DER ALLIIERTEN) EIN, (WELCHE DAS GG FÜR DIE BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND IN DER VILLA ROTHSCHILD ANEMPFOHLEN HATTEN (ZITAT: WILLY BRANDT, BUNTE, 14.02.1991, S. 94)). SOMIT HAT DER BUND AUCH DIE PFLICHT INNERHALB DER WIRTSCHAFTSGEBIETE DIE „ORDRE PUBLIC“ AUFRECHT ZU ERHALTEN, WENNGLEICH AUCH DIE BRD EIN (SEE)-HANDELSRECHTLICHES OBJEKT DES GESCHÄFTSHERREN, DER ALLIIERTEN HAUPTSIEGERMACHT IST, SO SIND DIE FUNKTIONEN 4.) SIND NUR DANN FUNKTIONEN, WENN DIESE IN IHREM RECHTSKREIS DES ORDRE PUBLIC STEHEN. JEDOCH NICHT, WENN SIE SICH AUF DIE RECHTSEBENE DES BESATZERS, DER HAUPTSIEGERMACHT STELLEN. IN DIESEM FALLE HABEN DIE FUNKTIONEN DANN IHRE LEGITIMATION DES „ORDRE PUBLIC“ VERLASSEN, SOMIT AUCH IHRE ZUGEWIESENEN FUNKTION VERLASSEN UND HANDELN SOMIT, OHNE GENEHMIGUNG DER ALLIIERTEN (KONTROLLRATSNUMMER) UND SIND UNVERSICHERT. DIE FUNKTION HANDELT AUF EIGENES RISIKO, MIT UNLIMITIERTER PERSÖNLICHER UND PRIVATER HAFTUNG!! AUFGRUND DER SCHRITTWEISEN ENTFERNUNG DES „ORDRE PUBLIC“ ZUERST DURCH DEN WEGFALL DER GEOGRAPHISCHEN GRENZEN, DURCH DIE WIEDEREINFÜHRUNG DES BESATZUNGSRECHT (BUNDESBEREINIGUNGSGESETZE) UND DER ZUNEHMENDEN PRIVATISIERUNG IM RAHMEN EINES AUSSERVERTRAGLICHEN SCHULDVERHÄLTNIS (NIEMAND KANN MEHR RECHTE ÜBERTRAGEN, ALS ER SELBST HAT). DER BUND ALS VERWALTER KANN NICHT DAS ZU VERWALTENDE TREUGUT (DEUTSCHES KAISERREICH) PRIVATISIEREN. DER TREUHÄNDER (BRD, FRG, GERMANY) VERLIERT SOMIT AUCH DIE LEGITIMATION ALS TREUHANDVERWALTER ZUGUNSTEN EINES INHUMANEN WIRTSCHAFTSKRIEGES. ART. 20 ABS. 2 AEMR, (A / RES / 217 / A (III)): „NIEMAND DARF GEZWUNGEN WERDEN, EINER VEREINIGUNG ANZUGEHÖREN“. DAHER IST ES AUCH STATTHAFT, SICH AUS DER STAATSSIMULATION: III.REICH, WELCHE SICH BRD NENNT (DEFINITION NACH DEM STAG M.W.V. 05.02.2009) NACH PROTOKOLL HERAUS I.V.M. ART. 10 HLKO I.V.M. DEM BEFREIUNGSGESETZ ART.139 GG I.V.M. DEM GESETZ NR. 104 DER ALLIIERTEN, ZU ENTNAZIFIZIEREN, ALS DEUTSCHER, OHNE DEM ZUSATZPAKET DER ZWANGHAFT ANZUNEHMENDEN „STAATSANGEHÖRIGKEIT“ (ART. 278 DES VERSAILLER VERTRAGES),DER „STAATSANGEHÖRIGKEIT“ ALS HANDELSBEZIEHUNGEN (I. ABSCHNITT) DER WIRTSCHAFTLICHEN BESTIMMUNGEN (TEIL X). DIE WIRTSCHAFTLICHEN BESTIMMUNGEN WURDEN SPÄTESTENS MIT DER BEZAHLUNG DER LETZTEN ZINSRATE I.H.V.€ 69 MIO. AM PUTSCH-GEDENK-TAG, DEN 03.10.2010 ERFÜLLT. DIE VON DEN STEUERN DER MENSCHEN BEZAHLTEN REPARATIONEN UND DER SICH SOMIT ERGEBENDE RÜCKFALL DER STAATSRECHTE SIND VOM BUND GEM. ART. 30 GG AN DIE LÄNDER AUSZUHÄNDIGEN. DIE BRD HAT RECHTE UND PFLICHTEN IM RAHMEN DER HEIMATVERBRINGUNG, VORERST DURCH DAS OBSOLET WERDEN DES ART. 278 DES VERSAILLER VERTRAGES UND AKTIV STELLEN DES BUSTAG FÜR DIE VOR 1914 GEBORENEN ERBLASSER UND RUSTAG, „ANTE BELLUM“ FÜR DIE VOR DEM 01.01.1914 BIS KRIEGSBEGINN GEBORENEN. 7.) ANGEMASSTE FUNKTION OHNE KONTROLLRATSNUMMER FÜR DIE ALLIIERTE HAUPTSIEGERMACHT U.S. CORP. (ALS DER VERMUTETE GESCHÄFTSHERR), DURCH ANWENDUNG DEREN BESATZUNGSRECHT IN ALLEN FORMEN. DIE ALLIIERTEN SIEGERMÄCHTE DES WELTKRIEGES (TEIL 2) WAREN AUSSCHLIESSLICH MIT DEM STAAT UND SEINEN STAATSANGEHÖRIGEN (STAATSANGEHÖRIGKEIT DEUTSCHES REICH VOM 05.02.1934) IM KRIEG, WELCHE BEI EINTRITT 1942 VORGEFUNDEN WURDE UND SOMIT NUR IM KRIEG MIT DEN VERWALTERN DES KAISERREICHES (DEUTSCHES REICH IM RECHTSSTAND AB 30.01.1933 - 22.05.1949). ALLE REGIERUNGSVERTRETER, WELCHE EINEN FRIEDENSVERTRAG UNTERZEICHNEN KONNTEN WURDEN ENTFERNT, GETÖTET ODER SIND VERSTORBEN. MIT DER KAPITULATION DER WEHRMACHT IST DAS DEUTSCHE REICH 01.01.1919- 22.05.1949) NICHT UNTERGEGANGEN (ZITAT: THEO WAIGEL BEIM SCHLESIER-TREFFEN). DIE BUNDESSTAATEN DES STAATENBUNDES DEUTSCHES REICH 1871 WAREN AUCH NICHT IM KRIEG. DAS 3. REICH HATTE SICH LEDIGLICH DIE VERWALTER-RECHTE VON DER WEIMARER REPUBLIK ANGEEIGNET, UM DEN NAMEN „DEUTSCHES REICH NACH 31.12.1918"“ ZU VERWENDEN. DAS IST UNGEFÄHR SO, ALS OB MAN DEN HAUSEIGENTÜMER IN ABWESENHEIT FÜR ETWAS ZUR RECHENSCHAFT ZIEHEN WILL, OBWOHL MAN SICH IM STREIT MIT DEM HAUSMEISTER BEFINDET. SOMIT WAR DIESER TEIL DES KRIEGES AUCH NUR GEGEN EINEN TEMPORÄREN SACHEN/VERWALTER-STAAT MIT DEREN STAATSANGEHÖRIGEN ALS SACHEN GEFÜHRT WORDEN. DURCH DIE BEZAHLUNG DER REPARATIONEN BESTEHEN KEINE RECHTE UND PFLICHTEN MEHR, DIE DEUTSCHEN IN EINER PERSONIFIKATION GEFANGEN ZUHALTEN. (BÜRGERLICHER TOD). DIE BRD HATTE ZU KEINER ZEIT STAATSANGEHÖRIGE UND KEIN STAATSVOLK, SONDERN VERWALTET/E SACHEN, DIE ALS NS-BELASTETE PERSONEN UND ALS RECHTSNACHFOLGER DES DEUTSCHEN REICH NACH 01.01.1919 REGISTRIERT UND VERWALTET WERDEN. SOMIT WERDEN DIESE PERSONEN ALS KRIEGSTEILNEHMER IM WELTKRIEG II UND/ODER FEIND DER ALLIIERTEN IM SINNE DER FEINDSTAATENKLAUSEL DER UN SOWIE I.V.M. DEM KONTROLLRATSGESETZ 104 BEHANDELT. MIT DER FORTDAUERNDEN RE-NAZIFIZIERUNG WERDEN DIE PERSONEN ALS ANGEHÖRIGE FEINDKRÄFTE WEITERGEFÜHRT. DIE ALLIIERTE HAUPTSIEGERMACHT HAT MIT DEM BEFREIUNGSGESETZ ART. 139 GG I.V.M. DEM POTSDAMER ABKOMMEN I.V.M. DEM KONTROLLRATSGESETZ NR. 104 VERBRIEFTE RECHTE FÜR DIE DEUTSCHEN GESCHAFFEN, UM IN IHRE HEIMAT ZURÜCKZUKEHREN, DA DER VERSAILLER VERTRAG BEKANNT WAR UND ERFÜLLT WURDE UND DIE ENTNAZIFIZIERUNG AUS DEM 3. REICH GLEICHBEDEUTEND DER ENTNAZIFIZIERUNG AUS DER BRD STATTFINDEN MUSS. DAS VON DEN ALLIIERTEN GESTELLTE GRUNDGESETZ FÜR DIE BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND WÄRE OHNEHIN AUFGRUND DES ÜBERLEITUNGSVERTRAGES MIT DER URSPRÜNGLICHEN PRÄAMBEL EINZUHALTEN. MIT DEM STAATSPUTSCH 1990 HAT DIE BRD SICH DANN AUCH NOCH DIE BÜRGER DES STAATSFRAGMENTES DER DDR EINVERLEIBT, OHNE DASS DIES ORIGINÄR GESCHEHEN WÄRE DURCH AUFLÖSUNG DER VOLKSKAMMER ETC.. DES WEITEREN WAR EIN, DURCH DAS REICHSKONKORDAT ENTSTANDENER ORDEN AM KRIEG BETEILIGT. DIE SS WAR EIN ORDEN, WENN NICHT SOGAR DIE GANZE WEHRMACHT. HIER KÖNNTE ES SEIN, DASS DER VATIKAN NOCH EIN WORT MITZUREDEN HÄTTE. DAS BESATZUNGSRECHT IST MIT ABLAUF DES DEUTSCHLANDVERTRAGES UND DER BUNDESBEREINIGUNGSGESETZE WIEDER INSOFERN AKTIV, ALS DASS DIES NOCH NICHT…...IN DAS BUNDESRECHT ÜBERFÜHRT WURDE, WIE Z.B. DAS KONTROLLRATSGESETZ NR.35 WELCHES, WIE VIELE ANDEREN GESETZE, IN DIE FREIWILLIGE GERICHTSBARKEIT VERSCHOBEN WURDE. (FGG – REFORMGESETZ BGBL I NR. 61 V. 17.12.2008 160 SEITEN !). …..ODER IN DAS EU – RECHT VERSCHOBEN WURDE.... …..ODER PRIVATISIERT WURDE. ALLGEMEIN WAR ODER IST DIE BRD EINE HANDELSRECHTLICHE BLASE IN DEREN SICH DAS VEREINIGTE WIRTSCHAFTSGEBIET BEFINDET. INNERHALB DIESER BLASE SOLLTE STAATLICHKEIT GELTEN. „BEAMTE“ DER BRD SIND NUR INNERHALB DER BRD „BEAMTE“. STELLEN DIESE SICH AUF DIE EBENE DES GESCHÄFTSHERREN, DER ALLIIERTEN, SO SIND DIESE AUCH KEINE „BEAMTE“ DER BRD MEHR, SONDERN MÜSSEN SICH FÜR IHR HANDELN IM PRIVATRECHT VON DEN ALLIIERTEN EINE KONTROLLRATSNUMMER VORWEISEN. IM ÜBRIGEN MÜSSTEN SICH DIESE AUCH AN DAS BESATZUNGSRECHT ZU HALTEN, ODER/UND HAFTEN UNVERJÄHRBAR UND UNLIMITIERT. 8.) ANGEMASSTE FUNKTION ALS ERFÜLLUNGSGEHILFE / DER ANWENDUNG OBSOLETEN RECHTES DES VERSAILLER VERTRAGES ANWENDUNG DES „BÜRGERLICHEN TODES“ AUF BASIS EINER STAATSANGEHÖRIGKEIT IM RAHMEN EINER HANDELSBEZIEHUNG ZU EINER WIRTSCHAFTLICHEN BESTIMMUNG ALS SACHE (VERSAILLER VERTRAG; TEIL X, I. ABSCHNITT) (OBSOLET, DA BEZAHLT). FUSSNOTEN: 1.) NATÜRLICHE, UNMÜNDIGE PERSON IN DER BEGRIFFSBESTIMMUNG DES KAISERREICHES. DAS GEBORENE MÄDCHEN/DER GEBORENE KNABE ALS MENSCH (KIND) IN DER ROLLE ALS NATÜRLICHE PERSON MIT EIGENEM/EIGENEN VORNAME(N), NACH BEGRIFFSDEFINITION KRAFT PREUSSISCHEN PERSONENSTANDGESETZ VON 1874, = GEBURTENBUCH. NICHT ZU VERWECHSELN MIT NAMENSTEIL: VORNAME(N) DES PSTG DER BRD. ALS ERWACHSENER MANN/ERWACHSENES WEIB IST DIESER/DIESE MÜNDIG ALS NATÜRLICHE PERSON / WAHRER MENSCH VOR 01.01.1900 BGB. IN DER BRD VOR 18.07.1990 WAR DER MENSCH ALS NATÜRLICHE PERSON TRÄGER VON RECHTEN UND PFLICHTEN, SEIT 18.07.1990 IST ER/SIE ALS JURISTISCHER MENSCH (ODER PERSON???) ALS LEBLOSE SACHE BEZEICHNET, GEMÄSS PSTG § 21 ABS 3 NR. 5 (SOFERN DER AUTOMATISCHEN VERSCHOLLENHEIT DURCH ERZEUGUNG EINES BOND (=GEBURTSURKUNDE, SIEHE (ARTICLE 100 CANONUM DE IUS POSITIVUM, (CESTUI QUE VIE TRUST) AUSGABE 2016 / HOUSE JOIN RESOLUTION 192 / UCC NICHT DURCH LEBENDERKLÄRUNG DES MENSCHEN WIDERSPROCHEN WURDE). HIER WIRD DAVON AUSGEGANGEN, DASS AUCH OHNE GEBURTSURKUNDE DIE NATÜRLICHE PERSON MIT DEM ERERBTEN FAMILIENNAMEN ENTSTANDEN IST, - DIE VOLLENDUNG DER GEBURT STATTGEFUNDEN HAT. [§1 BGB IST HIER NICHT DEFINIERT]. 2.) NATÜRLICHE, MÜNDIGE PERSON IN DER BEGRIFFSBESTIMMUNG DES KAISERREICHES (GESCHÄFTSFÄHIGE/R REPRÄSENTANT/IN VOM MANN/WEIB) IST DER/DIE REPRÄSENTANT/IN DES MANNES/WEIBES, DES GEISTIG-SITTLICH-LEBENDIGENEN WESENS UND SOMIT DER/DIE RECHTETRÄGER/IN IN MÜNDIGEM = GESCHÄFTSFÄHIGEM ALTER, KRAFT PREUSSISCHEM PERSONENSTANDGESETZ VON 1874, AUFGRUND DES ERREICHENS DER VOLLJÄHRIGKEIT EINES MÄDCHENS/KNABEN ZUM MANNE/WEIBE, IN SEINER/IHRER HEIMAT, WELCHE ALS 1.) KIND MIT EIGENEM VORNAMEN DIESEN MIT EIGENWERT WEITERFÜHREN. SIE/ER MAG IN DER ARCHIVIERUNG UND REGISTRIERUNG EWIG EIN KIND SEIN, JEDOCH IM SINNE DES VERWANDTSCHAFTSVERHÄLTNIS ALS RECHTSERBNACHFOLGER „IUS SANGUINIS“ UND NICHT IM SINNE DER GEBURT AUF EINEM WIRTSCHAFTSGEBIET ALS SACHE EWIG UNMÜNDIG MIT NAMEN DER BRD (PSTG) UND ZUGEBILLIGTEN, WECHSELNDEN RECHTEN UND PFLICHTEN EINER SACHE, VON EINER SACHVERWALTUNG BRD ALS STAAT GENANNT. (KEIN ABGESCHLOSSENES RECHTSVERHÄLTNIS) ALS FREIER ODER BEFREITER STAATSANGEHÖRIGER, NATÜRLICHE UND MÜNDIGE PERSON DES KAISERREICHES MIT MENSCHENRECHTEN UND DEUTSCHENRECHTEN AUFTRETEND, AUCH IN DER BRD ZUGANGSBERECHTIGT ZUR FDGO. ALS NICHT - ENTNAZIFIZIERTE BZW. RE-NAZIFIZIERTE PERSON DER BRD, MIT VERMUTETER, ODER NACHGEWIESENER STAATSANGEHÖRIGKEIT DER SACHE 3.) ANHAFTEND, IN FORM EINER GEFANGENEN/BESCHLAGNAHMTEN SACHE DER ALLIIERTEN, MITTELBAR ÜBER DIE (SELBST-)VERWALTUNG BRD ALS SACHVERWALTUNG DES WIRTSCHAFTSGEBIET; ALS SACHE DES WIRTSCHAFTSGEBIETES VERWALTET. VOR GERICHT ALS SCHEIN-MENSCH IN ERSCHEINUNG TRETEND. VERHANDELT WIRD IN SACHEN. ZWAR WURDE DER PERSON IN DER RECHTSSPALTUNG BISLANG AUCH IM SACHENRECHT DER BRD (ZUR TÄUSCHUNG, ART. 24 HLKO) MENSCHENRECHTE ZUGEBILLIGT, IN ERMANGELUNG EINES OBERSTEN GERICHTSHOFS I.S.V. ART. 24 GG, (AUS DER WEIMARER VERFASSUNG ÜBERNOMMEN) SIND MENSCHENRECHTE EINES NICHT ENTNAZIFIZIERTEN DEUTSCHEN IN DER BRD JEDOCH NICHT EINKLAGBAR, AUCH DAHER, WEIL VOM RÖMISCHEN RECHT NUR DAS UCC/SEEHANDELSRECHT EINGEFÜHRT WURDE, JEDOCH NICHT DAS DAZUGEHÖRIGE COMMON LAW. STAATEN DEFINIEREN SICH ÜBER IHR STAATSANGEHÖRIGKEITSGESETZ. DIE NAZI-VERORDNUNG ZUR EINHEITLICHEN DEUTSCHEN STAATSANGEHÖRIGKEIT VOM 05.02.1934 WURDE M.W.V. 05.02.2009 ERNEUT ALS STAATSGRUNDLAGE IM STAG VERKÜNDET. DIESES GERÄUSCHLOS ENTSTANDENE III.REICH NENNT SICH ZUR TÄUSCHUNG FORTWÄHREND BRD. EINE ENTNAZIFIZIERUNG HAT SOMIT ZWINGEND DIE EVTL. DURCH FESTSTELLUNG HABHAFT GEWORDENE RÜCKGABE DER DEUTSCHEN STAATSANGEHÖRIGKEIT ZUR FOLGE. AUCH WEGEN WEITERER VERWENDUNG VON ÜBER 79 ANDEREN BESTIMMUNGEN AUS DER ZEIT DES NATIONALSOZIALISMUS DURCH DIE BRD UND AUCH WEGEN DER VERWENDUNG DES KANONISCHEN RECHTES, (REICHSKONKORDAT), WELCHES NICHT ZUM HEIMATSTAAT ANTE BELLUM GEHÖRT. 3.) VERMEINTLICHE NATÜRLICHE PERSON DER BRD; EIGENWERT UND ABSTAMMUNG WIRD DURCH NAME DER BRD OKKUPIERT; GEBURTSURKUNDE AUF BASIS DER GEBURTSANZEIGE WIRD NEBEN DEM GEBURTENBUCHEINTRAG, VON DEM BUNDESLAND (VERTRETEN DURCH DEN STANDESBEAMTEN), NOCH BEVOR DAS KIND SEINEN EIGENEN FAMILIENNAMEN ERHÄLT, DURCH ZUSAMMENSETZUNG DER NAMENSTEILE “VORNAME(N)“ UND „FAMILIENNAME“ (PSTV, PSTG) EIN NAME ERZEUGT (ART. 10 EGBGB), WELCHER DANN NICHT MEHR DEM KIND GEHÖRT. DIE JURISTISCHE PERSON BUNDESLAND KANN ALLENFALLS EINE JURISTISCHE PERSON GEBÄREN. WEIL DER MENSCH IM MITTELPUNKT DES VON IHM GESTALTETEN RECHTES STEHT, (KÖBLER), KANN AUCH NUR EIN MENSCH EINE NATÜRLICHE PERSON GEBÄREN. DAS IN DER GEBURTSURKUNDE GENANNTE KIND MIT NAME DER BRD IST SOMIT NICHT IDENTISCH MIT DEM KIND DES GEBURTENBUCHEINTRAGES MIT EIGENEM VORNAMEN. AUCH IST DIE GEBURTSURKUNDE WEGEN DER FORTSCHREIBUNG (DER TEMPORÄREN GÜLTIGKEIT) KEIN ABGESCHLOSSENES RECHTSVERHÄLTNIS WIE DIE GEBURT AN SICH. (HANDBUCH DER RECHTSFÖRMLICHKEIT 414). DIE VERMEINTLICHE „NATÜRLICHE PERSON DES WIRTSCHAFTSGEBIETES“ IST NICHT IDENTISCH MIT DEM GEISTIG-SITTLICHEN WESEN, SONDERN BLEIBT MIT DER ERZEUGUNG DER GEBURTSURKUNDE DAS (EWIG UNMÜNDIGE) KIND ÜBER DIE EHESCHLIESSUNG BIS ZUM TODE. AUCH IM GEBURTENBUCH WIRD DIES DANN SO FORTGESCHRIEBEN (BGB L 15.08.1957 NR.44 SEITE 1151). DIE BESTELLUNG UND WEITERSENDUNG EINER GEBURTSURKUNDE AN DIE BEHÖRDEN IST NICHTS ANDERES, ALS DIE, DURCH KONKLUDENTES HANDELN VOLLZOGENE BESTÄTIGUNG DES BETROFFENEN, DASS DIESER ZUM DATUM DER AUSSTELLUNG UND ODER WEITERSENDUNG IMMER NOCH DAS (UNMÜNDIGE) KIND IST UND SICH DEM AKTUELLEN PERSONENSTANDSGESETZ UNTERWIRFT. AKTUELLES BEISPIEL, PSTG 2015: …...§ 21 EINTRAGUNG IN DAS GEBURTENREGISTER.... …..(3) ZUM GEBURTSEINTRAG WIRD HINGEWIESEN...... …..5. AUF DAS SACHRECHT, DEM DIE NAMENSFÜHRUNG DES KINDES UNTERLIEGT. SOMIT IST DIE GEBURTSANZEIGE EIN (UN-)RECHTSGESCHÄFT ZU LASTEN DRITTER, WELCHES DEM MENSCHENKIND EINE SACHE ZUORDNET, WELCHE VOM BUND VERWALTET WIRD. (ART. 133 GG). DURCH DIE ZU ERWARTENDEN GEWINNE DER DURCHGEFÜHRTEN ENTHUMANISIERUNG WIRD EIN FREISTELLUNGSKONTO EINGERICHTET (KOLLATERAL, BOND, GEBURTENKREDIT) ARTICLE 102 CANONUM DE IUS POSITIVUM I.V.M. KOOPERATIONSVERTRAG ARTIKEL 18 B 7 ADMIRALITY LAW FINDET AN FOLGENDEN ORTEN ANWENDUNG (…..) 3.) IN ALLEN LÄNDERN, WELCHE VON DEN VEREINIGTEN STAATEN VERWALTET ODER EROBERT WERDEN, UND INNERHALB DES STAATES AMERIKA. BEI DER MILLIONENSCHWEREN HÖHE (€29 MIO. PRO PERSON ODER MEHR) DIESES KREDITES, WELCHES FÜR DEN BUND FREIGESCHALTET WIRD, IST ES NICHT VERWUNDERLICH, WARUM DIE FLÜCHTLINGE (GEBURTENKREDITE) WERTVOLLER ALS GOLD SIND (ZITAT: MARTIN SCHULZ). 4.) JURISTISCHE PERSON DES PRIVATRECHTS ALS ÖFFENTLICHE SACHE, PERSONALAUSWEIS, EU-REISEPASS, ANBINDUNG Z. WIRTSCHAFTSGEBIET ALS SACHE DEUTSCH. NACHDEM NUN DIE SACHE: „EWIG UNMÜNDIGE, NATÜRLICHE PERSON“ GESCHAFFEN WURDE, IST DER NÄCHSTE VORGANG DIE ANBINDUNG AN DAS VEREINIGTE WIRTSCHAFTSGEBIET MITTELS EINER SACHFIRMA = NAME (IN DER DEFINITION §17 HGB, OHNE NAMENSTEILE). HIERZU AUCH DIE STAATSANGEHÖRIGKEIT DIESER SACHE: ER = MÄNNLICH = DEUTSCHER, SIE = WEIBLICH = DEUTSCHE, ES = SACHLICH = DEUTSCH, = PERSONALAUSWEIS. DA DER PERSONALAUSWEIS EIGENTUM DER BRD IST UND DER NAME AUCH HIER RECHTEN UND PFLICHTEN DES VEREINIGTEN WIRTSCHAFTSGEBIETES UNTERLIEGT, IST DER MENSCH ALS EWIG UNMÜNDIGE NATÜRLICHE PERSON HIER LEDIGLICH TREUHÄNDER DES NAMENS MIT DER ÜBLICHEN VERGÜTUNG VON 10% DES NETTOUMSATZES BEI 100% ARBEITSLEISTUNG. DIE IN ART. 73 DER UN – CHARTA DER BRD AUFERLEGTE TREUHAND WIRD ALSO GANZ GESCHICKT DEN MENSCHEN AUFERLEGT. (TREUHANDBETRUG). DEUTSCH IST EINE UNIONSMARKE, (PATENTAMT MÜNCHEN AKZ/RN: 014757983). SOMIT IST ES AUCH FRAGWÜRDIG, OB ES SICH BEI DEM BEGRIFF „STAATSANGEHÖRIGKEIT“ NICHT UM EINE „MARKENANGEHÖRIGKEIT“ HANDELT. PLAUSIBEL IST DIES DURCHAUS AUCH DAHER, ALS DAS DIE KANZLEI, WELCHE DIE WORT- UND BILDMARKE: „POLIZEI®“ SOWIE DIE WORTMARKE: „POLIZEI®“ ALS NATIONALES PATENT EINGETRAGEN HATTE, ZUVOR MIT DEM NATIONALEN PATENTANTRAG FÜR DIE WORTMARKE „DEUTSCH®“ GESCHEITERT WAR. (AKZ: 303231270). IM ADMIRALITY LAW MÜSSEN ALLE SACHEN VERSICHERT SEIN! AUCH WENN ENTGEGEN AKTUELLER GESETZESLAGE UND RECHTSPRECHUNG KEINE UNTERSCHRIFT MEHR GELEISTET WIRD (VERMUTLICH, WEIL SACHEN./.SACHEN NICHT UNTERSCHREIBEN KÖNNEN UND MÜSSEN), WIRD HIERBEI ABER VERGESSEN, DASS DIE BRD INTERNATIONAL BETRACHTET UNTER ADMIRALITY LAW STEHT UND UNTER FIKTIONALER ERMANGELUNG EINER NATÜRLICHEN PERSON ERSATZWEISE EINE VERSICHERUNGSNUMMER ANGEGEBEN SEIN MUSS. KEIN CONTAINERSCHIFF ODER MARINEBLAUES „POLIZEI®“ - FAHRZEUG VERLÄSST DEN HAFEN OHNE LLOYDS VERSICHERUNG ODER DIENSTHAFTPFLICHT VERSICHERUNG. WO SIND DIE CA.: 80 MILLIONEN VERSICHERUNGEN DER BRD – PERSONEN FÜR SCHÄDEN AN DEREN GESETZLICH ZUGEORDNETEN TREUHÄNDER? 5.) FUNKTION „BEAMTER“ (PRIVATRECHTL. DIENSTHAFTPFLICHTVERSICHERUNG) GEMEINT IST DIE JURISTISCHE PERSONEN DES ÖFFENTLICHEN RECHTES STAATLICHER BELANGE ART. 30 GG (LANDESBEAMTER) UND DES BUNDES ART. 133 GG; BZW. AUCH DER HAFTENDE DAHINTER. IN ANLEHNUNG AN DAS SUBSIDIARITÄTSPRINZIP SIND DIE LÄNDER FÜR HOHEITLICHE, STAATLICHE BEFUGNISSE ALS VERWALTER DES/DER BUNDESSTAATEN LEGITIMIERT. JEDOCH HIER EIN GLIED DER BRD (ART. 23 (2) LV-BW). WÄHREND DIESER „BEAMTE“ FRÜHER NOCH GEM. § 75 LBG-BW DIE VOLLE VERANTWORTUNG ZU TRAGEN HATTE, (BZW. SEINE ZWINGEND ERFORDERLICHE DIENSTHAFTPFLICHTVERSICHERUNG), SO HAT SICH HEUTE EIN FEINER UNTERSCHIED DADURCH ERGEBEN, DASS DIESE VERANTWORTUNG NUN SEIT 2010 ZUNEHMEND IN § 48 LBG BW BESCHRÄNKT IST UND AUCH VON TEILEN DES BUNDESRECHTES (BEAMSTG § 36) VON DER VERANTWORTUNG ABGEKOPPELT IST, JEDOCH ANSCHEINEND NICHT VOM GLEICHLAUTENDEN § 63 DES BBG. SOMIT UNTERSCHEIDET SICH DER LANDESBEAMTE VOM BUNDESBEAMTEN BEZÜGLICH DER HAFTUNG SPÜRBAR. INWIEWEIT NUN EIN SCHULDHAFTER LANDESBEAMTER WEGEN ANWENDUNG VON BUNDESGESETZEN ALS ERFÜLLUNGSGEHILFE ODER ERSATZ FÜR EINEN BUNDESBEAMTEN HERANGEZOGEN WERDEN KÖNNTE, UNTERLIEGT HIER DEM GESCHÄFTSMODELL DER JUDIKATIVEN, WEIL AUCH HIER KEIN EINHEITLICHER GELTUNGS- UND HAFTUNGSBEREICH ZUGRUNDE LIEGT. WENN DAS LAND BW KEIN GLIED DER BRD MEHR WÄRE, SO WÜRDEN DIE LANDESBEAMTEN EIGENTLICH OHNE HAFTUNG UND VERANTWORTUNG NACH ANORDNUNG (=FÜHRERPRINZIP) ARBEITEN. JURISTISCHE PERSONEN DES ÖFFENTLICHEN RECHTS DER BRD SIND NUR DANN ZUM „HANDELN“ LEGITIMIERT, WENN DER VOLLSTÄNDIGE NAME2.) GENANNT WIRD UND MIT DEM IDENTISCH IST, UNTER WELCHEM DIESE IN DEN DIENST GESTELLT WURDEN. „BEAMTE“ I.S.V. §11 STGB HAFTEN GEM.: § 63 BBG PERSÖNLICH, WEIL NUR STAATEN EINE STAATSHAFTUNG HABEN KÖNNEN. IN DER BRD GIBT ES KEINE STAATSHAFTUNG (BGBL I V. 09.11.1982 NR.41, SEITE 1493 STAATSHAFTUNG AUFGEHOBEN), DAHER AUCH DIENSTHAFTPFLICHTVERSICHERUNGSPFLICHT UND NENNUNG DIESER NACH DEM INFORMATIONSFREIHEITSGESETZ, ART. 4 ABS 1 GG, UND DER AUSKUNFTSPFLICHT NACH DEM BEAMTENSTATUSGESETZ. 6.) FUNKTION DES BUNDES (AUCH IN BUNDESRECHT UMGEWANDELTE FUNKTION 7.)) TRITT IN DIE RECHTE UND PFLICHTEN DER VERWALTUNG DES VEREINIGTEN WIRTSCHAFTSGEBIETES (DER ALLIIERTEN) EIN, (WELCHE DAS GG FÜR DIE BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND IN DER VILLA ROTHSCHILD ANEMPFOHLEN HATTEN (ZITAT: WILLY BRANDT, BUNTE, 14.02.1991, S. 94)). SOMIT HAT DER BUND AUCH DIE PFLICHT INNERHALB DER WIRTSCHAFTSGEBIETE DIE „ORDRE PUBLIC“ AUFRECHT ZU ERHALTEN, WENNGLEICH AUCH DIE BRD EIN (SEE)-HANDELSRECHTLICHES OBJEKT DES GESCHÄFTSHERREN, DER ALLIIERTEN HAUPTSIEGERMACHT IST, SO SIND DIE FUNKTIONEN4.) SIND NUR DANN FUNKTIONEN WENN DIESE IN IHREM RECHTSKREIS DES „ORDRE PUBLIC“ STEHEN. JEDOCH NICHT, WENN SIE SICH AUF DIE RECHTSEBENE DES BESATZERS, DER HAUPTSIEGERMACHT STELLEN. IN DIESEM FALLE HABEN DIE FUNKTIONEN DANN IHRE LEGITIMATION DES „ORDRE PUBLIC“ VERLASSEN, SOMIT AUCH IHRE ZUGEWIESENEN FUNKTION VERLASSEN UND HANDELN SOMIT, OHNE GENEHMIGUNG DER ALLIIERTEN (KONTROLLRATSNUMMER) UND SIND UNVERSICHERT. DIE FUNKTION HANDELT AUF EIGENES RISIKO, MIT UNLIMITIERTER PERSÖNLICHER UND PRIVATER HAFTUNG !! AUFGRUND DER SCHRITTWEISEN ENTFERNUNG DES „ORDRE PUBLIC“ ZUERST DURCH DEN WEGFALL DER GEOGRAPHISCHEN GRENZEN, DURCH DIE WIEDEREINFÜHRUNG DES BESATZUNGSRECHT (BUNDESBEREINIGUNGSGESETZE) UND DER ZUNEHMENDEN PRIVATISIERUNG IM RAHMEN EINES AUSSERVERTRAGLICHEN SCHULDVERHÄLTNIS (NIEMAND KANN MEHR RECHTE ÜBERTRAGEN, ALS ER SELBST HAT). DER BUND ALS VERWALTER KANN NICHT DAS ZU VERWALTENDE TREUGUT (DEUTSCHES KAISERREICH) PRIVATISIEREN. DER TREUHÄNDER (BRD, FRG, GERMANY) VERLIERT SOMIT AUCH DIE LEGITIMATION ALS TREUHANDVERWALTER ZUGUNSTEN EINES INHUMANEN WIRTSCHAFTSKRIEGES. ART. 20 ABS. 2 AEMR, (A / RES / 217 / A (III)): „NIEMAND DARF GEZWUNGEN WERDEN, EINER VEREINIGUNG ANZUGEHÖREN“. DAHER IST ES AUCH STATTHAFT, SICH AUS DER STAATSSIMULATION: III.REICH, WELCHE SICH BRD NENNT (DEFINITION NACH DEM STAG M.W.V. 05.02.2009) NACH PROTOKOLL HERAUS I.V.M. ART. 10 HLKO I.V.M. DEM BEFREIUNGSGESETZ ART.139 GG I.V.M. DEM GESETZ NR. 104 DER ALLIIERTEN, ZU ENTNAZIFIZIEREN, ALS DEUTSCHER, OHNE DEM ZUSATZPAKET DER ZWANGHAFT ANZUNEHMENDEN „STAATSANGEHÖRIGKEIT“ (ART. 278 DES VERSAILLER VERTRAGES),DER „STAATSANGEHÖRIGKEIT“ ALS HANDELSBEZIEHUNGEN (I. ABSCHNITT) DER WIRTSCHAFTLICHEN BESTIMMUNGEN (TEIL X). DIE WIRTSCHAFTLICHEN BESTIMMUNGEN WURDEN SPÄTESTENS MIT DER BEZAHLUNG DER LETZTEN ZINSRATE I.H.V.€ 69 MIO. AM PUTSCH-GEDENK-TAG, DEN 03.10.2010 ERFÜLLT. DIE VON DEN STEUERN DER MENSCHEN BEZAHLTEN REPARATIONEN UND DER SICH SOMIT ERGEBENDE RÜCKFALL DER STAATSRECHTE SIND VOM BUND GEM. ART. 30 GG AN DIE LÄNDER AUSZUHÄNDIGEN. DIE BRD HAT RECHTE UND PFLICHTEN IM RAHMEN DER HEIMATVERBRINGUNG, VORERST DURCH DAS OBSOLET WERDEN DES ART. 278 DES VERSAILLER VERTRAGES UND AKTIV STELLEN DES BUSTAG FÜR DIE VOR 1914 GEBORENEN ERBLASSER UND RUSTAG, „ANTE BELLUM“ FÜR DIE VOR DEM 01.01.1914 BIS KRIEGSBEGINN GEBORENEN. 7.) ANGEMASSTE FUNKTION OHNE KONTROLLRATSNUMMER FÜR DIE ALLIIERTE HAUPTSIEGERMACHT U.S. CORP. (ALS DER VERMUTETE GESCHÄFTSHERR), DURCH ANWENDUNG DEREN BESATZUNGSRECHT IN ALLEN FORMEN. DIE ALLIIERTEN SIEGERMÄCHTE DES WELTKRIEGES (TEIL 2) WAREN AUSSCHLIESSLICH MIT DEM STAAT UND SEINEN STAATSANGEHÖRIGEN (STAATSANGEHÖRIGKEIT DEUTSCHES REICH VOM 05.02.1934) IM KRIEG, WELCHE BEI EINTRITT 1942 VORGEFUNDEN WURDE UND SOMIT NUR IM KRIEG MIT DEN VERWALTERN DES KAISERREICHES (DEUTSCHES REICH IM RECHTSSTAND AB 30.01.1933 - 22.05.1949). ALLE REGIERUNGSVERTRETER, WELCHE EINEN FRIEDENSVERTRAG UNTERZEICHNEN KONNTEN WURDEN ENTFERNT, GETÖTET ODER SIND VERSTORBEN. MIT DER KAPITULATION DER WEHRMACHT IST DAS DEUTSCHE REICH 01.01.1919 - 22.05.1949) NICHT UNTERGEGANGEN (ZITAT: THEO WAIGEL BEIM SCHLESIER-TREFFEN). DIE BUNDESSTAATEN DES STAATENBUNDES DEUTSCHES REICH 1871 WAREN AUCH NICHT IM KRIEG. DAS 3.REICH HATTE SICH LEDIGLICH DIE VERWALTERRECHTE VON DER WEIMARER REPUBLIK ANGEEIGNET UM DEN NAMEN „DEUTSCHES REICH NACH 31.12.1918"“ ZU VERWENDEN. DAS IST UNGEFÄHR SO, ALS OB MAN DEN HAUSEIGENTÜMER IN ABWESENHEIT FÜR ETWAS ZUR RECHENSCHAFT ZIEHEN WILL, OBWOHL MAN SICH IM STREIT MIT DEM HAUSMEISTER BEFINDET. SOMIT WAR DIESER TEIL DES KRIEGES AUCH NUR GEGEN EINEN TEMPORÄREN SACHEN/VERWALTER-STAAT MIT DEREN STAATSANGEHÖRIGEN ALS SACHEN GEFÜHRT WORDEN. DURCH DIE BEZAHLUNG DER REPARATIONEN BESTEHEN KEINE RECHTE UND PFLICHTEN MEHR, DIE DEUTSCHEN IN EINER PERSONIFIKATION GEFANGEN ZUHALTEN. (BÜRGERLICHER TOT). DIE BRD HATTE ZU KEINER ZEIT STAATSANGEHÖRIGE UND KEIN STAATSVOLK, SONDERN VERWALTETE SACHEN DIE ALS NS-BELASTETE PERSONEN UND ALS RECHTSNACHFOLGER DES DEUTSCHEN REICH NACH 01.01.1919 REGISTRIERT UND VERWALTET WERDEN, SOMIT WERDEN DIESE PERSONEN ALS KRIEGSTEILNEHMER IM WELTKRIEG II UND ODER FEIND DER ALLIIERTEN IM SINNE DER FEINDSTAATENKLAUSEL DER UN SOWIE I.V.M. DEM KONTROLLRATSGESETZ 104 BEHANDELT. MIT DER FORTDAUERNDEN RENAZIFIZIERUNG WERDEN DIE PERSONEN ALS ANGEHÖRIGE FEINDKRÄFTE WEITERGEFÜHRT. DIE ALLIIERTE HAUPTSIEGERMACHT HAT MIT DEM BEFREIUNGSGESETZ ART. 139 GG I.V.M. DEM POTSDAMER ABKOMMEN I.V.M. DEM KONTROLLRATSGESETZ NR. 104 VERBRIEFTE RECHTE FÜR DIE DEUTSCHEN GESCHAFFEN UM IN IHRE HEIMAT ZURÜCKZUKEHREN, DA DER VERSAILLER VERTRAG BEKANNT WAR UND ERFÜLLT WURDE UND DIE ENTNAZIFIZIERUNG AUS DEM 3. REICH GLEICHBEDEUTEND DER ENTNAZIFIZIERUNG AUS DER BRD STATTFINDEN MUSS. DAS VON DEN ALLIIERTEN GESTELLTE GRUNDGESETZ FÜR DIE BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND WÄRE OHNEHIN AUFGRUND DES ÜBERLEITUNGSVERTRAGES MIT DER URSPRÜNGLICHEN PRÄAMBEL EINZUHALTEN. MIT DEM STAATSPUTSCH 1990 HAT DIE BRD SICH DANN AUCH NOCH DIE BÜRGER DES STAATSFRAGMENTES DER DDR EINVERLEIBT, OHNE DAS DIES ORIGINÄR GESCHEHEN WÄRE DURCH AUFLÖSUNG DER VOLKSKAMMER ETC. DES WEITEREN WAR EIN, DURCH DAS REICHSKONKORDAT ENTSTANDENER ORDEN AM KRIEG BETEILIGT. DIE SS WAR EIN ORDEN, WENN NICHT SOGAR DIE GANZE WEHRMACHT. HIER KÖNNTE ES SEIN, DASS DER VATIKAN NOCH EIN WORT MITZUREDEN HÄTTE. DAS BESATZUNGSRECHT IST MIT ABLAUF DES DEUTSCHLANDVERTRAGES UND DER BUNDESBEREINIGUNGSGESETZE WIEDER INSOFERN AKTIV, ALS DAS DIES NOCH NICHT…...IN DAS BUNDESRECHT ÜBERFÜHRT WURDE, WIE Z.B. DAS KONTROLLRATSGESETZ NR.35 WELCHES WIE VIELE ANDEREN GESETZE IN DIE FREIWILLIGE GERICHTSBARKEIT VERSCHOBEN WURDE. (FGG – REFORMGESETZ BGBL I NR. 61 V. 17.12.2008 160 SEITEN !). …..ODER IN DAS EU – RECHT VERSCHOBEN WURDE.... …..ODER PRIVATISIERT WURDE. ALLGEMEIN WAR UND IST DIE BRD EINE HANDELSRECHTLICHE BLASE IN DEREN SICH DAS VEREINIGTE WIRTSCHAFTSGEBIET BEFINDET. INNERHALB DIESER BLASE SOLLTE STAATLICHKEIT GELTEN. „BEAMTE“ DER BRD SIND NUR INNERHALB DER BRD „BEAMTE“. STELLEN DIESE SICH AUF DIE EBENE DES GESCHÄFTSHERREN, DER ALLIIERTEN, SO SIND DIESE AUCH KEINE „BEAMTE“ DER BRD MEHR, SONDERN MÜSSEN SICH FÜR IHR HANDELN IM PRIVATRECHT VON DEN ALLIIERTEN EINE KONTROLLRATSNUMMER VORWEISEN. IM ÜBRIGEN MÜSSTEN SICH DIESE AUCH AN DAS BESATZUNGSRECHT ZU HALTEN, ODER/UND HAFTEN UNVERJÄHRBAR UND UNLIMITIERT. 8.) ANGEMASSTE FUNKTION ALS ERFÜLLUNGSGEHILFE / DER ANWENDUNG OBSOLETEN RECHTES DES VERSAILLER VERTRAGES ANWENDUNG DES „BÜRGERLICHEN TODES“ AUF BASIS EINER STAATSANGEHÖRIGKEIT IM RAHMEN EINER HANDELSBEZIEHUNG ZU EINER WIRTSCHAFTLICHEN BESTIMMUNG ALS SACHE (VERSAILLER VERTRAG; TEIL X, I. ABSCHNITT) (OBSOLET, DA BEZAHLT). ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++ HINWEISE ZUM AFFIDAVIT DER WAHRHEIT VON DER SMAD:
NON-DOMESTIC- NICHT INLÄNDISCH

DER UNIFORM COMMERCIAL CODE (UCC) (DEUTSCH ETWA: EINHEITLICHES HANDELSGESETZBUCH) IST EIN ENTWURF EINES FÜR DAS GANZE GEBIET DER VEREINIGTEN STAATEN VON AMERIKA GELTENDEN, VEREINHEITLICHTEN HANDELSRECHTS. UCC DOC #1-308; RECHTSMITTEL: " ICH BEHALTE MIR DIE RECHTE VOR, NICHT GEZWUNGEN ZU WERDEN, UM UNTER IRGENDEINEM KOMMERZIELLEN VERTRAG ODER INSOLVENZ ZU HANDELN, IN DIE ICH NICHT WISSENTLICH, FREIWILLIG UND ABSICHTLICH EINGETRETEN BIN. WEITERHIN WERDE ICH KEINE HAFTUNG ÜBERNEHMEN FÜR DEN ERZWUNGENEN VORTEIL VON IRGENDEINEM NICHT OFFENBARTEN VERTRAG ODER KOMMERZIELLER VEREINBARUNG ODER INSOLVENZ."
 UCC DOC #1-103; REGRESS: " ALLE PRINZIPIEN VON RECHT UND GERECHTIGKEIT (INKL. DES ALLGEMEINEN HANDELSRECHTS UND DES FÜR DIE GESCHÄFTSFÄHIGKEIT RELEVANTEN RECHTS) MÜSSEN DEN UCC ERGÄNZEN. DIESER CODE IST EINE ERGÄNZUNG ZUM GEWOHNHEITSRECHT, DAS GÜLTIG BLEIBT. EINE REGEL SOLL IN ÜBEREINSTIMMUNG MIT DEM GEWOHNHEITSRECHT FORMULIERT SEIN. DER CODE KANN NICHT AUSGELEGT WERDEN, DASS ER EINE GEWOHNHEITSRECHTSHANDLUNG AUSSCHLIESST. GEWOHNHEITSRECHT KANN KEINE HANDLUNG ERZWINGEN!" HJR 192 (HOUSE JOINT RESOLUTION) AM 5. JUNI 1933 VERABSCHIEDETE DER KONGRESS DIE HOUSE JOINT RESOLUTION (HJR) 192. HJR 192 WURDE VERABSCHIEDET, UM DEN GOLDSTAND AUSZUSETZEN UND DIE GOLDKLAUSEL IN DER NATIONALEN VERFASSUNG AUFZUHEBEN. SEITDEM IST NIEMAND IN AMERIKA IN DER LAGE GEWESEN, EINE SCHULD RECHTMÄSSIG ZU BEGLEICHEN. JEDE VERPFLICHTUNG, DIE BIS DAHIN ODER DANACH EINGEGANGEN IST, UNABHÄNGIG DAVON, OB EINE SOLCHE BESTIMMUNG DARIN ENTHALTEN IST ODER NICHT, WIRD DURCH ZAHLUNG, DOLLAR FÜR DOLLAR, IN JEDER MÜNZE ODER WÄHRUNG, DIE ZUM ZEITPUNKT DER ZAHLUNG GESETZLICHES ZAHLUNGSMITTEL FÜR ÖFFENTLICHEN UND PRIVATE SCHULDEN IST, ERFÜLLT. CROWN CORPORATION (CITY OF LONDON CORPORATION) DIE CITY OF LONDON CORPORATION, FRÜHER CORPORATION OF LONDON, IST DIE GEBIETSKÖRPERSCHAFT DER CITY OF LONDON IN LONDON. BRITISCHE GESETZE GREIFEN IN DER CITY NICHT, DIE CITY OF LONDON CORPORATION HAT EINE EIGENE STAATLICHKEIT, EIGENE GESETZE UND ÜBERWACHT SICH SELBST. IHRE MANAGER HANDELN MIT WERTPAPIEREN UND DEVISEN ÜBER ALLE GRENZEN HINWEG, ABER KEIN GERICHT KANN SIE BELANGEN UND KEINE REGIERUNG IHRE GESCHÄFTE KONTROLLIEREN. BAR - 12 VERMUTUNGEN. ALLE "GERICHTE" OHNE AUSNAHME WERDEN VON DER PRIVATEN GILDE BRITISH ACCREDITATION REGISTRY (BAR) BETRIEBEN. STAATSGERICHTE GIBT ES BEKANNTERMASSEN IN DER [BRD] SEIT VIELEN JAHREN NICHT MEHR. IM GERICHTSVERFASSUNGSGESETZ (GVG) STAND EINSTMALS UNTER §15 „ALLE GERICHTE SIND STAATSGERICHTE“. HEUTE LESEN WIR DORT „WEGGEFALLEN“. SOWOHL DAS SEEHANDELSRECHT ALS AUCH DAS VERTRAGSRECHT BASIEREN AUF RÖMISCHEM RECHT UND HABEN DAS KANONISCHE RECHT DER KIRCHE ALS GRUNDLAGE. EIN RÖMISCHES GERICHT ARBEITET NICHT NACH IRGENDWELCHEN RECHTSGRUNDSÄTZEN SONDERN MIT VERMUTUNGEN DES RECHTS.

HOLDER-IN-DUE-COURSE - RECHTMÄSSIGER INHABER IN SUA POTESTATE ESSE - "SEIN EIGENER HERR SEIN"

WITHOUT PREJUDICE - OHNE VORURTEIL PRINZIPAL - AUS LAT. PRINCIPALIS, WÖRTLICH „ERSTER, VORNEHMSTER“ ODER „VORSTEHER“ UND ÜBERTRAGEN AUCH „LEITER“ ODER „MEISTER“ AUFTRAGGEBER. PRINZIPAL UND AGENT (PRINCIPAL-AGENT THEORY) - DABEI BEZEICHNET PRINZIPAL DEN AUFTRAGGEBER UND AGENT DEN BEAUFTRAGTEN.

FIKTION - KÖBLERS JURISTISCHES WÖRTERBUCH: "FIKTION (ERDICHTUNG) IST DER RECHTSSATZ, DER EINE IN WAHRHEIT NICHT BESTEHENDE TATSACHE ALS BESTEHEND BEHANDELT. DIE FIKTION KANN IM GEGENSATZ ZUR VERMUTUNG NICHT DURCH GEGENBEWEIS ENTKRÄFTET WERDEN. (DEF. ‚FIKTION‘ S. 146)"

OHNE REKURS - DIE ANFECHTUNG EINER "GERICHTLICHEN" ENTSCHEIDUNG BEI DEVOLUTIVEM RECHTSBEHELF, GERICHTET AN EINE ANDERE ORGANISATIONSEBENE WIE MINISTERIUM, REGIERUNG ODER GERICHT.

1302 UNAM SANCTAM BONIFAZIUS VIII (DER MIT DEN EICHEN) GRÜNDET EINEN TRUST, EINE TREUHANDSCHAFT, DIE GANZE WELT BETREFFEND UND ERKLÄRT SICH ZUM HERRSCHER DERSELBEN, EINSCHLIESSLICH ALLER LEBEWESEN AUF IHR (WELT = VATIKANISCHES HERRSCHAFTSGEBIET); (STAAT = VERWALTUNGSEINHEIT DES VATIKANS); (NATION = HANDELSZONE NACH SEERECHT) 1455 ROMANUS PONTIFEX NIKOLAUS V VERKÜNDET, DASS DAS NEUGEBORENE KIND VON JEDEM EIGENTUM GETRENNT WIRD UND DAS RECHT AN ALLEM GRUND UND BODEN DEM PAPST ZUFÄLLT. 1481 AETEMI REGIS SIXTUS IV NAHM ALLEN LEBEWESEN (EINSCHLIESSLICH DER MENSCHEN) DAS RECHT AM EIGENEN KÖRPER. 1537 SUBLIMIS DEUS / CONVOCATION PAULUS III ERHEBT SICH ZUM RECHTEINHABER ÜBER DIE SEELEN CESTUI QUE VIE ACT 1666 KÖNIG CHARLES II ERLÄSST DEN CQV ACT OF 1666, WONACH JEDER FÜR TOT GILT, DER AUF DER HOCHSEE ALS VERSCHOLLEN GILT ODER TATSÄCHLICH IST UND/ODER SICH BINNEN SIEBEN JAHREN NICHT FÜR LEBEND ERKLÄRT. IM KAPITEL IV DES GESETZES STEHT ABER AUCH, DASS DIESES URTEIL WIEDER AUFGEHOBEN WIRD, WENN DER/DIE BETROFFENE BEWEISEN KANN, DASS ER/SIE NOCH AM LEBEN IST. +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++ BEDEUTUNG DES REICHSBÜRGERGESETZES (RBG) VOM 15. SEPTEMBER 1935 (RGBL. I S. 1146) MIT DER AUFTEILUNG DER DEUTSCHEN IN ZWEI KLASSEN, IN (PRIVILEGIERTE) REICHSBÜRGER UND IN (EINFACHE) STAATSANGEHÖRIGE, BEGANN DIE AUSHÖHLUNG DES FÜR ALLE GLEICHERMASSEN GELTENDEN RECHTS DER STAATSANGEHÖRIGKEIT. DIE SCHAFFUNG DER PRIVILEGIERTEN REICHSBÜRGERSCHAFT „DEUTSCHEN ODER ARTVERWANDTEN BLUTES“ ERMÖGLICHTE DIE ENTRECHTUNG DER ANDEREN, MITHIN ALS MINDERWERTIG ANZUSEHENDEN STAATSANGEHÖRIGEN FÜR DIE ZUKUNFT. DARIN BESTEHT DIE SCHLÜSSELFUNKTION DES GESETZES.[10] EXPLIZIT WURDEN JUDEN IM GESETZ NICHT ERWÄHNT.[11] GLEICHWOHL ZIELTE DIESES GESETZ VOR ALLEM AUF IHRE AUSGRENZUNG UND ENTRECHTUNG AB. DIE ERSTE VERORDNUNG ZUM REICHSBÜRGERGESETZ VOM 14. NOVEMBER 1935 REICHTE ZWEI MONATE SPÄTER EINEN INHALT NACH, DER DAS „UNGEHEUERLICHE RASSENRECHT“ (ESSNER) IN BÜROKRATISCHE PRAXIS ‚ÜBERSETZTE‘: SIE KODIFIZIERTE EINEN GENEALOGISCH ABGELEITETEN, GRADUELLEN JUDENBEGRIFF (§ 5): „JUDE IST, WER VON MINDESTENS DREI DER RASSE NACH VOLLJÜDISCHEN GROSSELTERN ABSTAMMT“, „JÜDISCHER MISCHLING IST, WER VON EINEM ODER ZWEI DER RASSE NACH VOLLJÜDISCHEN GROSSELTERN ABSTAMMT“ (§ 2).[2] DER BEWEIS DES „VOLLJÜDISCHEN“ FÜR DIE KLASSIFIZIERUNG ALS „JUDE“ ERFOLGTE ÜBER DIE JÜDISCHE RELIGION DER GROSSELTERNTEILE, UNBEACHTET DER TATSACHE, OB DIE BETROFFENEN PERSONEN JUDEN, CHRISTEN ODER ATHEISTEN WAREN. BEI DER EINSTUFUNG ALS „JÜDISCHER MISCHLING“ DAGEGEN WURDE AUF FAKTISCHE KRITERIEN ABGESTELLT, SOFERN ER „ERSTEN GRADES“ WAR (SOGENANNTE „HALBJUDEN“, D. H. BEI „ZWEI … VOLLJÜDISCHE(N) GROSSELTERN“): GEHÖRTE DIESER DER „JÜDISCHEN RELIGIONSGEMEINSCHAFT“ AN ODER WAR ER MIT EINEM „JUDEN“ VERHEIRATET ODER AUSSEREHELICH GEZEUGT WORDEN, GALT FÜR DIESEN EBENFALLS DER JUDENBEGRIFF (SOG. „GELTUNGSJUDE“).[2] DA „JUDEN“ NICHT „REICHSBÜRGER“ SEIN KONNTEN, WURDEN SIE AUF DIESE WEISE POLITISCH ENTRECHTET, INSBESONDERE WAR IHNEN DAS WAHLRECHT ABERKANNT UND DIE AUSÜBUNG EINES „ÖFFENTLICHEN AMTES“ UNTERSAGT WORDEN (§ 4). DIE FORDERUNG DES NSDAP-PARTEIPROGRAMMS VON 1920 ALLERDINGS, DEN „JUDEN“ DIE DEUTSCHE STAATSANGEHÖRIGKEIT GENERELL ZU ENTZIEHEN, WURDE IN DER ERSTEN VERORDNUNG ZUM REICHSBÜRGERGESETZ NICHT UMGESETZT.[2] DOCH ALSBALD WUCHS DIESES GESETZ ZU EINEM EXISTENZBEDROHENDEN UND -VERNICHTENDEN WERKZEUG HERAN, DENN IN DER FOLGE ERGINGEN WEITERE ZWÖLF „VERORDNUNGEN ZUM REICHSBÜRGERGESETZ“, DURCH WELCHE DIE JÜDISCHE MINDERHEIT WEITER AUSGEGRENZT UND ENTRECHTET WURDE. DIESE VERORDNUNGEN REGELTEN UND BESTIMMTEN U. A. DIE ENTLASSUNG DER LETZTEN JÜDISCHEN BEAMTEN UND NOTARE, DIE UNTERBINDUNG DER BERUFSTÄTIGKEIT VON JÜDISCHEN ÄRZTEN, ZAHNÄRZTEN, TIERÄRZTEN, APOTHEKERN, RECHTSANWÄLTEN UND PATENTANWÄLTEN, DIE MELDEPFLICHT UND AUFLISTUNG JÜDISCHER GEWERBEBETRIEBE, DIE ZWANGSMITGLIEDSCHAFT IN DER REICHSVEREINIGUNG DER JUDEN IN DEUTSCHLAND; DAMIT DIE AUFLÖSUNG ALLER SELBSTVERWALTETEN JÜDISCHEN ORGANISATIONEN, DEN AUSSCHLUSS VON DER ÖFFENTLICHEN WOHLFAHRTSPFLEGE UND DEM BESUCH STAATLICHER SCHULEN, DEN VERLUST DER STAATSANGEHÖRIGKEIT BEIM VERLASSEN DES STAATSGEBIETES, ZUGLEICH DEN EINZUG DES VERMÖGENS,DEN VERMÖGENSEINZUG IM TODESFALL UND SCHLIESSLICH DIE ZUSTÄNDIGKEIT DER GESTAPO ANSTELLE DER ORDENTLICHEN GERICHTSBARKEIT. AUFHEBUNG DES GESETZES UND NICHTIGKEIT DAS REICHSBÜRGERGESETZ WURDE ZUSAMMEN MIT SEINEN VERORDNUNGEN DURCH DAS ALLIIERTE KONTROLLRATSGESETZ NR. 1 VOM 20. SEPTEMBER 1945 IN DEUTSCHLAND AUFGEHOBEN. IN ÖSTERREICH WURDE ES IM STAATSGESETZBLATT VOM 6. JUNI 1945 RÜCKWIRKEND ALS ZUM 10. APRIL 1945 AUSSER KRAFT GETRETEN BEKANNTGEMACHT.[14] DAS BUNDESVERFASSUNGSGERICHT FORMULIERTE 1968 FOLGENDE LEITSÄTZE: „NATIONALSOZIALISTISCHEN ‚RECHTS‘VORSCHRIFTEN KANN DIE GELTUNG ALS RECHT ABGESPROCHEN WERDEN, WENN SIE FUNDAMENTALEN PRINZIPIEN DER GERECHTIGKEIT SO EVIDENT WIDERSPRECHEN, DASS DER RICHTER, DER SIE ANWENDEN ODER IHRE RECHTSFOLGEN ANERKENNEN WOLLTE, UNRECHT STATT RECHT SPRECHEN WÜRDE. IN DER 11. VERORDNUNG ZUM REICHSBÜRGERGESETZ VOM 25. NOVEMBER 1941 (RGBL. I S. 772) HAT DER WIDERSPRUCH ZUR GERECHTIGKEIT EIN SO UNERTRÄGLICHES MASS ERREICHT, DASS SIE VON ANFANG AN ALS NICHTIG ERACHTET WERDEN MUSS.“[40] ZU DEN FUNDAMENTALEN RECHTSPRINZIPIEN GEHÖRT DAS WILLKÜRVERBOT, DAS HEUTE IN ART. 3 ABS. 1 GG VERANKERT IST. 

GOLDENE REGEL BEI FORDERUNGEN:
"ICH BESTREITE DIESE SCHULD UND ALLE FORDERUNGEN, EINEN VERTRAG IN ÜBEREINSTIMMUNG MIT 15 USC 1692G ZU HABEN!"

15 USC § 1692G - US CODE - NICHT KOMMENTIERTER TITEL 15. HANDEL UND GEWERBE § 1692G. VALIDIERUNG VON SCHULDEN

(A) SCHULDSCHEIN; INHALT

INNERHALB VON FÜNF TAGEN NACH DER ERSTMALIGEN MITTEILUNG AN EINEN VERBRAUCHER IM ZUSAMMENHANG MIT DEM EINZUG EINER FORDERUNG HAT EIN INKASSOBÜRO DEM VERBRAUCHER EINE SCHRIFTLICHE MITTEILUNG ZU SENDEN, DIE FOLGENDES ENTHÄLT, ES SEI DENN, IN DER ERSTMALIGEN MITTEILUNG SIND FOLGENDE ANGABEN ENTHALTEN ODER DER VERBRAUCHER HAT DIE FORDERUNG BEZAHLT: -

(1) DIE HÖHE DER SCHULD;

(2) DEN NAMEN DES GLÄUBIGERS, DEM DIE SCHULD GESCHULDET WIRD;

(3) EINE ERKLÄRUNG, DASS, WENN DER VERBRAUCHER NICHT INNERHALB VON DREISSIG TAGEN NACH ERHALT DER MITTEILUNG DIE GÜLTIGKEIT DER FORDERUNG ODER EINES TEILS DAVON BESTREITET, DIE FORDERUNG VOM SCHULDNER ALS GÜLTIG ANGENOMMEN WIRD;

(4) EINE ERKLÄRUNG, DASS, WENN DER VERBRAUCHER DEM INKASSOBÜRO INNERHALB DER FRIST VON 30 TAGEN SCHRIFTLICH MITTEILT, DASS DIE SCHULD ODER EIN TEIL DAVON BESTRITTEN WIRD, DER INKASSOBÜRO EINE ÜBERPRÜFUNG DER SCHULD ODER EINE KOPIE EINES URTEILS GEGEN DEN INKASSOBÜRO ERHALTEN WIRD DER VERBRAUCHER UND EINE KOPIE DIESER ÜBERPRÜFUNG ODER BEURTEILUNG WERDEN DEM VERBRAUCHER VOM INKASSOBÜRO ZUGESANDT. UND

(5) EINE ERKLÄRUNG, DASS DER INKASSOUNTERNEHMEN DEM VERBRAUCHER AUF SCHRIFTLICHE AUFFORDERUNG DES VERBRAUCHERS INNERHALB DER FRIST VON DREISSIG TAGEN DEN NAMEN UND DIE ANSCHRIFT DES URSPRÜNGLICHEN GLÄUBIGERS MITTEILT, SOFERN DIESE VOM DERZEITIGEN GLÄUBIGER ABWEICHEN.

(B) UMSTRITTENE SCHULDEN

INKASSOTÄTIGKEITEN UND MITTEILUNGEN, DIE DIESEN UNTERABSCHNITT NICHT ANDERWEITIG VERLETZEN, KÖNNEN WÄHREND DES IN UNTERABSCHNITT (A) DIESES ABSCHNITTS GENANNTEN ZEITRAUMS VON 30 TAGEN FORTGESETZT WERDEN, ES SEI DENN, DER VERBRAUCHER HAT DEM INKASSOBÜRO SCHRIFTLICH MITGETEILT, DASS DIE SCHULD ODER EIN TEIL DER SCHULD UMSTRITTEN IST ODER DASS DER VERBRAUCHER DEN NAMEN UND DIE ADRESSE DES URSPRÜNGLICHEN GLÄUBIGERS ANFORDERT. INKASSOTÄTIGKEITEN UND MITTEILUNGEN WÄHREND DES 30-TÄGIGEN ZEITRAUMS DÜRFEN DIE OFFENLEGUNG DES RECHTS DES VERBRAUCHERS, DIE FORDERUNG ZU BESTREITEN ODER DEN NAMEN UND DIE ANSCHRIFT DES URSPRÜNGLICHEN GLÄUBIGERS ANZUFORDERN, NICHT ÜBERSCHATTEN ODER DAMIT UNVEREINBAR SEIN.

(C) HAFTUNGSÜBERNAHME

DAS VERSÄUMNIS EINES VERBRAUCHERS, DIE GÜLTIGKEIT EINER SCHULD NACH DIESEM ABSCHNITT ZU BESTREITEN, KANN VON KEINEM GERICHT ALS ANERKENNUNG DER HAFTUNG DES VERBRAUCHERS AUSGELEGT WERDEN.

(D) RECHTLICHE SCHRIFTSÄTZE

EINE MITTEILUNG IN FORM EINER FÖRMLICHEN KLAGEBEANTWORTUNG GILT NICHT ALS ERSTE MITTEILUNG IM SINNE VON BUCHSTABE A DIESES ABSCHNITTS.

(E) KÜNDIGUNGSBESTIMMUNGEN

DIE ÜBERSENDUNG ODER ZUSTELLUNG VON FORMULAREN ODER MITTEILUNGEN, DIE SICH NICHT AUF DIE EINZIEHUNG EINER FORDERUNG BEZIEHEN UND AUSDRÜCKLICH NACH TITEL 26 TITEL V DES GRAMM-LEACH-BLILEY-GESETZES ERFORDERLICH SIND [ 15 USCA § 6801 FF. ] ODER EINE BESTIMMUNG DES BUNDES- ODER LANDESRECHTS IN BEZUG AUF DIE MELDUNG VON VERSTÖSSEN GEGEN DIE DATENSICHERHEIT ODER DIE PRIVATSPHÄRE ODER EINE BESTIMMUNG, DIE IN EINER SOLCHEN RECHTSVORSCHRIFT VORGESCHRIEBEN IST, WERDEN FÜR DIE ZWECKE DIESES ABSCHNITTS NICHT ALS ANFÄNGLICHE MITTEILUNG IM ZUSAMMENHANG MIT DEM INKASSO BEHANDELT.       

Druckversion Druckversion | Sitemap
© SMAD / СВАГ